Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

"Besaxung" zeigen in Laubach die vielschichtigen Formen des Jazz

von Tina Mohram 29.12.20081001 mal gelesenkein Kommentar
Besaxung spielten in der Rathaushalle in Laubach
Besaxung spielten in der Rathaushalle in Laubach
Laubach | Als Höhepunkt eines mehrtätigen Workshops in Laubach traten „Besaxung“, die Sieger des Landeswettbewerbs „Jugend jazzt“ Hessen 2008 am Sonntagabend im Rathaussaal in Laubach auf. Die junge Formation besteht aus vier Mitgliedern des Landes-Jugend-Jazz-Orchesters Hessen. Mit dabei sind Saxophonist Philipp Gerschlauer und Schlagzeuger Thomas Sauerborn aus Laubach, Felix Rosskopf aus Darmstadt am Klavier und Bassist Oliver Lutz aus Bruchköbel. Auf Grund ihres Sieges bei „Jugend jazzt“ wird die Band vom künstlerischen Leiter Wolfgang Diefenbach umfassend gefördert und trifft aus diesem Grund sich Ende des Jahres in Laubach zu einem mehrtägigen Workshop. Dort sollen sich die Künstler musikalisch auf den kommenden Wettbewerb von „Jugend jazzt“ auf Bundesebene vorbereiten. Während ihres Aufenthalts in Laubach werden die jungen Künstler von namhaften Dozenten betreut, Diefenbach betonte dabei das besondere Engagement von Claudius Falk von der Musikhochschule Köln. Der Abend, so Diefenbach, soll eine Art Probe sein, um zu sehen, wo die Künstler mit ihren Leistungen stehen. Allerdings verlief dieser Abend wirklich nicht
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
wie ein Probelauf. In einem sehr intimen Rahmen mit gedämpftem Licht bereiteten die vier Musiker den Zuschauern einen abwechslungsreichen Abend mit modernen Jazzdarbietungen. Dabei ist besonders zu betonen, dass die jungen Musiker an diesem Abend auch Eigenkompositionen präsentierten. Dabei beschritten sie auch teilweise unkonventionelle Wege, wie beispielsweise die Komposition von Philipp Gerschlauer mit dem Titel „Kleine Schlangenkunde“, in der er als Besonderheit viele Vierteltöne verarbeitet hat, was zu einer großen Melodienvielfalt führt. Gerade in diesem Stück hatte man als Zuhörer das Gefühl, dass jeder der Musiker sein eigenes Stück spielte. Diese einzelnen Stücke jedoch als Ganzes ergaben ein höchstes Maß an sinfonischer Harmonie. Insgesamt kamen die einzelnen Instrumente in den verschiedenen Stücken sehr gut auch für sich allein zur Geltung. Kein Instrument dominierte die anderen. Im Gegenteil, jeder Musiker setzte sein Instrument so gekonnt in Szene, dass man den Eindruck bekommen konnte, dass er gerade in dem Moment allein spielt. Daher ist es auch gut zu verstehen, dass jeder dieser Künstler, die an diesem Abend in Laubach spielten, nicht nur als "Besaxung" ausgezeichnet wurden, sondern auch als Solokünstler erste Preisträger sind. "Besaxung" zeigte dem Publikum die vielschichtigen Formen des modernen Jazz auf und beeindruckten in ihrer Darbietung mit einer absoluten Harmonie im Arrangement der einzelnen Instrumente.

Besaxung spielten in der Rathaushalle in Laubach
Besaxung spielten in der... 
Am Schlagzeug überzeugte der Laubacher Thomas Sauerborn
Am Schlagzeug überzeugte... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tina Mohr

von:  Tina Mohr

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
143
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
An diesem Stand gab es ungarische Spezialitäten
Der Pohlheimer Gewerbeverein präsentiert sich beim 16. Fuchsmarkt
Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens hat der Pohlheimer...
Die Marionetten bestachen durch ihre farbenfrohe Gestaltung
Das Steinauer Marionettentheater "Die Holzköppe" spielen in Laubach
Einen besonderen Leckerbissen bekamen die ganz kleinen Besucher des...

Weitere Beiträge aus der Region

Der scheidende Präsident Martin Rößler, Nezaket Polat und die Präsidentin 2018/2019 Hella Pieper
Lions Club in weiblicher Hand
Rustikal und gesellig - so begeht der Lions Club Laubach traditionell...
Bekenntnis zum Ehrenamt beim CDU-Forum (v.l.): Die Vertreter der ehrenamtlichen Hilfsorganisationen Jochen Weppler (THW), Dr. Sven Holland (Feuerwehr), Norbert Södler (DRK) sowie der CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl und Hessens Innenminister Peter Beuth.
CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl: „Das Ehrenamt braucht genug Raum, um auch ausgeübt zu werden“ - Innenminister Peter Beuth (CDU) zur aktuellen Sicherheitslage beim Forum "Sicherheit und Ehrenamt"
Wie steht es um das Ehrenamt in den Hilfsorganisationen? Wie kann man...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.