Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Ritter, Knappen und Mägde versetzen Laubach ins Mittelalter

Zwei mittelalterlich gewandete Mädels aus Laubach und Mücke.
Zwei mittelalterlich gewandete Mädels aus Laubach und Mücke.
Laubach | Gar wunderliches tut sich im "Grünen Meer": Den zahlreichen Besuchern klingt bereits an der B276 zwischen Laubach und Schotten fremdartige, aber doch vertraute Töne entgegen.
Schwerter klirren aufeinander, eine Gruppe von Händlern bietet lautstark ihre Waren an und eine Gruppe von Musikanten unterhält ihre Zuhörer mit ihrem Spiel auf längst vergessenen Instrumenten. Und zwischendurch hört man Kinder immer wieder begeistert jubeln, sie toben auf dem hölzernen Abenteuerspielplatz, füttern die Tiere im Streichelzoo, kämpfen mit Holzschwertern oder erlernen mittelalterliches Handwerk.
Auf dem Weg über den Steg zum "Grünen Meer" begegnete man dann vielen Gestalten, die einer anderen Zeit entsprungen schienen.
Zwischen den Bäumen der idyllisch gelegenen Anlage ist ein großes Heerlager aufgeschlagen. Pferde stehen davor, der Duft eines Holzfeuers lädt zum gemütlichen Beisammensitzen ein.
An diesem Wochenende lädt das Freyvolk zu Ulrichstein in ihr Heerlager im "Grünen Meer" ein. Und bei dem bunten Mitmachprogramm können nicht nur die Kinder viel lernen und entdecken, auch Erwachsene bekommen nach einem ausgedehnten Spaziergang über den Rundweg von den Darstellern gerne gezeigt, wie man damals kochte, welche Kräuter gesund sind und wie man mit echten Schwerter kämpft.

Zwei mittelalterlich gewandete Mädels aus Laubach und Mücke.
Zwei mittelalterlich... 
Ein trojanischer Ziegenbock?
Ein trojanischer... 
Zwei mittelalterlich gewandete Mädels beim Bogenschnitzen.
Zwei mittelalterlich... 
 
Ein Blick ins Lager von außerhalb.
Ein Blick ins Lager von... 
 
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) KREATIVE KA:OS

von:  KREATIVE KA:OS

offline
Interessensgebiet: Gießen
KREATIVE KA:OS
3.192
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"moonages": Peter Nachtigall, Frank Sauer, Björn Mardorf, Thorsten Doerr, Stefan Herzig und Guido Pöppler. (Foto: privat)
Moonages stellen neuen Mann an ihrer Saite vor
Auch mit neuer Besetzung lassen es sich die sechs Marburger in diesem...
Frage der Woche: Was haben Sie in den Herbstferien gemacht?
Morgen ist der letzte Herbstferientag. Schade, denken sich wohl die...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 67
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Haubentaucher
ein paar Bilder von der Balz und Nestbau des Haubentaucher die Serie...
Es gehört nun mal zu der Natur, das so ein Sperber von Zeit zu Zeit, so einen Singvogel erwischt, in diesem Falle war es ein Haussperling!
Der Sperber und sein Opfer
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...
v.l.n.r. Oliver Weisenborn, Vertreter der FFW Münster, Elke Bär, Vertreterin des Oberhessischen Diakoniezentrums, Jens Sieg, Vertreter des Grillhüttenvereins, Katrin Neumann mit Mats, Vertreterin des Fassenachtsvereins und Monika Hübner, Vertreterin der K
Spende an Laubacher KITAS
Am Rosenmontag konnte Elke Bär, Bereichsleiterin Kinder- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.