Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Gold für Tabea Wagner von der Ortsgruppe (OG) Laubach bei den Hessischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen!

Laubach | Das Training hat sich ausgezahlt: Tabea Wagner trat am vergangenen Wochenende im nordhessischen Baunatal bei den Hessischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen an. Nach drei Disziplinen im Wasser und einer bestandenen Herz-Lungen-Wiederbelegung holte sie Gold für die OG Laubach. Rettungsschwimmer aus ganz Hessen trafen sich zu den Meisterschaften und dem Landesjugendtreffen.

Der Samstag des Meisterschaftswochenendes stand ganz im Zeichen der Einzelwettbewerbe im Rettungsschwimmen. Die Einzelstarter, im Alter von 10 bis 26 Jahren, ermittelten in verschiedenen Disziplinen ihre persönlichen Leistungen.

Tabea Wagner trat in der Altersklasse 13/14 gegen Konkurrentinnen aus ganz Hessen an. Dreimal ging sie an den Start. Bereits nach der ersten Disziplin lag sie in Führung. Diese Führung verteidigte sie bis zum Schluss und erlangte so souverän den Titel der Hessenmeisterin in ihrer Altersklasse. Abends fand die feierliche Siegerehrung statt. Mit dem Sieg hat sie sich außerdem für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Auch Fabian Lind in der AK 11/12 zeigte überzeugende Leistungen: Bei drei Starts
Mehr über...
schwimmen (227)DLRG (441)
erschwamm er sich persönliche Bestzeiten und belegte am Ende Rang 3. Mare Rühe erschwamm sich in der weiblichen Konkurrenz derselben Altersklasse einen guten 6. Rang. Für Mathis Keneder verlief der Wettkampf nicht ganz wie geplant, er landete auf dem undankbaren 4. Platz, nachdem er nach den ersten beiden Starts zunächst Drittplatzierter war. Die Entscheidung in seiner Altersklasse 15/16 war hart umkämpft und fiel erst im letzten Lauf.

Am Sonntag gingen 91 Mannschaften bestehend aus mindestens 4 Personen an den Start.

Das Team der Altersklasse 15/16, bestehend auf Katja Gengenbach, Mathis Keneder, Franziska Lind, Mathes Meermann und Tabea Wagner, kämpfte hart, musste sich allerdings aufgrund von 200 Strafpunkten mit dem 3. Platz zufrieden geben.

Auch die jüngsten Schwimmer der Laubacher in der Altersklasse 11/12 gaben ihr Bestes und wurden hervorragende Dritte. Lilit Gemiciyan, Fabian Lind, Mare Rühe und Hannes Sauer schwammen viele persönliche Bestzeiten und wurden somit für ihre Anstrengungen belohnt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...
Mit einem kleinen Hoffest und einer Spendenaktion zugunsten der DLRG Gießen feierte die Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani ihren 15. Geburtstag
Massagegutscheine und Rettungsbrot zugunsten der DLRG
Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani feierte 15. Geburtstag...
Uffbasse! - Mund auf gegen Rechtspopulismus
Wiesbaden | Ein Statement der DLRG-Jugend Hessen zur anstehenden...
Plakat zur Kampagne der DLRG "Rettet die Bäder!"
Rettet die Bäder – DLRG will aufrütteln und Unterstützer gewinnen
Bad Nenndorf | Stuttgart | * Statistisch schließt etwa alle vier...
Vorderseite des "Kinderflyers" zum 5. Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Auch in 2018 wieder große Kinder- und Jugendwertung
Am 29./30.08.2018 fünftes Gießener 24-Stunen-Schwimmen DLRG Gießen...
Zuhause Sommerferien und schönes Wetter genießen
Warum nicht einmal im Hallenbad? Es gibt da einen Ort unterhalb des...

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
11.116
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 04.06.2011 um 17:27 Uhr
Herzlichen Glückwunsch den Laubacher Rettungsschwimmern.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dorothe Romejko

von:  Dorothe Romejko

offline
Interessensgebiet: Laubach
Dorothe Romejko
317
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Traditionsreicher DLRG Wellen-& Rettungswettkampf in Bad Nauheim
Bereits seit vielen Jahren findet in der Winterzeit der...
Laubacher SchwimmerInnen mit Jürgen Ewald in der Bildmitte
Neue T-Shirts für Laubacher DLRG SchwimmerInnen
Durch eine großzügige Spende von Ulrike und Jürgen Ewald konnten für...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Traditionsreicher DLRG Wellen-& Rettungswettkampf in Bad Nauheim
Bereits seit vielen Jahren findet in der Winterzeit der...
DLRG Kreisgruppe Gießen trauert um Adolf Deibel
Die DLRG Kreisgruppe Gießen trauert um Ihr Ehrenmitglied Adolf...

Weitere Beiträge aus der Region

Vereins- und Kulturzentrum für die Kernstadt
Für die nächste Stadtverordnetenversammlung am 13. Dezember hat die...
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste
Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.