Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Vier Kirchengemeinden auf einem gemeinsamen Weg - WORM

WORM Logo für Wetterfeld, Ober-Bessingen, Röthges, Münster
WORM Logo für Wetterfeld, Ober-Bessingen, Röthges, Münster
Laubach | Daniela Brandenburger aus Wetterfeld hat, wie viele andere auch, erraten, was es mit dem Begriff WORM auf sich hat. Sie wurde beim Gewinnspiel der vier kooperierenden Gemeinden Wetterfeld, Ober-Bessingen, Röthges und Münster ausgelost und erhielt einen Einkaufsgutschein im Wert von 25€ für den Laubacher Einzelhandel.
Die vier Gemeinden begegnen mit der Kooperation den Veränderungen in Kirche und Gesellschaft. Sie haben sich entschieden sich auf einen gemeinsamen Weg zu begeben. Um die Identität der vier Gemeinden als eine Einheit zu stärken, entstand aus den Anfangsbuchstaben der Gemeinden der Begriff WORM – Wetterfeld, Ober-Bessingen, Röthges und Münster. Was sich in den Kirchenvorständen schon als gemeinsamer Begriff eingebürgert hatte, sollte dann auch in die Gemeinden getragen werden.
Als ein sichtbares Zeichen wurde im Juli der erste gemeinsame Gemeindebrief für die vier Gemeinden herausgegeben. In diesem waren alle Leserinnen und Leser dazu aufgerufen sich mit dem Begriff WORM zu beschäftigen und zu überlegen, was das bedeuten könne. Das Redaktionsteam und die Kirchengemeinden erhielten viele Rückmeldungen und positive Reaktionen auf den gemeinsamen Begriff.
Ein nächster Schritt ist inzwischen auch getan: Es gibt ein gemeinsames WORM-Logo und ein neues Design für die Gemeindebriefe. Diese werden für Anfang September in allen Haushalten der WORM-Gemeinden kostenlos verteilt.
Die glückliche Gewinnerin, die sich mit der gesamten Familie an der Auslosung beteiligt hatte, will den Gutschein einsetzen, um sich Dekoartikel und Blumen zu kaufen. Die WORM-Gemeinden wünschen ihr damit viel Spaß und freuen sich auf den weiteren gemeinsamen Weg.

WORM Logo für Wetterfeld, Ober-Bessingen, Röthges, Münster
WORM Logo für... 
Ina Wittmeier (für die WORM-Gemeinden) bei der Übergabe des Einkaufsgutscheins an die Gewinnerin des WORM-Gewinnspiels Daniela Brandenburger mit Tochter Carolina und Dekan Norbert Heide (Dekanat Grünberg), alle mit dem frisch gedruckten WORM-Mitteil
Ina Wittmeier (für die... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Romantik Pur" Kantor Michael H. Poths (Orgel) und Karola Reuter (Sopran) zu Gast in der St.-Thomas-Morus-Kirche am 22. April um 16 Uhr
Vier Hände für ein Halleluja! 37. Orgelvesper am 22. April 16 Uhr St. Thomas Morus mit Kantor Michael H. Poths (Wetzlar)
„Romantik Pur“ präsentieren Kantor Michael H. Poths (Orgel) und...
Mit viel Spielfreude: das Kammerensemble des Musikfördervereins Gießen e.V.
Herzlicher Applaus zur Musikalischen Andacht in St. Thomas Morus
Am vergangenen Sonntag fand in der St. Thomas Morus Kirche in Gießen...
Münster schmückt sich für den Hüttentreff
Münster rüstet sich zum Hüttentreff
In Münster laufen die Vorbereitungen zum Hüttentreff am 15.12. ab...
Advent, Advent: spirituelle Einkehr!
Musikalisch-weihnachtliche Leckerbissen in St. Thomas Morus
Der Advent läutet das neue Kirchenjahr ein. Die Vorbereitungszeit auf...
Last Christmas: Der Chor "Kaleidoskop" bei seinem letzten Auftritt in St. Thomas Morus Januar 2015
Last Christmas - Chor "Kaleidoskop" gestaltet musikalischen Gottesdienst mit internationalen Weihnachtsliedern am 14. Januar um 10:30 Uhr in St. Thomas Morus Kirche
Am Sonntag, den 14. Januar 2018, gestaltet der Chor „Kaleidoskop“...
Kurz Kommentiert: Diktat in Namen des Herrn oder "Wo versteckt sich das Arbeitsrecht in der Kirche"
Beim durchblättern der wöchentlichen Gratiszeitungen entdeckte ich...
Seit 10 Jahren Organist von St. Thomas Morus: Jakob Ch. Handrack
Wohin am Sonntagnachmittag? Orgelvesper zum Jahresschluss am 31.12.2017 16 Uhr in St. Thomas Morus
Organist Jakob Ch. Handrack spielt Meditatives und Überraschendes -...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ina Wittmeier

von:  Ina Wittmeier

offline
Interessensgebiet: Laubach
32
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Spiele für Groß und Klein in den WORM-Gemeinden Wetterfeld, Ober-Bessingen, Röthges und Münster
Am vergangenen Samstag, den 3. November 2012, wurde in der...
Rhönrad-Highlight des SV Münster ein voller Erfolg
Am vergangenen Samstag richtete die Rhönrad-Abteilung der SV 1965...

Weitere Beiträge aus der Region

Peter Klug tritt 2020 nicht mehr an - SPD Laubach äußert sich dazu
„Der Anstand gebietet, seine persönlichen Gründe ohne Diskussion zu...
Bürgermeister Klug tritt nicht mehr an - Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Laubach
Laubach (-). Laubachs Bürgermeister Peter Klug tritt bei der...
Großer Ehrgeiz beim Seniorenbeirat Laubach
Der noch -wenn man das so sagen darf- junge Seniorenbeirat Laubachs...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.