Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Blues-Chor Laubach e.V. feiert sein Sommerfest.

Fly me to the moon...
Fly me to the moon...
Laubach | Am Sonntag, dem 9. 9. war es endlich so weit. Der Blues-Chor Laubach e.V. konnte sein Sommerfest etwas verspätet im „Grünen Meer“ feiern. Das ermöglichte die Großzügigkeit von Graf Karl zu Solms Laubach, der den Chor mit Freikarten beschenkte.
Bei strahlendem Sommerwetter trafen die ersten Mitglieder bereits um 10 Uhr am Parkplatz ein. Viele waren zum ersten Mal im Erlebnispark, der sich so wohltuend von den diversen „Erlebnis“- Parks abhebt. Gerade durch eigenes Tun und Entdecken von Natur und Umwelt ist der Park der ideale Aufenthaltsort für Familien mit Kindern, die den ganzen Tag ohne Langeweile auf Entdeckungsreise gehen können.
So ging es den Chormitgliedern, die bei einem ersten kleinen Rundgang zur Kirchenruine von Ruthardshausen weiter zum Robin-Hood-Dorf und Irrgarten zurück zu den Riesenkegeln und dem „trojanischen“ Pferd erste Eindrücke bekamen.
Währenddessen war das Grillfeuer schon angezündet und die Kohle aus den Kohlenmeilern brannte lichterloh. Im Nu wurden Steaks und Bratwürste gegrillt und zu mitgebrachten Salaten und Baguettes verspeist.
Nach einer kurzen Verdauungspause ging es dann mit
Mehr über...
Sommerfest (113)Grünes Meer (8)Blues-Chor Laubach e.V. (1)
dem „Waldtaxi“ hinauf zur „Himmelsleiter“, von wo aus man bei 35 m Höhe einen herrlichen Ausblick hat. Während der Fahrt erklang der schöne getragene Blues „Blue Moon“. Über die Baumwipfel schaut man vom Hoherodskopf bis zu den Wolkenkratzern Frankfurts und den Taunus. Auf dem Rückweg mussten die Teilnehmer aufmerksam die Informationstafeln entlang der Wegstrecke lesen. Warum, erfuhren sie bei der Ankunft am Grillplatz. Der Vorsitzende hatte Fragen zum „Grünen Meer“ ausgearbeitet, die auszufüllen waren. Nach Auswertung gibt es für den/die Sieger/Siegerin ein schönes Geschenk.
Als alle bei Kaffee und Kuchen saßen, kam der kranke Timmi aus Lich mit seiner Familie dazu, für den der Blues-Chor 550,00 € gesammelt hatte (Bericht folgt). Mit einem weiteren Bluesrock, „Blueberry Hill“, erfreute der Chor Timmi, der ihn begeistert dirigierte.
Allmählich löste sich dann die Gesellschaft mit dem Bewusstsein auf, einen herrlichen Tag verbracht zu haben. Wir danken Graf Karl, dass er uns zu einem so schönen Tag verhalf.
Anfang Oktober wird der Blues-Chor Laubach e.V. in seine Herbst- und Winterpause gehen, um die Konzerte für 2013 vorzubereiten.
Doch vorher wird noch ein Geburtstagskind besungen, ein Brautpaar musikalisch in den Stand der Ehe begleitet, ein Konzert in Leun, am 29.9. um 19 Uhr, und ein Konzert in Ortenberg, am 6.10. um 19 Uhr gegeben. Danach freut sich der Chor auf seine wohlverdiente Pause nach einem ereignisreichen Jahr.

Fly me to the moon...
Fly me to the moon... 
Up, up and away Abschussrampe Himmelsleiter
Up, up and away... 
Na denn Prooost!
Na denn Prooost! 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dieter Kraffert

von:  Dieter Kraffert

offline
Interessensgebiet: Laubach
98
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Am Laubacher Wochenmarkt ist was los
Am Donnerstag, dem 26.03.2015 ist was los auf dem Laubacher...
Blumen Kay
Laubacher Wochenmarkt unter neuer Leitung
Seit Anfang 2015 ist der Laubacher Wochenmarkt unter neuer Leitung....

Weitere Beiträge aus der Region

Buchgewinn: Sexy Zeiten - 1968 etc.
In Laubachs Bücherstube fand die Übergabe der Buchgewinne an Dirk...
DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.