Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Erfolge für Laubacher Rettungsschwimmer beim Edelsteinpokal

Die erfolgreichen Laubach Rettungsschwimmer
Die erfolgreichen Laubach Rettungsschwimmer
Laubach | Bereits seit einigen Jahren nimmt die DLRG OG Laubach regelmäßig an dem jährlich in Idar-Oberstein stattfindenden Edelsteinpokal teil. So war sie auch in diesem Jahr mit drei Mannschaften vertreten.
In der Altersklasse Mini männlich startete mit Aljoscha Grasnow, Elisa Kirschner, Leonie Lutz, Carina Schultheis und Daniel Wagner eine Mannschaft, für die es der erste Wettkampf abgesehen von den Vereinsmeisterschaften überhaupt war. Sie mussten in der Konkurrenz beim 4 x 25 m Hindernisschwimmen, 4 x 25 m Freistilschwimmen und 4 x 25 m Rücken ohne Arme Schwimmen hart kämpfen. Alle SchwimmerInnen zeigten jedoch eine hervorragende Leistung und am Ende landete die Mannschaft auf einem überzeugenden dritten Platz, auf den alle sehr stolz sind. Als Lohn gab es für alle eine Medaille.
Härter ging es dann in der Altersklasse 9/10 männlich zu. Dort gingen für Laubach Simon Hübner, Ayleen Piper, Kristian Seibel, Laura Wider und Luisa Wagner an den Start. Sie mussten sich in vier verschiedenen Staffeln mit ihren Konkurrenten messen. Unter anderem in der 4 x 25 m Rettungsstaffel, wo der erste Schwimmer 25 m Freistil, der zweite
Mehr über...
Schwimmer 25 m Flossen, der dritte Schwimmer 25 m Rücken ohne Arme und der vierte Schwimmer 25 m Rücken ohne Arme mit Flossen schwimmen musste. Auch in dieser Mannschaft stellten sich zwei Wettkampfneulinge der Herausforderung und kämpften zusammen mit ihren Mannschaftsmitgliedern bis zur Erschöpfung. Am Ende erreichte die Mannschafte einen hart umkämpften undankbaren vierten Platz, nachdem man in jeder Disziplin entweder als Dritt- oder Viertplatzierter anschlug. Letztendlich entscheiden jedoch die Zeiten aller Disziplinen zusammen über die Platzierung.
In der Altersklasse 15 /16 weiblich gingen mit Janet Anders, Katja Gengenbach, Franziska Lind, Alina Lutz und Tabea Wagner ein paar "alte Hasen" an den Start. Doch in dieser Zusammensetzung war es für die Mannschaft eine Premiere, da aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle zwei Schwimmerinnen aus der Altersklasse 13/14 "aushelfen" mussten. Aufgrund dessen rechneten sich die Schwimmerinnen zunächst wenig Chancen auf die vorderen Ränge aus. Sie schwammen jedoch einen starken Wettkampf und erkämpften sich - auch aufgrund einer beachtlichen Leistung in der Disziplin 4 x 50 m Retten einer Puppe, bei der die Mannschaft mit über einer halben Bahn Vorsprung gewann - am Ende den ersten Platz.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Vorderseite des "Kinderflyers" zum 5. Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Auch in 2018 wieder große Kinder- und Jugendwertung
Am 29./30.08.2018 fünftes Gießener 24-Stunen-Schwimmen DLRG Gießen...
Veranstaltungsflyer zum fünfen Gießener 24-Stunden-Schwimmen 2018
Am 29./30.09.2018 ist es wieder soweit: Fünftes 24-Stunden-Schwimmen
DLRG Gießen lädt alle zum Mitschwimmen ein - Wieder Kinderwertung und...
Die Prüfungsteilnehmer des Rettungsschwimmkurses mit den Ausbildern und Ausbildungshelfern
Viele neue Rettungsschwimmer
Erfolgreicher Kompaktkurs der DLRG Kreisgruppe Gießen Unter der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dorothe Romejko

von:  Dorothe Romejko

offline
Interessensgebiet: Laubach
Dorothe Romejko
323
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Jahresabschluss auf der Minigolf Anlage
In diesem Jahr beschlossen die Verantwortlichen der Laubacher DLRG...
Traditionsreicher DLRG Wellen-& Rettungswettkampf in Bad Nauheim
Bereits seit vielen Jahren findet in der Winterzeit der...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Nathanael Mederer, Lennart Baumgart, Mika Löschen, Pascal Bischoff, David Bischoff (v.l.n.r.)
DLRG Lollar bei den Bezirksminimeisterschaften
(kk) Fünf junge Schwimmer vertraten die DLRG-OG Lollar am 3. November...
Jahresabschluss auf der Minigolf Anlage
In diesem Jahr beschlossen die Verantwortlichen der Laubacher DLRG...

Weitere Beiträge aus der Region

Weihnachtsbaumaktion Lauter 2019
Unter der Leitung von Jugendwart Jan Viel wurden die Weihnachtsbäume...
Freiwillige Feuerwehr Lauter
„Mit Sicherheit in die Zukunft“ Feuerwehr Lauter zieht positive...
Preisverleihung: "Wilde Zeiten - 1970 etc."
Wieder einmal fand in Laubachs Bücherstube eine Preis-Übergabe statt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.