Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Hundesteuererhöhung der Stadt Laubach

Laubach | Jetzt hat es die Stadt Laubach doch tatsächlich wahr gemacht und ich hatte noch angenommen, die Ergebnisse der Sitzung vom 16.12.2010 seien ein vorgezogener Aprilscherz 2011, was die Erhöhung der Hundesteuer und Grundsteuer ebenso wie Gebühren für Wasser und Abwasser betrifft (ca. 15%). Die Einnahme der Grundsteuer steht ja schon länger auf dem Prüfstand und wird von den Bürgern kritisiert, auch die Gerichte damit beschäftigt, ob es überhaupt rechtens ist.
100 % mehr muß nun der Bürger bezahlen für den Zweithund und 20 % mehr für die Grundsteuer. Mir liegt die Vermutung nahe, daß sich die Stadt Laubach auf Kosten der Bürger sanieren möchte. Ein Minister hat vor Jahren mal auf die Frage, wozu die Hundesteuer diene, wortwörtlich geantwortet, das sei eine Willkürsteuer, sonst nichts.
Einen Vorschlag meinerseits, von der Hundesteuer doch die Tierheime finanziell viel stärker zu unterstützen. Dann könnte ich auch damit leben, Hundesteuer zu zahlen. Das machte Sinn. Wirklich Sinn. Aber nicht die maroden Haushaltslöcher zu stopfen.
Ist es überhaupt rechtlich erlaubt, die Kosten um 100% zu erhöhen?
Warum bitte
Mehr über...
Politik (350)Haushaltslöcher (1)
schön, werden nicht auch endlich die Pferdebesitzer zur Kasse gebeten? Wir Hundebesitzer sind dazu angehalten, gleich die Häufchen aufzusammeln, was ich auch vollkommen in Ordnung finde. Allerdings sollten dann auch für die verlangte Hundesteuer überall Beutelspender aufgestellt werden samt der dazugehörigen Mülleimer. Was leider nicht immer der Fall ist. Und dazu wird der Hundebesitzer gleich zur Kasse gebeten, sollte man es mal „vergessen“ haben, die Tüte zu benutzen.
Die Pferdebesitzer können die „Pferdeäpfelchen“ aber liegen lassen, wo es ihnen beliebt. Es gehört zur sportlichen Betätigung, wenn man sich als Spaziergänger auf den geteerten Wegen durch diese „Pferdeäpfelchen“ einen Weg bahnen muß. Selbst nun auf einen geteerten Verbindungsweg zweier bewohnten Straßen hier um die Ecke Am Preßberg und Eisenbergsstr.), wo Kinder spielen, findet man mittlerweile regelmäßig Pferdekot.
Ich habe nichts gegen Pferde und ihre Besitzer, im Gegenteil – ich mag diese edlen Tiere sehr. Doch ich bin einfach gegen die Diskriminierung der Hundebesitzer und die Ungerechtigkeit, daß immer die Hundebesitzer zum Sanieren von leeren Haushaltskassen herhalten müssen.
Pferdesteuer hat es übrigens auch schon mal 1784 gegeben. Ebenso wohl mal die Katzensteuer (1894 wurde eine Katzensteuer eingeführt. Die erste Katze war frei, die zweite wurde mit einer Reichsmark und die dritte Katze mit drei Reichsmark besteuert.). (Google – Kuriose Steuern)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Die Kinder werden hier missbraucht"
Es ist der Einsatz von Glyphosat auf der ehemaligen Bahntrasse der...
Betroffene Anliegern in Wetzlar, Phönixstraße: Hier liegen die Straßenbeiträge bei 88.300, 83.300, 50.000, 32.500 usw. --> https://www.mittelhessen.de/lokales/region-wetzlar_artikel,-88 300-Euro-fuer-die-Phoenixstrasse-_arid,1243675.html
Straßenbeiträge und Schäden an Häusern in Münchholzhausen --> TV-Sendung Kabel 1 am 14.8.2018 ab 22:20 Uhr
https://www.mittelhessen.de/lokales/region-wetzlar/weitere-berichte-re...
Ausstellungsposter
Mit allen Sinnen Asien
Starke Frauen hängen im Juli im Schloss Homberg Ohm, gepaart mit...
Unterschrift für Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Mittelbereitstellung durch das Land' -> siehe www.straßenbeitragsfrei.de
Kundgebung mit Infostand zum Thema Straßenbeiträge am 28.8.2018 von 17:30 – 19 Uhr vor der Stadthalle Wetzlar
Hessenweit protestieren BürgerInnen gegen absurde Straßenbeiträge für...
S  t  r  a  ß  e  n  b  e  i  t  r  ä  g  e                    -> heute trifft es mich und morgen dich!
Anlieger wehren sich gegen ungerechte Straßenbeiträge und unterschreiben Online-Petition 'Abschaffung der Straßenbeiträge und Mittelbereitstellung durch das Land' --> fast 17.000 Unterschriften!
Straßenbeitragsfreies Hessen - eine AG hessischer...
"Die Hoffnung stirbt zuletzt"
Stimmt nicht, denn die Hoffnung musste leider vor der Wirklichkeit,...
Phönixstraße in Wetzlar -> und wann ist deine Straße dran?
Einladung -> STRAßENBEITRÄGE -> Fernsehen in Wetzlar
LEVEL4FILMS GMBH Film- und Fernsehproduktion produziert für das...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ulrike Tauchmann

von:  Ulrike Tauchmann

offline
Interessensgebiet: Laubach
Ulrike Tauchmann
13
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Grüne Meer in Laubach mit Überraschung

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.