Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Spannende Wettkämpfe im Laubacher Hallenbad - beste Rettungsschwimmer des Bezirks zu Gast

die erfolgreichen Laubacher Schwimmer/-innen samt Trainern und Mannschaftsbetreuern
die erfolgreichen Laubacher Schwimmer/-innen samt Trainern und Mannschaftsbetreuern
Laubach | Am vergangenen Wochenende tummelten sich im Laubacher Hallenbad wieder die besten Rettungsschwimmer/-innen des Bezirks, um um den Titel des Bezirksmeisters/der Bezirksmeisterin in ihrer jeweiligen Altersklasse zu kämpfen. Es wurden spannende Wettkämpfe erwartet und die Trainer und Zuschauer wurden nicht enttäuscht.

Bei den Mannschaftswettkämpfen (eine Mannschaft besteht aus 4 – 5 Schwimmern) gingen 7 Laubacher Mannschaften an den Start. Die Mannschaft der Altersklasse 9/10 männlich mit Victoria Atzmüller, Johanna Hänel, Simon Hübner, Kristian Seibel und Leonie Lutz und 11/12 weiblich mit Lilit Gemiciyan, Nina Hübner, Ayleen Piper und Lisa Baierl erreichten dabei beide den ersten Platz und somit den Titel des Bezirksmeisters in ihrer jeweiligen Altersklasse. Marlene Anders, Kristina Hansen, Katharina Schmidt und Vincent Keneder, die in der Altersklasse 11/12 m an den Start gingen (ab einem männlichen Teilnehmer starten die Mannschaften immer in der männlichen Altersklasse), verpassten den Sieg und erschwammen sich einen verdienten 2. Platz. In der Altersklasse 13/14 männlich fiel leider krankheitsbedingt der
Mehr über...
stärkste Schwimmer aus, so dass die Mannschaft mit Sarah Baumann, Mare Rühe, Fabian Lind und Alina Lutz geschwächt zu viert an den den Start gehen musste. Sie erreichten trotzdem und trotz der Tatsache, dass zwei Schwimmer die Herz-Lungen-Wiederbelebung, welche eine wichtige Disziplin ist, nicht bestanden, einen hervorragenden 2. Platz mit besten Hoffnungen für die hessischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen. Einen weiteren 2. Platz erlangte die Mannschaft der Altersklasse 15/16 männlich mit den Schwimmern Mathes Meermann, Vanessa Rößler, Mathis Keneder, Franziska Lind und Tabea Wagner. Die Mannschaft siegte in drei von vier Disziplinen und musste sich letztendlich äusserst knapp geschlagen geben – zum ersten Platz fehlten ihnen nur 5 Punkte! Einen weiteren 2. Platz erreichten Janet Anders, Madeleine Clausing, Katja Gengenbach, Jaqueline Glaßl und Catrin Rahn in der Altersklasse offen weiblich. Nachdem die Mannschaft in der ersten Disziplin disqualifiziert worden war, ließen sich die Schwimmerinnen jedoch nicht entmutigen, sondern lieferten einen super Wettkampf ab, sodass sie den 2. Platz mehr als verdient erkämpften. Zudem erkämpften sich Aljoscha Grasnow, Nick Hof, Alicia Metzger und Michelle Rosenfeld in der Altersklasse 9/10 männlich einen guten 6. Platz. Für alle Schwimmer/-innen dieser Mannschaft war es der erste größere Wettkampf und die Leistung absolut respektabel. In der Gesamtwertung des Mannschaftspokals der Bezirksmeisterschaften lag die DLRG Ortsgruppe Laubach somit am Ende des Wettkampfs auf dem 4. Platz.

Doch mit den Mannschaftsergebnissen nicht genug. Auch bei den Einzelwettkämpfen waren die Laubacher Rettungsschwimmer mit 16 Teilnehmern vertreten. Bereits in der Altersklasse 9/10 gingen 4 Laubacher Rettungsschwimmer an den Start. Bei den Mädchen belegte Leonie Lutz dabei einen achtbaren 17. Platz. Simon Hübner belegte bei den Jungen Platz 7, gefolgte von Kristian Seibel auf dem 8. und Aljoscha Grasnow auf dem 14. Platz. Für die Schwimmer/-innen dieser Altersklasse war es der erste größere Wettkampf, der mit tollen Platzierungen belohnt wurde. In der Altersklasse 11/12 gingen wiederum vier Schwimmer/-innen der Laubacher DLRG an den Start. Bei den Mädchen belegte dabei Nina Hübner den dritten Platz, gefolgt von Lilit Gemiciyan auf Platz 5 und Lisa Baierl auf Platz 9. Bei den männlichen Schwimmern dieser Altersklasse belegte Vincent Keneder in einem starken Teilnehmerfeld einen guten 6. Platz. Weiter ging es in der Altersklasse 13/14, in der Alina Lutz und Mare Rühe sich dem Wettkampf stellten. Alina Lutz erschwamm sich in einem guten Wettkampf Platz 5, gefolgt von Mare Rühe auf Platz 12. Ebenfalls Platz 5 bei den Jungen erreichte Fabian Lind. In der Altersklasse 15/16 gelang den Laubacher Schwimmern ein „Double“. Tabea Wagner sowie ihr männlicher Schwimmkollege Mathis Keneder erkämpften sich beide den ersten Platz und somit den Bezirksmeistertitel ihrer Altersklasse. Ebenfalls an den Start ging Franziska Lind, die den 9. Platz erreichte. Zuletzt gingen in der Altersklasse 17/18 noch Jaqueline Glaßl und Janet Anders an den Start. Jaqueline Glaßl hatte dabei die Nase vorn und erschwamm sich den ersten Platz, Janet Anders erreichte am Ende einen guten 7. Platz. Die Laubacher DLRG verpasste nur ganz knapp das Erreichen des Gesamtpokals in der Einzelwertung und landete auf dem 2. Platz hinter der Ortsgruppe Dorheim.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...
Mit einem kleinen Hoffest und einer Spendenaktion zugunsten der DLRG Gießen feierte die Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani ihren 15. Geburtstag
Massagegutscheine und Rettungsbrot zugunsten der DLRG
Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani feierte 15. Geburtstag...
v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
Regatta-Verein Gießen e.V.
106. Gießener Pfingstregatta verspricht drei Tage Action auf der Lahn
Das Wettkampfprogramm der 106. Gießener Pfingstregatta vom 19. bis...
Wimpel am Tisch des Bezirksvorstandes
Steigende Mitgliederzahlen und mehr Bilder im Fotowettbewerb
Nidda | Bezirkstagung des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg in...
Wasserretter üben Deichverteidigung
DLRG, DRK und THW üben gemeinsam Am vergangenen Sonntag trafen...
Vorderseite des "Kinderflyers" zum 5. Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Auch in 2018 wieder große Kinder- und Jugendwertung
Am 29./30.08.2018 fünftes Gießener 24-Stunen-Schwimmen DLRG Gießen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dorothe Romejko

von:  Dorothe Romejko

offline
Interessensgebiet: Laubach
Dorothe Romejko
302
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Laubacher Rettungsschwimmer erfolgreich bei Hessenmeisterschaft
Kürzlich fanden in Kelkheim/Hofheim die 46. Hessischen...
DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

Für 176 Kinder zahlen die Eltern Gebühren
Ein erheblicher Teil der Laubacher Eltern muss sich darauf verlassen,...
Dorftreff am 27.10. in Münster: Gesang und Geschichte
In Münster startet am 27.10. wieder die Dorftreff-Reihe. Neu in...
Laubachs Seniorenbeirat
Laubach und seine Stadtteile Der Seniorenbeirat tagte Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.