Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbands Laubach

Der erste Vorsitzende Siegbert Maikranz mit einigen der Geehrten: Sieglinde Schnell, Helmut Mönnig, Horst Seibert, Horst Ruppert und Brigitte de Voss.
Der erste Vorsitzende Siegbert Maikranz mit einigen der Geehrten: Sieglinde Schnell, Helmut Mönnig, Horst Seibert, Horst Ruppert und Brigitte de Voss.
Laubach | Zur Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbands Laubach für das neue Jahr begrüßte am vergangenen Donnerstag der erste Vorsitzende Siegbert Maikranz die Mitglieder und anwesenden Gäste. In einer Schweigeminute wurde in der Gaststätte „Zur Traube“ den Verstorbenen gedacht. Der Vorsitzende gab er einen Überblick zu den Aktivitäten im Geschäftsjahr 2011 und ging kurz auf das Ergebnis der letzten Kommunalwahl ein. „Kaum hat die neue Mehrheit das Sagen, ist das Geldausgeben und Schulden-machen in vollem Unfang gestartet worden“, kommentierte Maikranz. „Wir haben nur die Chance gute Oppositionspolitik zu machen und dem Bürger die Sachverhalte offen und ehrlich zu erläutern“, so der Vorsitzende weiter. Mit einer Reihe von Veranstaltungen wie Neujahrsempfang, Osternest, Weinfest und noch mehr habe man sich wirksam präsentiert und um Unterstützung geworben. Als besondere wichtig stellte der Vorsitzende die CDU-Homepage, und die CDU-Zeitung „Schwarzes Brett“ heraus. Der neue Vorsitzende der Jungen Union Laubach, Robert Nejbert, wurde vom CDU-Vorsitzenden, ebenso wie seine Stellvertreterin Jessica Weiss begrüßt und vorgestellt.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Ebenso durfte an diesem Abend ein neues Mitglied in der Laubacher CDU begrüßt werden. Damit hat der Stadtverband aktuell 100 Mitglieder. Im Anschluss folgte der Bericht des Fraktionsvorsitzenden Björn-Erik Ruppel. Der Fraktionsvorsitzende dankte dem Stadtverbandsvorsitzenden, Siegbert Maikranz, für die engagierte und gute Arbeit sowie für die hervorragende Zusammenarbeit. Björn Erik Ruppel berichtete aus dem Stadtparlament und ging dabei z.T. auf einzelne Projekte ein. Es wurde an die Versammlung appelliert, dass die CDU der Unterstützung aller Mitglieder der Partei bedarf, da derzeit keine Mehrheit vorhanden ist um die Ausgabelaune der „neuen Mehrheit“ zu stoppen.
Anschließend folgte der Bericht des (kommissarischen) Schatzmeisters Björn Erik Ruppel, der unter anderem berichtete, dass - begründet durch die Kommunalwahl - ein Teil des „Vermögens“ aufgelöst werden musste. Bedingt durch die Bereinigung der Mitgliederliste gab es nur sehr wenig „Rückläufe“.
An den Bericht des Schatzmeisters schloss sich der Bericht der Kassenprüfer Michael Diepolder und Isolde Hanak an. Es gab keinen Anlass zur Beanstandung. Die Kassenprüfer stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstands. Der Antrag wurde bei drei Enthaltungen angenommen.
Die stellvertretende Vorsitzende Ingrid Albert, Beisitzer Claus Spandau, die für 34 Jahre Parteiarbeit ausgezeichnete Sieglinde Schnell sowie der erste Vorsitzende Siegbert Maikranz.
Die stellvertretende Vorsitzende Ingrid Albert, Beisitzer Claus Spandau, die für 34 Jahre Parteiarbeit ausgezeichnete Sieglinde Schnell sowie der erste Vorsitzende Siegbert Maikranz.
Es folgte eine ausführliche Diskussionsrunde zu aktuellen kommunalpolitischen Themen, wie DSL/Breitband, Radweg, Verschuldung der Stadt Laubach. Seitens der Mitgliederversammlung wurden per Akklamation einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen Mike Rinker und Horst Schmidt gewählt. Für die Neuwahl zum Vorstand wurde Björn Erik Ruppel zum Wahlleiter gewählt, während Robert Nejbert und Helmut Mönnig von der Versammlung zu Wahlhelfern gewählt wurden.
In geheimer Wahl wurden folgende Mitglieder einstimmig gewählt: Erster Vorsitzender, Siegbert Maikranz, Stellvertretender Vorsitzender/in, Ingrid Albert; Horst Ruppert; Mit großer Mehrheit wurden gewählt Schriftführerin, Jennifer Lotz-Hensellek; Schatzmeister, Michael Diepolder; Beisitzer, Christine Diepolder, Axel Kröll, Manfred Luckert, Volker Schwab, Claus Spandau, Isolde Hanak. Für langjährige Mitgliedschaft wurden diverse Personen geehrt; in einer gesonderten Laudatio ehrten Claus Spandau und der Vorsitzende Siegbert Maikranz Sieglinde Schnell für Ihr politische Leistung für den Stadtverband und die Arbeit im Kreistag.
Zum Punkt Verschiedenes teilte der Vorsitzende mit, dass die CDU sich wieder mit einem Wagen am Fastnachtsumzug beteiligen wird.
Ferner wurden die Termine der verschiedenen anstehenden Neujahrsempfänge bekannt gegeben.

Der erste Vorsitzende Siegbert Maikranz mit einigen der Geehrten: Sieglinde Schnell, Helmut Mönnig, Horst Seibert, Horst Ruppert und Brigitte de Voss.
Der erste Vorsitzende... 
Die stellvertretende Vorsitzende Ingrid Albert, Beisitzer Claus Spandau, die für 34 Jahre Parteiarbeit ausgezeichnete Sieglinde Schnell sowie der erste Vorsitzende Siegbert Maikranz.
Die stellvertretende... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.827
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Adventsleuchten in Grünberg
Hu-hu, es weihnachtet sehr, in wenigen Tagen ist es soweit und wir...
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.