Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

"Zuhause im Glück"-TV-Team kommt nach Laubach-Freienseen

Sponsoren und TV-Macher vor dem "Blauen Haus"
Sponsoren und TV-Macher vor dem "Blauen Haus"
Laubach | Am 10. Mai hält wortwörtlich das Glück Einzug in den 850-Seelenort Laubach-Freienseen. Das Fernsehteam der Real-Life-Doku „Zuhause im Glück“ rückt mit rund dreißig Handwerkern und kreativen Köpfen an, um das „Blaue Haus“ der Evangelischen Grundschule Freienseen neu zu gestalten.
Möglich gemacht hat den TV-Verschönerungseinsatz Elternbeiratsvorsitzende Alexandra Kion zusammen mit Schulleiterin Barbara Muthmann und Betreuerin Bärbel Musolff die sich bei der Produktionsfirma UFA Entertainment bewarben. Regisseur Michael Kain, Redaktionsassistentin Romy Olcay und Architekt und Moderator John Kosmalla stellten sich am vergangenen Mittwoch bei einer öffentlichen Versammlung in der Festhalle den Freienseenern vor und standen Rede und Antwort über den Ablauf des Bauprojektes. Außerdem galt es, etwaige Vorbehalte gegen befürchtete RTL2-Methoden zu zerstreuen. Kain betonte, man habe nicht vor, irgendjemanden vorzuführen. Der ausstrahlende Sender werde ausschließlich die fertig geschnittene 90-minütige Sendung zu sehen bekommen. Das Rohmaterial bleibe komplett bei UFA-Entertainment. „Sobald ein Kind beispielsweise anfängt zu weinen, machen wir die Kamera aus“, beteuerte Kain, der selbst Vater ist und die Bedenken der Eltern über öffentliche Zurschaustellung ihrer Kinder kennt.
Mehr über...
Die in Freienseen entstehende 122. Folge der Sendung bringt auch für die alten TV-Hasen einige Novi. Zum ersten Mal widmet man sich einem öffentlichen Gebäude. Bisher wurden nur Eigenheime schicksalsgebeutelter Familien verschönert. Außerdem wird in Freienseen erstmalig nicht nur das Hausinnere, sondern auch die Außenfassade neu gestaltet. Man habe lange nach einem geeigneten Projekt gesucht und sei schließlich in Freienseen fündig geworden. „Man denkt man hat schon alles gesehen, und dann haut es einen doch emotional um“. Es sei die Geschichte, denn um interessante Geschichten dreht es sich bei der Sendung nicht zuletzt, von einem Ort der die Kraft fand eine Schule zu eröffnen, wo es vorher keine gab, erklärte Kain gerührt. Bei der Einfahrt in den liebevoll gestalteten „Märklin-Eisenbahnort“ Freienseen habe er sofort gewusst, hier richtig zu sein.
Beeindruckt vom Engagement und geradezu überwältigt von dem überaus herzlichen Empfang in Freienseen zeigte sich auch Moderator Kosmalla. Die Arbeit mit Publikum sei auch für ihn eine neue und spannende Herausforderung.
Möglich
Noch ein Baustelle, bald bezugsfertig: das "Blaue Haus" der Grundschule Freienseen
Noch ein Baustelle, bald bezugsfertig: das "Blaue Haus" der Grundschule Freienseen
gemacht werden kann das Bauprojekt jedoch nicht nur durch den Einsatz der TV Kräfte. Wichtiger Punkt beim Konzept des Formats ist immer die Mithilfe freiwilliger Helfer und Sponsoren an denen es dem Projekt Freienseen wahrlich nicht mangelt, berichtete Kion bewegt. „Da gibt´s doch Dreck, braucht ihr Container? Die Arbeiter haben doch Durst, da bringen wir Getränke. Braucht ihr auch Fenster?“-von allen Seiten seien, teils sogar unaufgefordert und von gänzlich unbekannter Seite, Hilfsangebote von ortsansässigen und ortsfremden Firmen und Vereinen bei ihr eingetroffen.
Darüber, was genau in den Wänden des „Blauen Hauses“ passieren wird, hüllten sich die Verantwortlichen vorerst in Schweigen. Es soll schließlich für alle eine Überraschung werden. Fest steht nur, dass die Räume den rund 100 Schulkindern zukünftig ein „schönes Nachmittagsheim“ für die Betreuung nach Schulschluss bieten sollen. Dabei wird auf Nachhaltigkeit geachtet. „Es soll ja nicht sobald wir weg sind die Pappe von den Wänden fallen“, scherzte Kain. Unter anderem wird es wohl eine völlig neue Heizungsanlage geben. Auch die Kinder sollen auf die eine oder andere Art ins Geschehen einbezogen werden, etwa als Kamerakind oder bei einer besonderen Unterrichts-Werkstunde mit den TV-Handwerkern.
Die Dreharbeiten beginnen am 10. Mai mit einem Schulportrait. Am 11. Mai trifft dann auch Moderatorin und Architektin Eva Brenner ein. Am 12. Mai beginnen dann die Bauarbeiten, die am Ende der achttägigen Bauphase auch mal bis in die Nacht hinein dauern können. Kosmalla hofft darauf am Donnerstag dem 19. Mai, dem letzten Drehtag, noch bei Tageslicht mit allem fertig zu werden und zur Schlüsselübergabe schreiten zu können. Ab 14 Uhr richtet die Schule am Finaltag ein Fest mit Kaffee und Kuchen aus. Sobald die Bauarbeiten abgeschlossen sind, folgt die Schlüsselübergabe und die Hausbesichtigung. Besucher zum Mitfeiern und Jubeln sind willkommen. Gesendet wird die Folge nach der Sommerpause im Herbst. Der genaue Sendetermin steht noch nicht fest.

Sponsoren und TV-Macher vor dem "Blauen Haus"
Sponsoren und TV-Macher... 
Noch ein Baustelle, bald bezugsfertig: das "Blaue Haus" der Grundschule Freienseen
Noch ein Baustelle, bald... 
Noch ein Baustelle, bald bezugsfertig: das "Blaue Haus" der Grundschule Freienseen
Noch ein Baustelle, bald... 
Kopf, Gesicht und Herz des Projektes:Regisseur Michael Kain, Architekt und Moderator John Kosmalla und Elternbeiratsvorsitzende Alexandra Kion
Kopf, Gesicht und Herz... 
Sponsoren und TV-Macher vor dem "Blauen Haus"
Sponsoren und TV-Macher... 
Sponsoren und TV-Macher vor dem "Blauen Haus"
Sponsoren und TV-Macher... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...
Fahrradverbot für Schüler – kein Witz
Es ist nicht zu fassen, da spricht eine Schule in Magdeburg ein...
Colin als Jesus in der Bildmitte mit gekreuzten Armen. Foto: Ole Weil
Musical nach biblischer Vorlage an Francke-Schule
Mitreißende Musik bot das Musical „Maria und Martha“, das von 200...
Zeigen ein Herz für die Tiere Australiens: Die Kinder des Kinder- und Familienzentrums Helen Keller. Mittig mit Spendenkasten zu sehen ist Ole (6), von dem die Initiative für die Spendenaktion ausging.
„Impuls ging von den Kindern aus“ - Kinder- und Familienzentrum Helen Keller sammelt 595 Euro für australische Tierwelt
Die Bilder der verheerenden Buschbrände in Australien bewegen nicht...
CNC Technik im Tischlerhandwerk: Schülerinnen und Schüler der Klasse 11TIX0 präsentierten ihre Ergebnisse der CNC-Woche
Die Verblockung der zusätzlichen Berufsschultage im zweiten...
Vor dem Funkhaus in Frankfurt
Live im Hörfunkstudio – Francke-Schüler besuchen den Hessischen Rundfunk
In einem echten Hörfunkstudio der Moderatorin über die Schulter...
Gute Nachricht für den Schulstandort – Chance für die Stadt Allendorf (Lumda)
Wir freuen uns ausdrücklich, dass der Schulstandort der Clemens...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Kowollik

von:  Christiane Kowollik

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Christiane Kowollik
1.602
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Erste Stadtrat Werner Wirth überreicht Bürgermeister Rainer Wengorsch (links) die Jubiläumsurkunde
Hungens Bürgermeister Wengorsch feiert 25jähriges Dienstjubiläum
Am 1.Juli feierte Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch sein 25....
Bürgermeister Rainer Wengorsch, Stefan Buck, Anne Dietz und Dirk Siebert präsentieren die neuen Leseausweise. (von links nach rechts)
Die neuen Leseausweise der Hungener Stadtbücherei sind fertig
Rund 8.000 Leseausweise hat die Stadtbücherei Hungen bisher...

Weitere Beiträge aus der Region

"Rasante Zeiten - 1985 etc." Neues von Laubachs Koenig
Fünfter Zeitreise-Roman von Stefan Koenig Mit »Rasante Zeiten -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.