Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Kreis-Crossmeisterschaften in Ettingshausen

Start des Mittelstrecken-Rennens
Start des Mittelstrecken-Rennens
Laubach | Bei optimalem Crosslauf-Wetter fanden am Samstag in Ettingshausen die Kreis-Crosslaufmeisterschaften statt. Ausgerichtet von den Vereinen SV Ettingshausen und SV Laubach gab es auf den anspruchsvollen Strecken am Waldsportplatz in Ettingshausen spannende Wettkämpfe. Genau 100 Starter gingen in den verschiedenen Klassen an den Start. Die Resonanz der Teilnehmer auf die Streckenwahl war sehr positiv und hat den Veranstaltern Mut gemacht, eine Wiederholung eines Crosslaufs ins Auge zu fassen.
Von Anfang an kam es zu sehr guten Leistungen und auch zu spannenden Rennverläufen. Den Anfang machte das Rennen über die Mitteldistanz. Der schnellste Mann kam hier mit Moritz Weiß aus Großen-Linden. Im Ziel folgte ihm mit nur 9 Sekunden Rückstand Michael Stephan aus Grünberg. Auf Platz 3 folgte Benjamin Ebinger vom Ausrichter SV Ettingshausen, nur wenige Zehntelsekunden vor Patrick Bock von der LAZ Gießen. Auch die schnellste Frau kam vom SV Großen Linden: Carolin Schmeel lief hier am schnellsten und kam als hervorragende 6. der Gesamtwertung im Ziel an.
Auch das Rennen über 2100 m, in dem die Klassen M/W 10 bis 15 starteten, sollte einen sehr knappen Ausgang nehmen. Die beiden Starter der LAZ Gießen, Vincent Größer und Niklas Harsy, trennten im Ziel nur 1,6 Sekunden. Mit Kilian Ortwein kam auch der drittschnellste Läufer von der LAZ.
Mehr über...
Laubach (723)Kreismeisterschaft (3)Ettingshausen (262)Crosslauf (1)
Kurioserweise war es bei den Mädchen über 2100 m exakt der gleiche Zieleinlauf: Theresa Krämer kam hier vor ihrer Vereinskameradin von der LAZ Gießen mit ebenfalls 1,6 Sekunden Vorsprung ins Ziel. Als drittschnellstes Mädchen kam hier Alena Krug von der TG Treis von der Strecke.
Bei den jüngsten Startern, die 1000 Meter zu absolvieren hatten, gab es einen klaren Sieger: Björn Langer von der LG Wettenberg lief hier in 3:36,1 Minuten und mit großem Vorsprung ins Ziel. Als zweitschnellster wurde hier Jannik Müller vom SV Ettingshausen gestoppt, vor Michael Will von der LAZ Gießen.
Abschließend wurden die Langstreckenläufer auf die mittlerweile immer tiefer werdende Strecke geschickt. Insgesamt 33 Männer und Frauen stellten sich dieser Herausforderung. Mit Jens Freese gab es hier bei den Herren einen klaren Sieger: in 31:20,0 Min. bewältigte Jens Freese die 8400 m am Ettingshausener Hardwald. 43 Sekunden später kam Rüdiger Barchfeld vom AS Lahnländer ins Ziel, gefolgt von Jan-Hendrik Hans von der LG Wettenberg.
Die schnellste Frau über 7350 m kam aus Treis: Rosi Hausner lief die Strecke in 36:29,2 Minuten. Auf Rang 2, vom Veranstalter SV 1874 Laubach, kam Judith Laux in 39:48,3 Minuten. Beate Heßler von der LGV Marathon Gießen lief als 3. ins Ziel.
Die kompletten Ergebnislisten können unter www.sommerbiathlon-laubach.de eingesehen werden.
Alles in allem waren die Veranstalter sehr zufrieden mit ihrem Crosslauf-Debut. Und auch die Stürze auf der anspruchsvollen, aufgeweichten Strecke gingen alle recht glimpflich aus, so dass einer Neuauflage im nächsten Jahr eigentlich nichts im Wege steht.

Start des Mittelstrecken-Rennens
Start des... 
Oliver Schußmann bei der Einweisung der jüngsten Läufer über 1000m
Oliver Schußmann bei der... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
Bürgerbus verbindet Laubacher Stadtteile - hier Fahrplan - Erprobung bis Jahresende
ENDLICH läuft der kostenlose Bürgerbus in Laubach. Besonders ältere...
Laubachs Seniorenbeirat
Laubach und seine Stadtteile Der Seniorenbeirat tagte Die...
Das Licher Team mit den Betreuern Christian Bonsiep und Jonas Glaser
Licher Karate-Nachwuchs erfolgreich auf der Hessenmeisterschaft
Aufregend war der erste Start auf einer Meisterschaft für die Kinder...
Nachts im Karate Dojo - junge Karateka erkunden Baumwipfel
Was passiert eigentlich nachts im Karate Dojo? Dieser Frage konnten...
Nico Bonsiep
10 „Treppchenplätze“ für das Karate Dojo Lich
Beim „Internationalen Best-Fighter-Cup“ am 22.09.2018 in Elsenfeld...
Janna Schleier (re.) mit drei begeisterten Tennis-Schnupperern
TOKOLive gUG zu Gast im TC Laubach
Am 17. Und 18. August durfte der TC Laubach drei Jugendliche im Alter...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) SV 1874 Laubach

von:  SV 1874 Laubach

offline
Interessensgebiet: Laubach
SV 1874 Laubach
355
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Trainingsstunde der Nachwuchs-Sommerbiathleten
Fleissiger Laubacher Sommerbiathlon-Nachwuchs
Jeden Dienstag (außer in den Ferien) findet in der Sport- und...
So sonnig soll auch in diesem Jahr der Start erfolgen!
Ramsberglauf am kommenden Sonntag bereits in der 8. Auflage
Am kommenden Sonntag (21.10.) findet in Laubach der 8. Laubacher...

Weitere Beiträge aus der Region

Weihnachtsbaumaktion Lauter 2019
Unter der Leitung von Jugendwart Jan Viel wurden die Weihnachtsbäume...
Freiwillige Feuerwehr Lauter
„Mit Sicherheit in die Zukunft“ Feuerwehr Lauter zieht positive...
Preisverleihung: "Wilde Zeiten - 1970 etc."
Wieder einmal fand in Laubachs Bücherstube eine Preis-Übergabe statt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.