Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Laubacher Radballer spielen in Japan

Leonard Frank (im Tor) und Felix Stauf aus Laubach fliegen nach Osaka und nehmen am Japan-Cup teil.
Leonard Frank (im Tor) und Felix Stauf aus Laubach fliegen nach Osaka und nehmen am Japan-Cup teil.
Laubach | Die Laubacher Radballer Felix Stauf und Leonard Frank nehmen mit dem Deutschen Nationalkader am Japan-Cup teil und fliegen am 12. September nach Osaka. Organisiert wird die Reise vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Die Veranstaltung wurde bereits in der Vergangenheit von zahlreichen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern aus Deutschland besucht. In diesem Jahr beteiligt sich der BDR mit einer Delegation aus insgesamt sechs Radballern und fünf Kunstradfahrern. Im Vorfeld des Turniers finden gemeinsame Trainings und Freundschaftsspiele mit den japanischen Kollegen in der Momoyamagakuin Universität statt.

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte schickt der RV Laubach zwei seiner erfolgreichsten Sportler nach Osaka. Unterstützt wird das Radball-Duo durch die Firma Bender GmbH & Co. KG aus Grünberg. Denn eine weite Reise dieser Art sei für viele Sportler keine Selbstverständlichkeit, auch wenn man eingeladen werde, erklärt Trainer Ralph Stauf. „Radball ist kein Fußball und weitaus weniger bekannt. Unsere Sportart ist exotisch und viele Vereine müssen mit einem kleinen Budget auskommen“, so Stauf weiter. Umso erfreulicher sei es, dass man einen geeigneten Sponsor gefunden habe.

Mehr über...
„Wir sind sehr glücklich darüber, dass es uns ermöglicht wird, an der internationalen Jugendbegegnung teilzunehmen“, sagt Felix Stauf. Es sei nicht nur der sportliche Aspekt, der die Reise attraktiv mache, ergänzt Partner Leonard Frank. Die Laubacher freuen sich insbesondere auf das Kennenlernen einer für sie bislang weit entfernten und fremden Kultur. Natürlich sei man auch auf den Austausch mit den japanischen Sportskameraden gespannt. Ein wenig Respekt habe man dagegen vor der fern-östlichen Küche, scherzt Frank.

Am 12. September fliegt der BDR-Kader nach Osaka und bereits zwei Tage später beginnt das erste Training mit den japanischen Kollegen. Vom 16. bis zum 17. September findet auf dem Senriyama Campus der Kansai Universität der Japan-Cup statt. Danach verfügen die Sportlerinnen und Sportler über zwei Tage, um das Land zu bereisen, bis es schließlich am 20. September wieder nach Hause geht. Die Vorfreude ist bei allen Beteiligten sehr groß.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
Der Vorsitzende der CDU-Laubach Siegbert Maikranz (rechts) gratuliert dem neuen CDU-Wahlkreisbewerber Michael Ruhl.
CDU in Laubach und im Vogelsberg: Michael Ruhl soll als Nachfolger von Kurt Wiegel in den Landtag – Wahlkreisversammlung in Schotten mit vier Kandidaten – Dr. Birgit Richtberg Ersatzbewerberin
LAUBACH/SCHOTTEN. Nach einer spannenden Abstimmung im...
Spannende Wettkämpfe beim Laubacher DLRG, Carina Schultheis und Philipp Dortmann Punktbeste der Vereinsmeisterschaft
Am Samstag Vormittag gab Dieter Lind im Laubacher Hallenbad den Ton...
Licher Karatekas erfolgreich im Westerwald
Mit insgesamt 19 Sportlern machte sich das Team des Karate Dojo Lich...
Schatzmeister Gerd Balser und einige Mitglieder freuten sich, den symbolischen Spendenscheck aus den Händen von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas entgegenzunehmen
Volksbank Mittelhessen unterstützt Randsportart Badminton
Der Bv Hungen feiert in diesem Jahr sein 20 jähriges Bestehen. Mit...
Die erfolgreichen Rettungsschwimmer
Laubacher Rettungsschwimmer 4 Mal auf dem Treppchen
Kürzlich nahmen die Juniorretter der Laubacher DLRG an den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Artur Jagiello

von:  Artur Jagiello

offline
Interessensgebiet: Laubach
Artur Jagiello
263
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Frank und Stauf (Bildmitte) vom RV Laubach im Spiel gegen den SV Darmstadt-Eberstadt
Frank und Stauf auf Hessentitel-Kurs
Laubacher U 19 Radballer nach dem ersten Spieltag ungeschlagen Am...
Laubacher U-19 Radballer erzielen 55 Tore
Vergangenen Samstag fand in Naurod der erste Spieltag der U-19...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Startschuss für den T30 (Foto: Angela Bleichner)
Hitzeschlacht beim Maintal Ultra in Veitshöchheim
Städtchen am Main ist nicht nur Fastnachtshochburg – die Franken...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Der scheidende Präsident Martin Rößler, Nezaket Polat und die Präsidentin 2018/2019 Hella Pieper
Lions Club in weiblicher Hand
Rustikal und gesellig - so begeht der Lions Club Laubach traditionell...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.