Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Alles Birne...

Bohnen und Birnen garen
Bohnen und Birnen garen
Laubach | Grönen Heini = Birnen/Bohnen/Speck aus Norddeutschland und Thüringer Backhauskartoffeln




500 g Dörrfleisch/1 kg Bohnen/1 kg Kochbirnen (Perlbirnen wären super)/Salz/Pfeffer/ggf Petersilie

Bohnen und Birnen (mit Stiel aber ohne Blüte) in Salzwasser garen/mit Pfeffer etwas würzen. Köcheln lassen bis zum Garpunkt.
In der Zwischenzeit Dörrfleisch in einer Pfanne "auslassen".
Bohnen, Birnen, ausgelassenes Dörrfleisch (mit etwas "Fett") und Salzkartoffeln (mit Petersilie dekorieren) zusammen essen.
Wer Dörrfleisch nicht mag, dazu schmecken auch Bratwurst oder Frikadellen.

Danach einen Köm!


Thüringer Backhauskartoffeln

750 g Schweinekamm würzen (Salz, Pfeffer, Kümmel) und in der Pfanne oder im Backofen vorgaren.

Einige feste Kochbirnen mit Stiel, ohne Blüte, und kleingeschnittene Kartoffeln in einer Ofenform mitsamt dem vorgegartem Fleisch hineinlegen und rund eine Stunde im Backofen bei 190 Grad C backen.
Kurz vor Ende der Garzeit auf die Kartoffeln einige Butterflöckchen geben, damit eine schöne Kruste entsteht. Falls das Gericht zu dunkel wird zwischenzeitlich mit Folie abdecken.

Dazu schmeckt hervorragend ein Schwarzbier.

Zu diesen Birnenrezepten folgt gleich der Herr Ribbeck.

Text und Fotos: Margrit Jacobsen

Bohnen und Birnen garen
Bohnen und Birnen garen 
dazu Salzkartoffeln
dazu Salzkartoffeln 
Speck und Dörffleisch dazu/oder Bratwurst oder Frikadellen
Speck und Dörffleisch... 
Feeeertig!
Feeeertig! 
Thüringer Backhauskartoffeln
Thüringer... 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
7.447
Christine Weber aus Mücke schrieb am 02.04.2013 um 09:32 Uhr
Sieht sehr lecker aus. Aber nichts für mich.
Christine Stapf
6.830
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 02.04.2013 um 12:44 Uhr
Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Sehr lecker ! :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Margrit Jacobsen

von:  Margrit Jacobsen

offline
Interessensgebiet: Laubach
Margrit Jacobsen
8.840
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Hochzeitspaar Christa und Bernd
Sonnenblumen und Stadtwaldstiftung
JA, ich will, so hieß es bei schönstem Sonnenschein. Die...
standesamtliches Trauzimmer Backhaus Gonterskirchen
10 Jahre standesamtliches Trauzimmer Backhaus Gonterskirchen
Zum Dorftag am 31. Mai 2018 öffnete auch das historische,...

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Oh,wie lecker der duftet...
Zwetschgenkuchen zum 4.
Ja innerhalb von kürzester Zeit wurde bei uns dieser Zwetschgenkuchen...
Kulinarisches Rätsel zum Wochenende - was isst man wo in Europa?
Was kann man im Urlaub wo essen? Und schmeckt uns das auch?

Weitere Beiträge aus der Region

Dorftreff am 27.10. in Münster: Gesang und Geschichte
In Münster startet am 27.10. wieder die Dorftreff-Reihe. Neu in...
Laubachs Seniorenbeirat
Laubach und seine Stadtteile Der Seniorenbeirat tagte Die...
So sonnig soll auch in diesem Jahr der Start erfolgen!
Ramsberglauf am kommenden Sonntag bereits in der 8. Auflage
Am kommenden Sonntag (21.10.) findet in Laubach der 8. Laubacher...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.