Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Saftiger Quarkstollen

Laubach | 100g Zitronat/150 g Rosinen/500 g Mehl/1 Pä Backpulver/2 Eier/125 g Zucker/1 Pä VanZucker/250 g Magerquark/1/2 TL Salz/1 EL Rum/250 g Butter oder Margarine/125 g gehackte Mandeln/200 g Puderzucker

Zitronat sehr klein hacken, Rosinen waschen und abtropfen lassen. Mehl und Backpulver, Eier, Zucker, VanZucker in eine Schüssel geben. Alles verrühren.

Quark, Salz, Rum und 125 g Fett (Butter o. Margarine) dazugeben und unterheben. Rosinen, Zitronat und Mandeln dazu. Ca. 30 Minuten "ruhen" lassen.

Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und zu einem Stollen formen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Umluft 150 bis 175 Grad ca. 60-70 Minuten backen.
Evtl. abdecken.

125 g Fett (Butter oder Margarine) schmelzen. Ca. 1/4 davon auf den noch warmen Stollen streichen.
1/4 des Puderzuckers daraufsieben und etwas festdrücken. Vorgang noch 3 x wiederholen. Stollen auskühlen lassen.

Anmerkung aus der Probierstube: der Stollen schmeckt auch ohne Guß.

Text: Margrit Jacobsen

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.314
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 01.11.2012 um 19:51 Uhr
Auch hier gebe ich die Note 1.
Ohne Guß ,heißt das, keine flüssige Butter oder keinen Puderzucker, oder beides nicht?
Margrit Jacobsen
8.874
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 01.11.2012 um 21:05 Uhr
Hallo Frau Hofmann-Scharf, mir/uns schmeckt so ein Stollen auch "ohne alles", also keine Butter und keinen Puderzucker, aber bitte mal testen. So hat dann jede(r) Bäckerin/Bäcker seine eigene Variante. Danke für die tolle Note! Freut mich. Gruß Margrit Uhrig-Jacobsen
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Margrit Jacobsen

von:  Margrit Jacobsen

offline
Interessensgebiet: Laubach
Margrit Jacobsen
8.874
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schinkensalat
Schinkensalat
Kalte Küche...schnelles Essen und sehr sehr lecker ist dieser Salat,...
Einige der Powerfrauen aus Goki
Helau, bis zum nächsten Jahr!
Die Powerfrauen aus dem Laubacher Stadtteil Gonterskirchen waren auch...

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wie wäre es zu Ostern mit einem leckeren Apfel – Schmand – Kuchen
Zu diesem Rezept gibt es eine schöne Geschichte. 1986 lernte ich...
Spaghetti mit Bärlauch-Pesto
125g Pinienkerne ca. 100 g Bärlauch (1 Bund) 50 ml...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

„Deutschland spielt Tennis“ heißt es am 4. und 11. Mai bei den Schnuppertagen des Tennisclubs Laubach. Alle Interessierten können an beiden Tagen unverbindlich den Schläger mit Filskugel auf einem der vier Plätze der wunderschönen Anlage &#822
„Deutschland spielt Tennis“:
Tennisclub lädt zu Schnuppertagen und kostenfreier Spielsaison...
im Anflug zum Nest
Eichelhäher
Hinter unserem Garten brütet gerade ein Eichelhäherpärchen. Vor ein...
Seniorenbeirat der Stadt Laubach - neue Horizonte
In der Sitzung am 10. April - diesmal im Alten Bahnhof - ließen die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.