Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Morgen: Stichwahl zwischen Spandau und Klug

Laubach | Am morgigen Sonntag haben die Laubacher Wahlberechtigten erneut die Chance, ihren Bürgermeister zu bestimmen. Weil keiner der drei Kandidaten im ersten Wahlgang am Sonntag, 7. Dezember, die absolute Mehrheit erreichen konnte, wurde eine Stichwahl angesetzt.
Die Laubacher Wahlberechtigten können sich nun beim Urnengang zwischen dem amtierenden Rathauschef Claus Spandau, der das Amt bereits seit 17,5 Jahren bekleidet, und dem unabhängigen Kandidaten, dem Fliedener Peter Klug, entscheiden. Im ersten Wahlgang konnte Spandau 43,8 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, Peter Klug erreichte 40,8 Prozent der Stimmen. Aus dem Rennen ausgeschieden ist Roland Kauer, der Kandidat der SPD. Er kam auf 15,3 Prozent der Stimmen.
Die Entscheidung könnte spannend werden. Zwar lag der amtierende Rathauschef beim ersten Wahlgang vor seinem parteilosen Konkurrenten, doch an wen die Stimmen gehen, die im ersten Wahlgang auf die Sozialdenokraten fielen, ist noch unklar. Die Laubacher SPD jedenfalls hat dieser Tage eine klare Wahlempfehlung herausgegeben. SPD-Funktionsträger wie Heinz Lakos und Wolfgang Baumgartner appelierten an die Wähler, ihre Stimme morgen Peter Klug zu geben.
Wer zur morgen in Laubach zur Wahl geht, sollte darauf achten, die richtige Wahlbenachrichtigung mitzubringen. Denn: In Laubach wurden teilweise bereits die Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl am 18. Januar verteilt.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Günther Semmler
237
Günther Semmler aus Laubach schrieb am 19.12.2008 um 15:14 Uhr
Es ist kein Problem, zu wählen, auch wenn man keine Wahlbenachrichtigungskarte mehr hat. Personalausweis oder persönliche Bekanntheit im Wahllokal genügen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabine Glinke

von:  Sabine Glinke

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Sabine Glinke
5.280
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Big/Gun reißen jeden mit.
Big/Gun, Soliloquy und Cuma rocken das "Jokus"
Rockig wird es am Samstag, 21. Mai, im Gießener Kultur- und...
Neivi Martinez stellt erste eigene CD am 9. April vor
"Für mich ist ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen", sagt die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.