Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Laubacher erreichten beim Wellenwettkampf trotz sehr guter Leistung nicht immer vordere Plätze

Die Laubacher Schwimmer
Die Laubacher Schwimmer
Laubach | Am letzten Wochenende fand im Usa- Wellenbad in Bad Nauheim der 26. Wellenwettkampf der DLRG, ausgerichtet von der Ortsgruppe Dorheim, statt.

Dies ist immer ein Highlight im Wettkampfjahr, da die Aktiven ab 13 Jahre hier auch einen Wettkampfteil, bestehend aus zwei Disziplinen, bei Wellengang zu absolvieren haben.

Laubach trat mit drei Teams in Bad Nauheim an, von denen eine Mannschaft unter anderem in der Welle startete.

Aber zuerst zu unseren Jüngeren. Die AK 9/10 und 11/12 darf noch nicht am Wellenwettkampf teilnehmen und hat somit nur ihren Rettungswettkampf zu absolvieren. In der AK 9/10 starteten Nina Hübner, Lilit Gemiciyan, Maike Rößler und Katharina Schmidt. Nach einem spannenden Wettkampf erreichten diese Mädchen einen guten 4. Platz. In der AK 11/12 ging Fabian Lind, Hannes Sauer, Alina Lutz und Mare Rühe an den Start. Die AK11/12 startete als gemischtes Team und gingen somit als männliche Mannschaft in die Wertung. Das Team schwamm eine sehr gute Leistung. Am Ende reichte es aber nur für einen 6. Platz. Beide Mannschaften wurden mit einem anderen Wechsel als gedacht konfrontiert und mussten sich so einer neuen Herausforderung stellen. Alle acht Schwimmer/innen haben ihre Aufgabe trotzdem gut gemeistert.

Mehr über...
Laubach (691)DLRG (421)
In der AK 17/18 starteten Katja Gengenbach, Tamara Busch, Catrin Rahn und Jaqueline Möller, die sich dem Rettungswettkampf und dem Wellenwettkampf stellten. Der Wellenwettkampf besteht aus zwei Disziplinen, einmal dem Schwimmen und dann dem Retten in der Welle. Hier errang das Team einen sehr guten 2. Platz, mit nur 4 Punkten Abstand zum 1.Platz. Die Mädchen zeigten eine bemerkenswerte Leistung. Im Rettungswettkampf erreichte die Mannschaft mit etwas Pech ebenfalls einen sehr guten 2. Platz. Auch hier waren es nur 8 Punkte Unterschied zum Erstplatzierten. Zu diesem Ergebnis muss man jedoch bemerken, dass nicht alle Mannschaften, die den Rettungswettkampf schwammen, auch gleichzeitig wie die Laubacher Mädchen im Wellenwettkampf starteten, und somit der Doppelbelastung ausgesetzt waren.

Nach einem langen aber auch schönen Tag war die Mannschaftsführerin sehr zufrieden mit ihren Schwimmerin und Schwimmer aus Laubach. Einen besonderen Dank sprachen die Laubacher Dieter Lind aus, der dieses Jahr das 5. Mal in Folge als Wettkampfrichter für den DLRG Laubach fungierte.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Alexander Sack (hinten, Vorsitzender der DLRG Kreisgruppe Gießen) überreicht dem langjährigen Mitglied Adolf Deibel (links) zum 90. ein Geschenk
Mit 90 Jahren noch ein Schwimmer
DLRG Kreisgruppe Gießen überreicht langjährigem Mitglied Adolf Deibel...
Die alte und neue Jugendvorsitzende Leoni Korspeter (m.) mit einem Teil des Jugendvorstandes (v.l.): Raphael Schlich, Pit Fügert, Arthur Höck: rechts der Vorsitzende der DLRG Gießen Alexander Sack
Leoni Korspeter weiter an der Spitze der DLRG Jugend Kreisgruppe Gießen
Jugendversammlung mit Rückblick auf 2017 und Vorstandwahlen -...
Münster schmückt sich für den Hüttentreff
Münster rüstet sich zum Hüttentreff
In Münster laufen die Vorbereitungen zum Hüttentreff am 15.12. ab...
Faschingstermine in Laubach-Münster
Unter dem Motto: "Der Cowboy sagt Helau statt Howdy, an unserer...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...
Vorsitzender Alexander Sack (3. v.l.) und sein Stellvertreter Karsten Göbel (2. v.r.) ehrten (v.l.) Sebastian Even, Mathis Oswald (10 Jahre), Reiner Krüger (40 Jahre) und Karlheinz Jung (65 Jahre) für langjährige Mitgliedschaft
75 Jahre DLRG-Mitglied: Adolf Deibel zum Ehrenmitglied ernannt
Mitgliederversammlung der DLRG Kreisgruppe diskutiert über...
St. Martins-Umzug am 11.11.17 in Laubach-Münster
Am 11.11. findet ab 17 Uhr in Münster der diesjährige...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dorothe Romejko

von:  Dorothe Romejko

offline
Interessensgebiet: Laubach
Dorothe Romejko
291
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Rettungsschwimmer
Laubacher Rettungsschwimmer 4 Mal auf dem Treppchen
Kürzlich nahmen die Juniorretter der Laubacher DLRG an den...
Spannende Wettkämpfe beim Laubacher DLRG, Carina Schultheis und Philipp Dortmann Punktbeste der Vereinsmeisterschaft
Am Samstag Vormittag gab Dieter Lind im Laubacher Hallenbad den Ton...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Die 26 Wettbewerbsbilder zeigen die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit - Die Sieger im Fotwettbewerb des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2017
Nidda | Nun stehen die Sieger fest! Und sie zeigen die ganze...
Vorschulkinder in den Kindergärten von Lahnau sind jetzt "wasserfest"
Bei Rot darf ich nicht ins Wasser „das Nest und Nordentchen “...

Weitere Beiträge aus der Region

Tennisclub Laubach lädt zu Schnuppertagen ein
Laubach. Der Tennisclub Laubach geht auch in diesem Jahr neue Wege...
Peter Klug tritt 2020 nicht mehr an - SPD Laubach äußert sich dazu
„Der Anstand gebietet, seine persönlichen Gründe ohne Diskussion zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.