Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Anita Mumber springt erneut aufs Treppchen

Gingen in Stadtallendorf für den SV Münster an den Start: Tabea Köhl, Anita Mumber und Vanessa Brose
Gingen in Stadtallendorf für den SV Münster an den Start: Tabea Köhl, Anita Mumber und Vanessa Brose
Laubach | Zum 18. Mal fanden am vergangenen Samstag in Stadtallendorf die landesoffenen Gaumeisterschaften Oberlahn-Eder im Rhönradturnen statt. Das in den vergangenen Jahren "Marburger Rhönrad Cup" betitelte Turnier, ist seit seiner Gründung eine feste Größe in der hessischen Wettkampfsaison. 2011 übernahm erstmals wieder der TSV Eintracht Stadtallendorf die Ausrichtung der Gaumeisterschaften, die auch in diesem Jahr wieder die dritte und somit letzte hessische Qualifikationshürde für den Deutschland Cup darstellten. Seit 18 Jahren sind auch fast immer die Turnerinnen des hiesigen SV Münster dabei, wenn im benachbarten Turngau die Räder rollen.

In der Anfängerklasse (L5P, jahrgangsoffen) ging Anita Mumber für Münster an den Start und bestritt bereits ihren zweiten Wettkampf. Erst vor wenigen Wochen konnte sie erste Turniererfahrungen bei den heimischen Gaumeisterschaften in Laubach sammeln (27. August). Wie schon dort, führte sie den Kampfrichtern ihre Übungen konzentriert vor und wurde mit guten Bewertungen belohnt. Nach einem hervorragenden dritten Platz bei ihrem ersten Wettkampf, konnte sie den Sprung aufs Treppchen auch in Stadtallendorf wiederholen: Mit insgesamt 5,65 Punkten ließ sie einen großen Teil des Teilnehmerfeldes hinter sich und sicherte sich erneut den dritten Platz.

Mehr über...
Bereits über mehr Wettkampfpraxis als Anita verfügen ihre Vereinskolleginnen Tabea Köhl und Vanessa Brose, die die Münsterer Delegation am vergangenen Wochenende komplettierten. Tabea ging in der Landesklasse der Jugendturnerinnen (L6, Jahrgang 1993-96) an den Start und setzte ihre gute Wettkampfbilanz des laufenden Jahres fort. Nach einem guten Pflichtdurchgang bildete sie mit den beiden späteren Siegerinnen aus Kirchhain und Nieder-Eschbach die Spitzengruppe des Teilnehmerfeldes. Im Kürdurchgang musste sie aufgrund fehlenden Schwungs einen Großpunktabzug hinnehmen und beschloss ihren Wettkampf auf einem guten fünften Platz mit insgesamt 10,15 Punkten.

Vanessa Brose ging als erfahrenste Münsterer Turnerin in Stadtallendorf an den Start. In der Landesklasse der Erwachsenen (L7, Jahrgang 1992 und älter) musste sie sich mit ihrer starken Konkurrenz messen. Mit einer soliden Vorführung in der Pflicht und leichten Schwierigkeiten in ihrer Kürfolge, belegte sie am Ende des Tages dennoch einen guten siebten Platz mit insgesamt 7,80 Punkten.

Nachdem sich 2010 Pascale Schmidt vom SV Münster für die hessische Delegation zum Deutschland Cup qualifiziert hatte, mussten die Münsterer Turnerinnen in diesem Jahr leider der starken Konkurrenz aus den anderen hessischen Vereinen den Vortritt lassen. Beim Qualifikationswettkampf in Stadtallendorf verbrachten die Münsterer Turnerinnen in Begleitung von Gülden Öperli und Annabel Lemke, als Kampfrichterin und turnerischen wie seelischen Unterstützung, trotzdem einen angenehmen Turniertag bei sommerlichen Temperaturen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Hochrechnung auch für kleine Parteien
Für die großen Parteien beginnt am Wahlabend ab ca. 18:00 Uhr die...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
Dorftreff traf Oktoberfest. Einweihung des Backhausanbaus
Am 30.09. fanden in Münster gleich zwei Termine auf einmal statt:...
Münster schmückt sich für den Hüttentreff
Münster rüstet sich zum Hüttentreff
In Münster laufen die Vorbereitungen zum Hüttentreff am 15.12. ab...
Bv Hungen 4
Hungener Badmintonspieler mit gelungenem Saisonstart. Bv Hungen 4 mit Auswärtssieg, Bv Hungen 3 mit Remis in der Fremde
Am vergangenem Sonntag starteten die ersten Teams des Bv Hungen in...
Faschingstermine in Laubach-Münster
Unter dem Motto: "Der Cowboy sagt Helau statt Howdy, an unserer...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabrina Brose

von:  Sabrina Brose

offline
Interessensgebiet: Laubach
Sabrina Brose
54
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Turnerinnen und Übungsleiterinnen des SV Münster freuen sich auf eine tolle Veranstaltung in Laubach (v. l. n. r.): Johanna Dettki, Silke Högy, Larissa Lehmann, Ina Wittmeier (Abteilungsleiterin), Nina Hübner und Tabea Köhl.
SV Münster feiert Jubiläum mit Rhönrad-Highlight
Über gleich zwei Highlights kann sich der heimische SV Münster in...
Pascale Schmidt vom SV Münster startete beim Deutschland-Cup in Ansbach. Rechts neben der Wettkampffläche: Pascales Trainerin Annabel Lemke.
Deutsche Rhönradturner trafen sich zum Deutschland-Cup in Ansbach
Am 13. Dezember war es endlich soweit: Nach drei Qualifikationshürden...

Weitere Beiträge aus der Region

Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...
v.l.n.r. Oliver Weisenborn, Vertreter der FFW Münster, Elke Bär, Vertreterin des Oberhessischen Diakoniezentrums, Jens Sieg, Vertreter des Grillhüttenvereins, Katrin Neumann mit Mats, Vertreterin des Fassenachtsvereins und Monika Hübner, Vertreterin der K
Spende an Laubacher KITAS
Am Rosenmontag konnte Elke Bär, Bereichsleiterin Kinder- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.