Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Meine ersten Schuhe

Meine ersten Schuhe
Meine ersten Schuhe
Laubach | Ich hab sie noch...meine ersten Schuhe! Gebraucht, alt. Eher nicht modisch für den heutigen Geschmack. Aber, so meine ich, immer noch nett anzusehen und schöne Erinnerung.

Ich bin 1954 geboren und bekam sie im Jahr 1955 zu meinem Geburtstag.

Dieser Tag wurde groß gefeiert, wie es damals halt so Art war. Daheim, bunte Tischdecke, Sammeltassen und passende Teller dazu, eine Kerze auf dem Tisch. Die in meiner Heimat unvermeidliche (und leckere) Lübecker Nuß-Marzipantorte vor dem Geburtstagskind. Das Kind hatte einen Blumenkranz im blonden, lockigen Haar und sah ganz niedlich aus im feinem Kleid. Oma und Mama links und rechts daneben. Papa fotografierte.

Geboren bin ich übrigens im "Kirschblütenweg", für mich immer noch ein schöner Name.

Text und Fotos: Margrit Jacobsen

Meine ersten Schuhe
Meine ersten Schuhe 
auch seitlich ganz nett
auch seitlich ganz nett 
so stand ich immer gerne...
so stand ich immer... 
gut erhalten
gut erhalten 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.394
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 03.02.2013 um 15:53 Uhr
Eine wirklich schöne Erinnerung. Die müssen Sie gut aufbewahren.
Michael Poths
957
Michael Poths aus Grünberg schrieb am 03.02.2013 um 16:31 Uhr
Liebe Margrit, ich bin zwar 1958 geboren, duze Dich aber trotzdem, weil wir uns im Blues-Chor Laubach alle duzen. Meinst Du nicht, die Schuhe könnten eine Brücke sein von Dir zum Blues-Chor, wir haben nämlich den Titel "Blue Suede Shoes" in unserem Repertoire ;) ?

Liebe Grüße, Michael
Birgit Hofmann-Scharf
10.163
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 04.02.2013 um 20:00 Uhr
Gerne hätte ich ebenfalls ein Stück aus der frühen Kindheit -
habe ich aber leider nicht.
Meine Erinnerungsstücke beginnen erst mit meiner Einschulung.
Immerhin !
Margrit Jacobsen
8.822
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 04.02.2013 um 23:24 Uhr
Leider hab ich, nur eine Puppe noch noch, sonst auch nichts mehr. Ein Bullerbübuch habe ich in frühen Jahren weitergegeben, das soll noch vorhanden sein in einer hiesigen Familie. Aber "rausgerückt" haben die es -bislang- nicht...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Margrit Jacobsen

von:  Margrit Jacobsen

offline
Interessensgebiet: Laubach
Margrit Jacobsen
8.822
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
standesamtliches Trauzimmer Backhaus Gonterskirchen
10 Jahre standesamtliches Trauzimmer Backhaus Gonterskirchen
Zum Dorftag am 31. Mai 2018 öffnete auch das historische,...
Dorftag Gonterskirchen 2018
Fronleichnam, 31. Mai 2018 - Gonterskirchen feierte Dorftag, denn...

Weitere Beiträge aus der Region

Janna Schleier (re.) mit drei begeisterten Tennis-Schnupperern
TOKOLive gUG zu Gast im TC Laubach
Am 17. Und 18. August durfte der TC Laubach drei Jugendliche im Alter...
Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...
Blues Schwestern Und Blues Brüder: Wir rocken das Festival!
Mit einem ganz besonderen Programm und mit einem echten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.