Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Erfolge für Laubacher Rettungsschwimmer beim Edelsteinpokal

Die erfolgreichen Laubach Rettungsschwimmer
Die erfolgreichen Laubach Rettungsschwimmer
Laubach | Bereits seit einigen Jahren nimmt die DLRG OG Laubach regelmäßig an dem jährlich in Idar-Oberstein stattfindenden Edelsteinpokal teil. So war sie auch in diesem Jahr mit drei Mannschaften vertreten.
In der Altersklasse Mini männlich startete mit Aljoscha Grasnow, Elisa Kirschner, Leonie Lutz, Carina Schultheis und Daniel Wagner eine Mannschaft, für die es der erste Wettkampf abgesehen von den Vereinsmeisterschaften überhaupt war. Sie mussten in der Konkurrenz beim 4 x 25 m Hindernisschwimmen, 4 x 25 m Freistilschwimmen und 4 x 25 m Rücken ohne Arme Schwimmen hart kämpfen. Alle SchwimmerInnen zeigten jedoch eine hervorragende Leistung und am Ende landete die Mannschaft auf einem überzeugenden dritten Platz, auf den alle sehr stolz sind. Als Lohn gab es für alle eine Medaille.
Härter ging es dann in der Altersklasse 9/10 männlich zu. Dort gingen für Laubach Simon Hübner, Ayleen Piper, Kristian Seibel, Laura Wider und Luisa Wagner an den Start. Sie mussten sich in vier verschiedenen Staffeln mit ihren Konkurrenten messen. Unter anderem in der 4 x 25 m Rettungsstaffel, wo der erste Schwimmer 25 m Freistil, der zweite
Mehr über...
Schwimmer 25 m Flossen, der dritte Schwimmer 25 m Rücken ohne Arme und der vierte Schwimmer 25 m Rücken ohne Arme mit Flossen schwimmen musste. Auch in dieser Mannschaft stellten sich zwei Wettkampfneulinge der Herausforderung und kämpften zusammen mit ihren Mannschaftsmitgliedern bis zur Erschöpfung. Am Ende erreichte die Mannschafte einen hart umkämpften undankbaren vierten Platz, nachdem man in jeder Disziplin entweder als Dritt- oder Viertplatzierter anschlug. Letztendlich entscheiden jedoch die Zeiten aller Disziplinen zusammen über die Platzierung.
In der Altersklasse 15 /16 weiblich gingen mit Janet Anders, Katja Gengenbach, Franziska Lind, Alina Lutz und Tabea Wagner ein paar "alte Hasen" an den Start. Doch in dieser Zusammensetzung war es für die Mannschaft eine Premiere, da aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle zwei Schwimmerinnen aus der Altersklasse 13/14 "aushelfen" mussten. Aufgrund dessen rechneten sich die Schwimmerinnen zunächst wenig Chancen auf die vorderen Ränge aus. Sie schwammen jedoch einen starken Wettkampf und erkämpften sich - auch aufgrund einer beachtlichen Leistung in der Disziplin 4 x 50 m Retten einer Puppe, bei der die Mannschaft mit über einer halben Bahn Vorsprung gewann - am Ende den ersten Platz.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kinderanfängerschwimmkurs in Rekordzeit ausgebucht
Am Dienstag den 17.10.2017 um 23:07 stand es fest. Die DLRG...
Alexander Sack (hinten, Vorsitzender der DLRG Kreisgruppe Gießen) überreicht dem langjährigen Mitglied Adolf Deibel (links) zum 90. ein Geschenk
Mit 90 Jahren noch ein Schwimmer
DLRG Kreisgruppe Gießen überreicht langjährigem Mitglied Adolf Deibel...
Das Veranstaltungsplakat zum dritten Gießener 24-Stunden-Schwimmen, veranstaltet von der DLRG-Kreisgruppe Gießen
Dieses Wochenende 4. Gießener 24-Stunden-Schwimmen im Westbad
DLRG Kreisgruppe Gießen lädt wieder alle von jung bis alt zum...
Saisonende im Freibad Ringallee
Am Sonntag, den 10. September schließt das Freibad Ringallee seine...
v.l.n.r.: Lukas Korn, Tobias Müller, David Meisner, Sven Müller, Verena Schindler, Lars Krista, Björn Pryzbilla und Nils Heider
DLRG Lollar beim Wellenwettkampf
(kk) Zum 32. Wellenwettkampf im Usa-Wellenbad in Bad Nauheim am...
v.l. Fabian Grün, Dr. Peter Böhm, Steffen Dommermuth, Christian Meißner
Einzel-und Staffel-Gold für MSVler Masters bei Deutschen Meisterschaften
Bremen. Zum dritten Mal war das Sportbad der Universität in Bremen...
Lena Kaiser und Raik Zeppel toppen hessische Norm
Marburg. Am Wochenende veranstaltete der VfL Marburg 1860 sein 37....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dorothe Romejko

von:  Dorothe Romejko

offline
Interessensgebiet: Laubach
Dorothe Romejko
281
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Laubacher DLRG Mädels nach hartem Fight hessischer Vizemeister
Am vergangenen Wochenende stand das Westbad in Gießen ganz im Zeichen...
Laubacher SchwimmerInnen unterwegs auf dem Fahrrad
Auf Anregung von Trainerin Diana Bachmann traf sich am...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
DLRG Gießen präsentierte sich beim Infotag in der Friedrich-Ebert-Schule
Am vergangenen Montag haben sich Betriebe und Organisationen den...
Spannende Titelkämpfe bei den Vereinsmeisterschaften der DLRG OG Lich
Gelungene Einleitung des Wettkampfjahres 2018 der DLRG OG Lich. 50...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD Laubach diskutiert GroKo - Jürgen Becker für 50 Jahre Treue zur Partei geehrt
Zur Diskussion über die aktuelle Lage der SPD trafen sich Laubacher...
Seniorenbeirat der Stadt Laubach
Sitzung des neukonstituierten Seniorenbeirats Laubach Der seit...
Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.