Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Kammerorchester eröffnet Laubacher Orgelfestival

Das Kammerorchester beeindruckte das Publikum
Das Kammerorchester beeindruckte das Publikum
Laubach | Das 18. Internationale Orgel- und Drehorgelfestival in Laubach hat am vergangenen Samstagabend das Kammerorchester Frankfurter Solisten eröffnet. Das klassisch-romantische Konzert mit Orgel unter der Leitung von Vladislav Brunner brachte die Gefühle der Zuhörer in der evangelischen Stadtkirche in Wallung. Zu Beginn spielten die Solisten eine Serenade in e-moll von Edward Elgar, das mit Tempowechsel und romantisch klingenden Elementen Gänsehaut erzeugte. Das in drei Abschnitte unterteilte Stück wirkte melancholisch, teilweise traurig. Brunner jedoch brachte durch sein gekonntes Dirigieren die Streicher dazu, das Stück dramatisch wirken zu lassen. Nach der 15-minütigen Einlage des Kammerorchesters hatten die Besucher die Möglichkeit, den Klängen der Laubacher Orgel unter Martin Lücker zu lauschen. Lücker spielte "Vater unser im Himmelreich" von Felix Mendelssohn-Bartholdy, bei dem die zunächst tiefen und langsamen Töne Bedrückung hervorriefen. Durch das schneller werdende Spiel Lückers wirkte das Stück hektisch, so dass der Gemütszustand der Zuhörer schlagartig verändert wurde. Die Orgel der Laubacher Stadtkirche
Mehr über...
Stadtkirche Laubach (3)Orgelfestival (1)Laubach (722)
bewirkte, dass das gesamte Kirchenschiff vom imposanten Klang ausfüllt wurde. Im Anschluss an zwei elegische Melodien von Edvard Grieg spielten die Streicher eine Sinfonie in h-moll von Mendelssohn- Bartholdy. Die dramatisch klingende Steigerung, die durch Schnelligkeit und Lautstärke geprägt war, konnte mit Filmmusik verglichen werden, in dem Moment, wenn ein spannender Höhepunkt einer Szene naht. Zum Schluss des ersten Teils kamen die Besucher nun vollends auf ihre Kosten. Das Kammerorchester spielte gemeinsam mit der Orgel eine Legende von Gerard Bunk. Die Harmonie untereinander war nicht zuletzt durch die hervorragende Zusammenarbeit von Lücker und Brunner gegeben. Nach einer kurzen Erfrischungspause änderte Brunner den Programmablauf kurzfristig um, damit das letzte Stück wieder gemeinsam auf der Empore gespielt werden konnte. So begeisterten die Frankfurter die zahlreichen Besucher weiter mit zwei Sinfonien in Dur von Franz Xaver Richter und Johann Stamitz, bevor sie für ein Konzert für Orgel und Orchester von Georg Friedrich Händel wieder auf die Empore stiegen. Das gesamte Konzert war in Abschnitten melancholisch, spannend, emotional und nicht zuletzt klassisch-romantisch. Das gekonnte Zusammenspiel von Streichern und Orgel
Martin Lücker an der imposanten Orgel
Martin Lücker an der imposanten Orgel
zeigte die ganze Klasse der Mitwirkenden. Das Publikum spendete dem Frankfurter Kammerorchester und Martin Lücker an der Orgel stehenden Applaus für die überzeugende Darbietung. Wir haben für so ein tolles Eröffnungskonzert der Orgelwoche gekämpft und wird wurden nicht enttäuscht, freute sich Anja Martiné vom Arbeitskreis Orgelwoche abschließend. Wer an diesem Abend die Möglichkeit hatte die Frankfurter Solisten und den Organisten spielen zu hören, wird ihn als einen Unvergesslichen in Erinnerung behalten.
An diesem Wochenende findet in Laubach das Drehorgelfestival statt. Ab 13 Uhr heute und morgen werden rund 80 Drehorgelspieler aus der ganzen Welt in der historischen Altstadt den Ton angeben. Neben den Drehorgelspielern findet ein Kunsthandwerkermarkt statt und überall können die Besucher Gaukler und andere Künstler beobachten. Am Sonntag öffnen auch Laubachs Einzelhändler zu einem verkaufsoffenen Sonntag ab 13 Uhr die Tore.

Das Kammerorchester beeindruckte das Publikum
Das Kammerorchester... 
Martin Lücker an der imposanten Orgel
Martin Lücker an der... 
Perfektes Zusammenspiel: Das Kammerorchester und die Orgel auf der Empore
Perfektes Zusammenspiel:... 
 
Das Kammerorchester verzauberte die Musikliebhaber
Das Kammerorchester... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
Bürgerbus verbindet Laubacher Stadtteile - hier Fahrplan - Erprobung bis Jahresende
ENDLICH läuft der kostenlose Bürgerbus in Laubach. Besonders ältere...
Laubachs Seniorenbeirat
Laubach und seine Stadtteile Der Seniorenbeirat tagte Die...
Das Licher Team mit den Betreuern Christian Bonsiep und Jonas Glaser
Licher Karate-Nachwuchs erfolgreich auf der Hessenmeisterschaft
Aufregend war der erste Start auf einer Meisterschaft für die Kinder...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...
Nachts im Karate Dojo - junge Karateka erkunden Baumwipfel
Was passiert eigentlich nachts im Karate Dojo? Dieser Frage konnten...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sandra Splanemann

von:  Sandra Splanemann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Sandra Splanemann
682
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dr. Undine Samuel und Dr. Daniela Watzke informieren im UKGM über lebensrettende Organspende
Organspende kann Leben retten – Infotour am Klinikum
Viele Menschen haben beim Thema Organspende immer noch Ängste und...
Aufstellen des Storchennestes auf dem Gelände der Jugendwerkstatt
Nest für Meister Adebar aufgestellt
Bereits seit einigen Jahren sind immer wieder Weißstörche im Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

Vereins- und Kulturzentrum für die Kernstadt
Für die nächste Stadtverordnetenversammlung am 13. Dezember hat die...
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste
Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.