Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

„Weg-Gemeinschaft in letzter Lebenszeit Ein Hospiz in Gießen – auch für Laubach!“

Laubach | Informationsabend am 16. Januar um 19 Uhr im Rathaussaal Laubach. Bürgermeister Peter Klug und die Hospizgesellschafter laden ein.

„Sterben in Würde“ - „Nicht alleine gelassen werden“ - "Am liebsten zu Hause sterben“- „In einem Hospiz die Augen schließen“. So hören und lesen wir Stimmen von schwerstkranken und sterbenden Menschen, die auf ihre letzten Tage und Stunden blicken.

In Gießen wird nun ein Hospiz mit zehn Zimmern errichtet. Patienten und Angehörige, Freunde und Nachbarn eines sterbenden Menschen finden dann in unserer Region in Wohnortnähe zu einem Ort menschenwürdiger Sterbebegleitung. Ärztinnen und Ärzte, Pflegedienste und Krankenhäuser nehmen dieses Angebot auf.

Gute Erfahrungen mit dem Hospiz „Haus Emmaus“ in Wetzlar, das einer wachsenden Nachfrage nach Hospizplätzen nicht entsprechen kann, bestärken das Vorhaben. Eine durch Initiative des Hospiz-Vereins Gießen im August 2011 gegründete „AGAPLESION Haus Samaria Hospiz gGmbH“ trägt dieses Projekt. Ende 2013 soll es betriebsfertig sein.

Für Informationen und Gespräch stehen uns an diesem Abend bereit: Robert Cachandt, Pfr. i. R . ,Vorsitzender des Hospiz-Vereins Gießen Dr, Peter Hennig, Schatzmeister des Hospiz-Vereins Gießen Dr. Constantin v. Stechow, Geschäftsführer der AGAPLESION Haus Samaria Hospiz gGmbH.

Mehr über...
Hospiz (20)
Bei der geplanten Veranstaltung soll über den Stand des Projektes informiert werden. Dabei wird es eine Reihe wichtiger Einblicke in den Prozess der Verwirklichung dieses Vorhabens geben. Den Gesellschaftern dieses Gießener Hospizes „Haus Samaria“ ist in der bisherigen zweijährigen Planungszeit vor allem eines klar geworden: Nur mit einer breiten Akzeptanz in der Bevölkerung und der in der Begleitung wie „Versorgung“ schwerstkranker und sterbender Menschen mitarbeitenden Personen, Institutionen und Einrichtungen kann das Vorhaben auch nachhaltig seine Ziele in unserer Region, zu der auch Laubach gehört, erreichen!
Die Veranstalter freuen sich darauf, auch in Laubach an diesem Abend ein breites Echo zu finden.

gez. Robert Cachandt

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.008
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.01.2013 um 18:30 Uhr
Ein gutes Vorhaben
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.821
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...

Weitere Beiträge aus der Region

Erfolgreiche Laubacher Sommerbiathleten mit Bürgermeister Peter Klug
Erfolgreiche Sommerbiathleten tragen sich ins Goldene Buch der Stadt Laubach ein
Am vergangenen Dienstag fand auf der Biathlon-Anlage des SV 1874...
Saisonabschluss im TC Laubach
Der Tennisclub Laubach lädt seine Mitglieder und deren Freunde und...
Europa-Abgeordneter Udo Bullmann zu Gast
Auf Einladung der SPD-Ortsvereine Laubach und Hungen besucht der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.