Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Stürze und Rangeleien beim Bobby Car Rennen in Wetterfeld

Laubach | An Himmelfahrt fand das vierte Bobby Car Rennen der Freiwilligen Feuerwehr Wetterfeld statt. Bei herrlichem Wetter und trotz einigen Veranstaltungen in den Nachbarorten wurde das Rennen wieder ein Publikumsmagnet. Die Bobbycarfreunde aus Philippstein waren auch wieder mit drei Startern dabei.
In der Kinderklasse fuhren original Bobby Car’s, in den Racing-Klassen „aufgemotzte“.
Insgesamt fuhren 16 Kinder mit: erster der Kinder-Racing-Klasse wurde Florian Münch, zweite Elisa Diehl; in der Kinder-Klasse siegte Jan-Niclas Leicht vor Leo Saliger und Andre Jochen. Die Erwachsenen-Racing-Klasse wird angeführt von Holger und Ulrike Späth, dritter wurde im Superman-Kostüm Mark Wittek.
In der Klasse „Firmen-Cup“ leisteten sich Garten- und Landschaftsbau Albach mit Autodienst Oemler einige Rangeleien während des Rennens. Cardtank24 fuhr den ersten Platz ein, Elektro Saliger und Garten- und Landschaftsbau Albach den zweiten, Autodienst Oemler belege nach zwei spektakulären Zieleinläufen den dritten Platz.
Umrahmt wurde das Ganze von einer Vorführung der Jugendfeuerwehr. Hierzu mehr in einem gesonderten Bericht.
Ein besonderer Dank geht an die Anwohner und Freunde der Wehr, die diese tatkräftig, sowie mit Kaffee, Kuchen, Strom und Wasser unterstützten.

 
 
 

Mehr über

Rennen (20)FFw (49)Feuerwehr (521)BobbyCar (6)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bei der großen Autoausstellung vor der Stadthalle wurden die neuesten Modelle führender Hersteller gezeigt.
Gewerbeausstellung punktet bei Besuchern mit Leistungen und Produkten aus der Region
Das Hungener Gewerbe hat viel zu bieten. Davon wollten sich am...
Von links: Jürgen Görig, Jörg Haas und Bernd Briegel präsentieren den Jubiläumsaktionstag
Großer Aktionstag bei Feuerwehr und DRK
Gemeinsam, in Kooperation wie dies seit Jahrzehnten zwischen...
Laubgebläse im Feuerwehreinsatz
Laubgebläse zur Brandbekämpfung- geht das? Blasgeräte...
850 Einsatzkräfte bei Katastrophenschutzübung eingebunden
PAN 2017, diesen Namen trägt die bisher größte...
Alarmübung fordert Mannschaft und Führung!
Zu einer unangekündigten Alarmübung in einem ehemaligen Supermarkt im...
Musikalische Früherziehung für die Kinder der Grundschule!
Neue Kurse! Das Jugend- und Blasorchester der Freiwilligen...
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Katrin Happel

von:  Katrin Happel

offline
Interessensgebiet: Laubach
Katrin Happel
161
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Siegerehrung
Ereignisreiches Regenrennen in Wetterfeld
Am Vatertag fand in Wetterfeld das 6. Bobby Car Rennen statt. Trotz...
Bobby Car Rennen in Wetterfeld
An Himmelfahrt findet wieder das Bobby Car Rennen der FFW Wetterfeld...

Weitere Beiträge aus der Region

Münster schmückt sich für den Hüttentreff
Münster rüstet sich zum Hüttentreff
In Münster laufen die Vorbereitungen zum Hüttentreff am 15.12. ab...
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...
Erstes Treffen der Bürgerinitiative im Musikerviertel am 4.12.17
Fazit: Ihre Unterschrift ist wichtig, denn bis auf weiteres gilt der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.