Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Bedarf für die Betreuung unter 3 Jahren

Laubach | Mehr als zufrieden zeigte sich Magistratsoberrat Karl-Heinz Weicker von der Stadt Laubach gemeinsam mit Elke Bär vom Oberhessischen Diakoniezentrum über das Ergebnis der schriftlichen Befragung der Eltern von Kindern unter 3 Jahren über ihren zukünftigen Betreuungsbedarf.

Damit wurden alle Eltern der 185 Kinder unter 3 Jahren in Laubach von der Verwaltung nach ihren zukünftigen Betreuungsbedarf befragt. 36 Kinder unter 3 Jahren sollen insgesamt in 2009 zusätzlich in den Kindergärten in Laubach betreut werden. Frau Bär freute sich besonders darüber, dass für den Kindergarten in der Adolf-Wieber-Straße bereits 8 Anmeldungen vorliegen. Im Frühjahr soll hier ein Anbau für 10 Plätze geschaffen werden, der nach den Sommerferien fertig gestellt sein wird. In dem Kindergarten „Auf den Röden“ , wo derzeit bereits Kinder unter 3 Jahren betreut werden, steigt der Bedarf zukünftig auf 15 im Jahre 2009 an.

Auch in Wetterfeld, wo eine zusätzliche Einrichtung mit 10 Plätzen entstehen soll, besteht bis 2010 ein Bedarf von 8 Plätzen. Die Befragung hat gezeigt, dass die frühzeitige Planung sich als bedarfsgerecht erwiesen hat. Weicker teilt mit, dass die Verwaltung zwischenzeitlich alle Eltern von Neugeborenen auf das örtliche Betreuungsangebot schriftlich hinweist, um den berufstätigen Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern. Frau Bär betont besonders, dass ihr die Betreuung von Kindern aus benachteiligten Familien eine Herzensangelegenheit sei. Kein Kind soll aus finanziellen Gründen von der frühzeitigen Förderung und Betreuung ausgeschlossen werden. Gerade die frühzeitige Betreuung und Förderung der Kinder sei wesentlicher Garant dafür, dass damit ein guter Schul- und späterer Berufseinstieg gewährleistet wird.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Buchgewinn: Sexy Zeiten - 1968 etc.
In Laubachs Bücherstube fand die Übergabe der Buchgewinne an Dirk...
DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.