Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Pascale Schmidt qualifiziert sich als Punktbeste für Deutschland-Cup

Volle Konzentration: Pascale Schmidt während ihrer Pflichtübung in Marburg.
Volle Konzentration: Pascale Schmidt während ihrer Pflichtübung in Marburg.
Laubach | Der 16. Marburger Rhönrad-Cup am vergangenen Samstag war ein erfolgreicher Tag für den heimischen SV Münster – und ganz besonders für dessen Turnerin Pascale Schmidt. Als letzte von drei Qualifikationshürden wurde das Turnier in Marburg zum entscheidenden Wettkampf um die Plätze in der hessischen Delegation für den Deutschland-Cup 2010 im kommenden November. Über 120 Teilnehmer aus ganz Hessen gingen in der Lahnstadt an den Start, sodass für alle Beteiligte ein langer Wettkampftag vorprogrammiert war – besonders für die Kampfrichter. Lange Wartezeiten für die Turner zwischen den Durchgängen der Pflicht- und Kürübungen trugen dazu bei, dass sich die grundsätzliche Wettkampfnervosität noch etwas steigerte und auch die letzte Qualifikationschance trug ihr übriges dazu bei. Trotz ihres komfortablen Punktevorsprungs, den sie sich in den letzten beiden Wettkämpfen erturnt hatte, konnte auch die Münsterer Turnerin Pascale Schmidt ihre Anspannung nicht ablegen. Nach ihren beiden Zweitplatzierungen in Nieder-Eschbach und Lollar, hatten sich Pascale und ihre Trainerin Annabel Lemke für dieses Mal endlich den obersten Treppenplatz zum Ziel gesetzt.

Mehr über...
Mit 4,10 Punkten für ihre Pflichtübung zeigte Pascale zum wiederholten Male, dass sie in ihrem letzten Jahr in der Klasse der älteren Schülerinnen (L5wA, Jahrgang 1996-98) zu den Spitzenturnerinnen dieser Leistungsgruppe zählt. Nach der Pflicht erneut auf dem zweiten Rang hinter der späteren Siegerin Julia Kutschenreuter aus Marburg liegend, startete sie in den Kürdurchgang: Mit insgesamt 6,35 Punkten erzielte sie nicht nur die höchste Wertung ihrer Klasse, sondern auch eine persönliche Jahresbestwertung. Während ihrer Kürvorführung drückte nicht nur ihre Vereinskollegin Tabea Köhl auf der Tribüne die Daumen, auch am Kampfrichtertisch fieberte die Münsterin Gülden Öperli mit, die als Kampfrichterin die undankbare Aufgabe hatte, ihre eigene Vereinskameradin zu bewerten. Nach Bekanntgabe der Wertung konnte Gülden erleichtert einen „Daumen hoch“ Richtung Tribüne schicken: die Qualifikation war auf jeden Fall geschafft!

Pascale erreichte in Marburg zum dritten Mal in Folge den zweiten Platz ihrer Leistungsklasse und musste sich nur hauchdünn ihrer Konkurrentin aus Marburg geschlagen geben (Abstand 0,15 Punkte). Auch wenn sie am vergangenen Wochenende wieder nicht den Spitzenplatz ergatterte, so konnte
Hat sich als Punktbeste der L5wA für den Deutschland-Cup qualifiziert: Pascale Schmidt vom SV Münster.
Hat sich als Punktbeste der L5wA für den Deutschland-Cup qualifiziert: Pascale Schmidt vom SV Münster.
sie doch erfolgreich ihre Führung in der Qualifikation verteidigen: Als Punktbeste mit 27 Punkten qualifizierte sie sich bequem für die hessische Mannschaft des Deutschland-Cups am 13. November im bayerischen Ansbach. Ebenfalls qualifiziert hat sich Julia Kutschenreuter vom TSV Marburg-Ockershausen (20 Punkte), die den ersten und dritten Qualifikationswettkampf gewonnen hatte, sowie Kim-Christin Bremer von der TSV Eintracht Stadtallendorf (17), die Siegerin des zweiten Turniers und in Marburg Viertplatzierte. Alle drei Turnerinnen werden zur Vorbereitung auf den Deutschland-Cup zusammen mit den Qualifizierten der anderen Leistungsklassen an einem Trainingslehrgang im htv-Turnzentrum Alsfeld teilnehmen, um sich optimal auf die Konkurrenz aus den anderen Bundesländern vorzubereiten. Pascale und ihre Trainerin Annabel Lemke freuen sich bereits auf das gemeinsame hessische Training – auf den Deutschland-Cup aber natürlich ganz besonders!

Volle Konzentration: Pascale Schmidt während ihrer Pflichtübung in Marburg.
Volle Konzentration:... 
Hat sich als Punktbeste der L5wA für den Deutschland-Cup qualifiziert: Pascale Schmidt vom SV Münster.
Hat sich als Punktbeste... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Münster schmückt sich für den Hüttentreff
Münster rüstet sich zum Hüttentreff
In Münster laufen die Vorbereitungen zum Hüttentreff am 15.12. ab...
Faschingstermine in Laubach-Münster
Unter dem Motto: "Der Cowboy sagt Helau statt Howdy, an unserer...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...
Der Vorsitzende der CDU-Laubach Siegbert Maikranz (rechts) gratuliert dem neuen CDU-Wahlkreisbewerber Michael Ruhl.
CDU in Laubach und im Vogelsberg: Michael Ruhl soll als Nachfolger von Kurt Wiegel in den Landtag – Wahlkreisversammlung in Schotten mit vier Kandidaten – Dr. Birgit Richtberg Ersatzbewerberin
LAUBACH/SCHOTTEN. Nach einer spannenden Abstimmung im...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabrina Brose

von:  Sabrina Brose

offline
Interessensgebiet: Laubach
Sabrina Brose
54
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gingen in Stadtallendorf für den SV Münster an den Start: Tabea Köhl, Anita Mumber und Vanessa Brose
Anita Mumber springt erneut aufs Treppchen
Zum 18. Mal fanden am vergangenen Samstag in Stadtallendorf die...
Turnerinnen und Übungsleiterinnen des SV Münster freuen sich auf eine tolle Veranstaltung in Laubach (v. l. n. r.): Johanna Dettki, Silke Högy, Larissa Lehmann, Ina Wittmeier (Abteilungsleiterin), Nina Hübner und Tabea Köhl.
SV Münster feiert Jubiläum mit Rhönrad-Highlight
Über gleich zwei Highlights kann sich der heimische SV Münster in...

Weitere Beiträge aus der Region

Buchgewinn: Sexy Zeiten - 1968 etc.
In Laubachs Bücherstube fand die Übergabe der Buchgewinne an Dirk...
DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.