Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Die 6. Jahreszeit in Gonterskirchen steht an

Laubach | Vom 10. bis 13. September heißt es im 900-Seelen-Dorf wieder einmal: „vier Tage Ausnahmezustand“, denn über diesen Zeitraum erstreckt sich die alljährliche und traditionelle Zeltkirmes des Sportvereins, als eine der wenigen verbliebenen in ihrem Umkreis.
Den Startschuss macht am Freitag, 10. September, ab 20 Uhr der Discoabend.
Unter dem Motto „Born To Be Wild Part 2“, wird die wildeste und eine der längsten Discopartys in Mittelhessen gefeiert. Mit dem Sound+Light-Discoteam steht zudem ein erfahrener Organisator hinter der Ausrichtung, der die musikalischen Geschmäcker des partywilligen Volks zu treffen weiß. Bis 22 Uhr erhalten die Besucher freien Eintritt ins Festzelt.

Wenn es am nächsten Tag (11. September) ab 21 Uhr mit der Stimmungsband „Die Dürrbachtaler“ weiter geht, dürfte sich spätestens um 22 Uhr der letzte Besucher von seiner Bank erhoben haben. Die aus neun Musikern und einer Musikerin bestehende Band heizt mit ihrem breiten Repertoire der Menge richtig ein. Neben zünftiger Blasmusik, fetzigem Alpenrock und gern gehörten Oldies, kommen auch die aktuellen Charts nicht zu kurz, sodass ein jeder Gefallen am Konzert der Stimmungs- und Partyband finden wird. Tickets sind an der Abendkasse für 8 Euro erhältlich.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Am Sonntag (12. September), dem dritten Veranstaltungstag des Dorf-Festivals, findet ab 12.30 Uhr der traditionelle Zeltgottesdienst statt. Ab 14 Uhr sorgt dann der Musikverein Stangenrod, der für gewöhnlich ganze Zelte füllt, für Oktoberfest-Stimmung. Neben dem Auftritt des weit bekannten Ensembles, dürfte auch der Ausschank einer ganz besonderen Rarität für gute Laune sorgen. Denn einmalig im Umkreis gibt es neben den gewöhnlichen Getränken auch das neue Licher Original 1854 Naturtrüb an der Theke. Der Eintritt ist frei.

Der beliebte Gonterskirchener Frühschoppen bildet dann am Montag, 13. September, ab 12 Uhr den Abschluss. Aber das dürfte kein Abschied mit Trauer werden, denn die „Flowers-Band“, die schon im letzten Jahr die Gemüter erhellte, sorgt mit ihrem bunten Programm noch einmal für Furore. Bei der Verlosung, die auch in diesem Jahr viele nützliche Preise verspricht, dürfte wohl auch noch einmal Spannung vorprogrammiert sein. Natürlich gibt es auch wieder reichlich Freibier, solange der Vorrat reicht. Im Eintrittspreis von 3 Euro ist bereits ein Los enthalten.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus unseren Vereinen

von:  aus unseren Vereinen

offline
Interessensgebiet: Gießen
3.294
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ehrungen der erfolgreichen Fahrer im AMC.
AMC Langgöns feiert Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr
Auf ein erfolgreiches Jahr 2015 konnten die Motorsportler des AMC...
Die Geehrten v.L.n.R.: Meike Zettl, Wilfried Fränzke, Jens Hofmann, Kerstin Fränzke, Ricarda Loos, Michael Grünwald
Jens Hofmann gewinnt Hessischen Rallyesprintpokal
Der AMSC Pohlheim hatte am Samstag zur Siegerehrung des diesjährigen...

Weitere Beiträge aus der Region

Für 176 Kinder zahlen die Eltern Gebühren
Ein erheblicher Teil der Laubacher Eltern muss sich darauf verlassen,...
Dorftreff am 27.10. in Münster: Gesang und Geschichte
In Münster startet am 27.10. wieder die Dorftreff-Reihe. Neu in...
Laubachs Seniorenbeirat
Laubach und seine Stadtteile Der Seniorenbeirat tagte Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.