Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Erfolgreiche DM der Laubacher Sommerbiathleten

Jana Steenbock auf der Laufstrecke beim KK-Sprint
Jana Steenbock auf der Laufstrecke beim KK-Sprint
Laubach | Am vergangenen Wochenende war die Oberhofer Rennsteigarena Austragungsort der Deutschen Sommerbiathlon-Meisterschaften. Insgesamt hatten sich hierfür 640 Luftgewehr- und 140 KK-Starter qualifiziert. Mit am Start waren auch wieder die Biathleten aus Laubach. Nach einem Trainingstag auf der Wettkampfanlage am Donnerstag begannen am Freitag die Meisterschaften mit den Sprintwettkämpfen. Den Anfang machten die KK-Starter am Vormittag. Hier ging in der Jugendklasse Jana Steenbock ins Rennen um die Medaillen mit Konkurrentinnen aus ganz Deutschland. Jana erwischte ein hervorragendes Rennen und kam bei stürmischem Wind auf nur drei Schießfehler. Außer ihr schaffte dies nur noch eine weitere Starterin, die insgesamt 18 Sekunden schneller war als sie. Belohnung für diese Leistung war die Silber-Medaille.
Große Probleme mit dem Wind hatte dann die Laubacher Juniorin Karolina Kubusch: je drei Schießfehler im liegenden und stehenden Anschlag waren zu viel und so blieb nur Platz 11 im Gesamtergebnis.
In der Herrenklasse ging dann schließlich noch Holger Wißmann an den Start. Mit nur einem Schießfehler und einer guten Laufzeit konnte er sich in einem sehr starken Starterfeld auf Rang 14 platzieren. Dies sollte, wie auch bei den beiden vor ihm gestarteten Laubachern, die Qualifikation für die Verfolgung am Samstag bedeuten.
Nach Abschluss des KK-Sprints folgte dann der LG-Sprint. Hier wird nicht auf 50 m wie mit dem KK-Gewehr geschossen, sondern auf die übliche Luftgewehr-Distanz von 10 m. Zunächst gingen hier die jüngsten an den Start. Bei den männlichen Schülern waren Nico Karg und Mika Büttner erstmals bei einem solch großen Wettkampf am Start. Beiden war die Nervosität anzumerken. Während Nico sich mit insgesamt 8 Schießfehlern auf Rang 65 um eine bessere Platzierung brachte, konnte Mika sich mit 4 Schießfehlern immerhin auf Rang 46 in die Ergebnisliste einreihen. Leider konnten sich beide damit nicht für den Verfolgungswettkampf qualifizieren an dem nur 35 der qualifizierten 77 Starter teilnehmen durften.
Bei den Schülerinnen ging Mareike Poth an den Start. Zwei Schießfehler liegend und eine fehlerfreie Schießleistung im stehenden Anschlag brachten ihr zusammen mit einer guten Laufleistung nur einen Rückstand von 1:25 Minuten auf die Deutsche Meisterin ein. Dass sie damit Rang 19 erzielte zeigt, wie eng es bei diesem Wettkampf zuging.
In
Mareike Poth beim Durchlauf im LG-Sprint
Mareike Poth beim Durchlauf im LG-Sprint
der Jugendklasse ging Jana Steenbock mit dem Luftgewehr dann an diesem Tag zum zweiten Mal an den Start. Hier konnte sie ihre Schießleistung vom Morgen nicht wiederholen und kam mit insgesamt 5 Schießfehlern auf Rang 13. Karolina Kubusch erreichte im LG-Sprint der Juniorinnen den 18. Platz.
Auch Holger Wißmann ging mit dem Luftgewehr erneut an den Start und kam erneut mit nur einem Schießfehler auf Rang 16.
Am Samstag standen dann die Verfolgungswettkämpfe auf dem Programm. Diesmal ging es zunächst mit dem Luftgewehr los. Hier hatte sich Mareike Poth bei den Schülerinnen qualifiziert. Mit nur zwei Schießfehlern und der zehntbesten Verfolgungszeit konnte sie sich insgesamt auf Platz 15 vorschieben.
Mit Spannung wurde das Verfolgungsrennen mit dem KK in der Klasse Jugend weiblich erwartet. Hierbei entschied erst das letzte Schießen über die Platzierungen auf dem Sieger-Treppchen. Leider hatte hier Jana Steenbock das Nachsehen und belegte am Schluss mit 49 Sekunden Rückstand den Bronze-Rang.
Karolina Kubusch belegten in der Verfolgung den 12. und Holger Wißmann den 15. Platz.
Den Abschluss der DM bildeten wie immer am Sonntag die Staffelrennen. Bei den KK-Staffeln am Morgen gingen Karolina Kubusch, Stefanie Beul und Jana Steenbock
Die Rennsteig-Arena in Oberhof
Die Rennsteig-Arena in Oberhof
in der Frauen-Wertung an den Start, da es eine separate Wertung für Juniorinnen nicht gibt. In dieser Klasse waren sie klar die jüngste Staffel. Umso erstaunlicher war die Tatsache, dass die Staffel bis zur Schlussläuferin Jana Steenbock noch um die Medaillen mitlief. Im Endergebnis war es ein guter 5. Platz.
Mika Büttner und Nico Karg liefen in den Staffeln Hessen I bzw. Hessen II in der Schülerklasse und kamen auf die Plätze 12 und 15. Bei den Schülerinnen startete Mareike Poth für die erste Hessenstaffel und landete mit dieser auf Rang 5.
Eine weitere Medaille für Hessen sollte es noch in der weiblichen Jugendstaffel mit Jana Steenbock geben. Kim Jana Medelnik (Hüttenthal), Stefanie Beul (Mademühlen) und Jana Steenbock aus Laubach errangen hier die Bronze-Medaille.
Nach dieser wiederum sehr erfolgreichen DM für den SV Laubach folgt Ende September noch das Finale im Hessencup in Fuldabrück, bei dem es auch einige vordere Platzierungen zu erreichen gilt.

Jana Steenbock auf der Laufstrecke beim KK-Sprint
Jana Steenbock auf der... 
Mareike Poth beim Durchlauf im LG-Sprint
Mareike Poth beim... 
Die Rennsteig-Arena in Oberhof
Die Rennsteig-Arena in... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Charlotte Heßler läuft zu ihrem ersten Deutschen Meistertitel
Sommerbiathleten des SV 1874 Laubach rocken Target Sprint DM in Suhl
Ein denkwürdiges Wochenende liegt hinter den Laubacher...
Spannende Wettkämpfe beim Laubacher DLRG, Carina Schultheis und Philipp Dortmann Punktbeste der Vereinsmeisterschaft
Am Samstag Vormittag gab Dieter Lind im Laubacher Hallenbad den Ton...
Licher Karatekas erfolgreich im Westerwald
Mit insgesamt 19 Sportlern machte sich das Team des Karate Dojo Lich...
Schatzmeister Gerd Balser und einige Mitglieder freuten sich, den symbolischen Spendenscheck aus den Händen von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas entgegenzunehmen
Volksbank Mittelhessen unterstützt Randsportart Badminton
Der Bv Hungen feiert in diesem Jahr sein 20 jähriges Bestehen. Mit...
Bürgerbus verbindet Laubacher Stadtteile - hier Fahrplan - Erprobung bis Jahresende
ENDLICH läuft der kostenlose Bürgerbus in Laubach. Besonders ältere...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) SV 1874 Laubach

von:  SV 1874 Laubach

offline
Interessensgebiet: Laubach
SV 1874 Laubach
332
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Charlotte Heßler auf dem Weg zu Silber im Sprint
Charlotte Heßler sammelt wieder Edelmetall bei Deutschen Sommerbiathlon Meisterschaften
Vom 27. bis 29. Juli 2018 fanden die Deutschen Sommerbiathlon...
Charlotte Heßler läuft zu ihrem ersten Deutschen Meistertitel
Sommerbiathleten des SV 1874 Laubach rocken Target Sprint DM in Suhl
Ein denkwürdiges Wochenende liegt hinter den Laubacher...

Weitere Beiträge aus der Region

Blues Schwestern Und Blues Brüder: Wir rocken das Festival!
Mit einem ganz besonderen Programm und mit einem echten...
Tag 1 - Als Gott entstand
Für manch einen scheint der Buchtitel etwas provokant. Doch das Werk...
Über 45 neue aktive Mitglieder in zwei Jahren gewonnen
Tennisclub Laubach zieht positive Bilanz seiner Werbeaktion -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.