Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Laubacher erreichten beim Wellenwettkampf trotz sehr guter Leistung nicht immer vordere Plätze

Die Laubacher Schwimmer
Die Laubacher Schwimmer
Laubach | Am letzten Wochenende fand im Usa- Wellenbad in Bad Nauheim der 26. Wellenwettkampf der DLRG, ausgerichtet von der Ortsgruppe Dorheim, statt.

Dies ist immer ein Highlight im Wettkampfjahr, da die Aktiven ab 13 Jahre hier auch einen Wettkampfteil, bestehend aus zwei Disziplinen, bei Wellengang zu absolvieren haben.

Laubach trat mit drei Teams in Bad Nauheim an, von denen eine Mannschaft unter anderem in der Welle startete.

Aber zuerst zu unseren Jüngeren. Die AK 9/10 und 11/12 darf noch nicht am Wellenwettkampf teilnehmen und hat somit nur ihren Rettungswettkampf zu absolvieren. In der AK 9/10 starteten Nina Hübner, Lilit Gemiciyan, Maike Rößler und Katharina Schmidt. Nach einem spannenden Wettkampf erreichten diese Mädchen einen guten 4. Platz. In der AK 11/12 ging Fabian Lind, Hannes Sauer, Alina Lutz und Mare Rühe an den Start. Die AK11/12 startete als gemischtes Team und gingen somit als männliche Mannschaft in die Wertung. Das Team schwamm eine sehr gute Leistung. Am Ende reichte es aber nur für einen 6. Platz. Beide Mannschaften wurden mit einem anderen Wechsel als gedacht konfrontiert und mussten sich so einer neuen Herausforderung stellen. Alle acht Schwimmer/innen haben ihre Aufgabe trotzdem gut gemeistert.

Mehr über...
Laubach (709)DLRG (434)
In der AK 17/18 starteten Katja Gengenbach, Tamara Busch, Catrin Rahn und Jaqueline Möller, die sich dem Rettungswettkampf und dem Wellenwettkampf stellten. Der Wellenwettkampf besteht aus zwei Disziplinen, einmal dem Schwimmen und dann dem Retten in der Welle. Hier errang das Team einen sehr guten 2. Platz, mit nur 4 Punkten Abstand zum 1.Platz. Die Mädchen zeigten eine bemerkenswerte Leistung. Im Rettungswettkampf erreichte die Mannschaft mit etwas Pech ebenfalls einen sehr guten 2. Platz. Auch hier waren es nur 8 Punkte Unterschied zum Erstplatzierten. Zu diesem Ergebnis muss man jedoch bemerken, dass nicht alle Mannschaften, die den Rettungswettkampf schwammen, auch gleichzeitig wie die Laubacher Mädchen im Wellenwettkampf starteten, und somit der Doppelbelastung ausgesetzt waren.

Nach einem langen aber auch schönen Tag war die Mannschaftsführerin sehr zufrieden mit ihren Schwimmerin und Schwimmer aus Laubach. Einen besonderen Dank sprachen die Laubacher Dieter Lind aus, der dieses Jahr das 5. Mal in Folge als Wettkampfrichter für den DLRG Laubach fungierte.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Mit einem kleinen Hoffest und einer Spendenaktion zugunsten der DLRG Gießen feierte die Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani ihren 15. Geburtstag
Massagegutscheine und Rettungsbrot zugunsten der DLRG
Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani feierte 15. Geburtstag...
Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Die 26 Wettbewerbsbilder zeigen die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit - Die Sieger im Fotwettbewerb des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2017
Nidda | Nun stehen die Sieger fest! Und sie zeigen die ganze...
Licher Karatekas erfolgreich im Westerwald
Mit insgesamt 19 Sportlern machte sich das Team des Karate Dojo Lich...
Bürgerbus verbindet Laubacher Stadtteile - hier Fahrplan - Erprobung bis Jahresende
ENDLICH läuft der kostenlose Bürgerbus in Laubach. Besonders ältere...
Schatzmeister Gerd Balser und einige Mitglieder freuten sich, den symbolischen Spendenscheck aus den Händen von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas entgegenzunehmen
Volksbank Mittelhessen unterstützt Randsportart Badminton
Der Bv Hungen feiert in diesem Jahr sein 20 jähriges Bestehen. Mit...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dorothe Romejko

von:  Dorothe Romejko

offline
Interessensgebiet: Laubach
Dorothe Romejko
302
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Laubacher Rettungsschwimmer erfolgreich bei Hessenmeisterschaft
Kürzlich fanden in Kelkheim/Hofheim die 46. Hessischen...
DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vorderseite des "Kinderflyers" zum 5. Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Auch in 2018 wieder große Kinder- und Jugendwertung
Am 29./30.08.2018 fünftes Gießener 24-Stunen-Schwimmen DLRG Gießen...
Gruppenfoto im Schlossgarten von Fulda
Dom, Stadtschloss, Feuerwehrmuseum und Brauhaus
Fulda Referenten und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im DLRG...

Weitere Beiträge aus der Region

Erfolgreiche Laubacher Sommerbiathleten mit Bürgermeister Peter Klug
Erfolgreiche Sommerbiathleten tragen sich ins Goldene Buch der Stadt Laubach ein
Am vergangenen Dienstag fand auf der Biathlon-Anlage des SV 1874...
Saisonabschluss im TC Laubach
Der Tennisclub Laubach lädt seine Mitglieder und deren Freunde und...
Europa-Abgeordneter Udo Bullmann zu Gast
Auf Einladung der SPD-Ortsvereine Laubach und Hungen besucht der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.