Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Freie Wähler Kreistagsfraktion besucht Martin-Buber-Schule: Aus Problemfall ist ein Vorzeigeobjekt geworden

Das Foto zeigt die Kreistagsfraktion der Freien Wähler bei ihrer Besichtigung der Martin-Buber-Schule vor dem energetisch sanierten Altbau der Schule.
Das Foto zeigt die Kreistagsfraktion der Freien Wähler bei ihrer Besichtigung der Martin-Buber-Schule vor dem energetisch sanierten Altbau der Schule.
Laubach | In die Martin-Buber-Schule in Gießen hat der Landkreis in den letzten 18 Monaten für An- und Umbauten rund zehn Millionen Euro investiert. „Das war überfällig“, so Semmler und zog Bilanz von der Idee der Sanierung vor 10 Jahren bis heute. Die Freien Wähler hatten sich bereits in der früheren Kreiskoalition mit CDU und FDP massiv dafür eingesetzt, dass Mittel aus den Konjunkturprogrammen dafür verwendet werden. Auch wenn es bis heute zu Nachlaufarbeiten komme und sich manches Neue einspielen müsse, so sei die Investition doch ein riesiger Meilenstein für die Martin-Buber-Schule und ihre 150 Kinder und Jugendlichen.

Die Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung mit Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung ist damit vom langjährigen Problemfall zum Vorzeigeobjekt im Bereich der Förderschulen geworden. Vom Fortschritt der Bauarbeiten überzeugten sich kürzlich die Mitglieder der Kreistagsfraktion der Freien Wähler unter Leitung ihres Vorsitzenden Günther Semmler. Einerseits sanierte der Kreis den Altbau energetisch und brandschutztechnisch, andererseits erweiterte man ihn um einen kompletten
Mehr über...
Sonderinvestitonsprogramm (1)SIP (1)Schule (724)Martin-Buber-Schule (4)Kreistagsfraktion (12)Freie Wähler (99)Fraktion (18)
Schultrakt. So erfuhr man bei dem Rundgang mit dem Fachdienstleiter Bauen des Kreises, Gunnar Wagner, dass in nur zwölf Monaten der Neubau entstand, der zusätzliche Klassenzimmer und den Verwaltungsbereich beherbergt. Insgesamt 3,7 Mio. Euro kosteten die Erweiterungsbauten, die in Richtung der ebenfalls dort liegenden Kreis-Berufsschule Willy-Brandt-Schule entstanden.

Neben dem Neubau besichtigten die Freien Wähler auch den Altbau der Schule. Hier sanierte der Kreis in den letzten 18 Monaten für rund sechs Mio. Euro die Gebäude energetisch und brandschutztechnisch aus Mitteln der Konjunkturprogramme des Landes und Bundes. "Die Bauarbeiten befinden sich in den letzten Zügen", berichtete Wagner bei der Begehung mit den Kreispolitikern. "Es ist erstaunlich, was hier in kürzester Zeit geschafft wurde", sagte Fraktionsvorsitzender Günther Semmler zum Abschluss des Rundgangs und lobte das Team des Fachbereichs Schulen und Bauen mit ihrer zuständigen Dezernentin Dr. Christiane Schmahl (Bündnis 90/Die Grünen) für die Umsetzung von Planung, Bau, Interim-Beschulung in Lich und Buseck und den Rückumzug nach Gießen nach den Sommerferien.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen
Bürgerwille direkt in den Wiesbadener Landtag
„Bürgerwille muss in den hessischen Landtag!“, fordert Engin Eroglu,...
Simon M. aus der 8. Klasse bei der Stimmabgabe
Francke-Schüler erproben das Wählen schon vor dem 24. September
„Wann sind wir dran?“, „Hab ich meine Wahlbenachrichtigung?“ und „Wo...
Pippi Langstrumpf ist nicht allein!
Wie die Figur aus den Geschichten von Astrid Lindgren, sehen sich...
Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen
FREIE WÄHLER fordern Glyphosat-freie Landkreise in Hessen und Rücktritt des Bundeslandwirtschaftsministers
Im Alleingang hat der Bundesminister für Ernährung und...
Engin Eroglu
FREIE WÄHLER Hessen fordern modifizierte und zukunftsträchtige Energiepolitik
Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen und hessischer...
Vorsitzender Andreas Schuch begrüßt. Quelle: Ulrich Sann
Freie Wähler Pohlheim luden zum musikalischen Themenabend „Leonardo und die vier Elemente“ den Kammerchor „Klangfarben“ Gießen ein
Ein Themenabend der besonderen Art, bei dem die Freien Wähler...
FREIE WÄHLER Pohlheim schockiert - SPD Vorsitzende diskreditiert im Verkauf angesiedelte Arbeitsplätze als "minderwertige Arbeit"
- (fw). In der Presse wird über die jüngste Sitzung des Bau- und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günther Semmler

von:  Günther Semmler

offline
Interessensgebiet: Laubach
Günther Semmler
232
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Scheckübergabe an Kindertagestättenleiterin Cornelia Prunennec (hinten links) durch Marktorganisatorin Irmgard Ackermann (hinten rechts)
Großzügige Spende an die Gruppe Waldkindergarten der Laubacher Kita-Weltentdecker
(Laubach) Bei herrlicher Winterlandschaft am festlichen Laubacher...
Einige Teilnehmer des Abschlussturniers
Kampagne zur Gewinnung neuer Spieler beim Tennisclub erfolgreich abgeschlossen
Laubach. Mit einem Abschlussturnier speziell für alle Neumitglieder...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD Laubach diskutiert GroKo - Jürgen Becker für 50 Jahre Treue zur Partei geehrt
Zur Diskussion über die aktuelle Lage der SPD trafen sich Laubacher...
Seniorenbeirat der Stadt Laubach
Sitzung des neukonstituierten Seniorenbeirats Laubach Der seit...
Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.