Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Berufsfeuerwehr-Tag der Jugendfeuerwehr Röthges

Gemeinsames Frühstück
Gemeinsames Frühstück
Laubach | 24 Stunden am Tag jederzeit für Menschen da zu sein, was für ein Gefühl, welche Anspannung und welche körperliche und seelische Belastung erwartet einen da. Um dies den Jugendlichen einmal vor Augen zu führen, veranstaltete die Jugendfeuerwehr Röthges unter der Leitung von Jugendfeuerwehrwartin Karmen Walter und deren Stellvertreter Jochen Wilka einen sogenannten " Berufsfeuerwehrtag". Es begann am Samstagmorgen mit einem gemeinsamen Frühstück und dem herrichten für die Übernachtung. Die erste Alarmierung ließ nicht lange auf sich warten. Brand eines Unterstellplatzes in der Gemarkung Röthges hieß es in der Alarmierung. Nach dem Ausrücken und der Lagebesprechung ging es an die Arbeit. Wasserentnahme offenes Gewässer, aufbau einer langen Wegestrecke und Brandbekämpfung ging den Jugendlichen flott von den Händen. Nach Rückkehr ins Gerätehaus und Manöverkritik ging es auch schon zum nächsten Einsatz. Brand einer Baumaschine hieß es in dem Einsatzbefehl.
Aber auch Feuerwehrleute müssen essen um Leistung zu bringen. So wurde zum Mittagsessen ein reichhaltiges Menüe serviert. Bestehend aus gegrillten Steaks, Würstchen
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Obst und diversen Getränke. Aber viel Zeit zum ausruhen gab es nicht. Brand im JUZ Röthges mit eingeschlossenen Personen lautete der nächste Einsatz. Es folgten dann noch Meldereingang Dorfgemeinschaftshaus Röthges, Brandstiftung an den Übungsgeräten der JF auf dem Festplatz, unklare Rauchentwicklung am Sänges und Brand eines Müllcontainers in der Dorfmitte. Wer gedacht hatte das wär es gewesen, der hatte sich getäuscht. Gegen 01:00 Uhr hieß es: " Vermisste Person oberhalb des Sänges ". Nach einer anstrengenden Suche konnte man sich gegen 03:00 Uhr zur Nachtruhe begeben.
Zwischen den Einsätzen ruhten sich die einen aus, die anderen wiederum nutzten die Freizeit für Spiel und Spaß.
Nach einem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen hatten es die Jugendlichen geschafft. Man merkte den Kid`s die 24 Stunden an. Man war sich aber einig, daß es ein tolles Erlebniss war.
Karmen Walter und Jochen Wilka bedankten sich bei den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr für ihre geleistete Arbeit und betonten, das solche Übungen das soziale und kameradschaftliche Verhältnis miteinander stärke.

Gemeinsames Frühstück
Gemeinsames Frühstück 
Bei der Befehlsausgabe
Bei der Befehlsausgabe 
Brandbekämpfung
Brandbekämpfung 
Freizeit
Freizeit 
Beisammensein
Beisammensein 
Am nächsten Morgen
Am nächsten Morgen 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Udo Walter

von:  Udo Walter

offline
Interessensgebiet: Laubach
Udo Walter
283
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
In fröhlicher Runde
Grillfeier der A/E Abteilung der FFW Röthges
Am Sonntag den 18.09.2016 trafen sich die Mitglieder der A/E der FFW...
In geselliger Runde am Dorfbrunnen
Pizzaabend der Röthgeser Nähfrauen
Alle Jahre wiederso auch in diesem Jahr, fand der Pizzaabend der...

Veröffentlicht in der Gruppe

Die Feuerwehren im Landkreis Gießen

Die Feuerwehren im Landkreis Gießen
Mitglieder: 11
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
In fröhlicher Runde
Grillfeier der A/E Abteilung der FFW Röthges
Am Sonntag den 18.09.2016 trafen sich die Mitglieder der A/E der FFW...
Stefan Sohn bei seinem Siegeslauf in 2013
Fit für´s Feuer startet am kommenden Sonntag in die 4. Runde
Der sportliche Feuerwehrwettkampf findet diesmal an der Volkshalle in...

Weitere Beiträge aus der Region

Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...
v.l.n.r. Oliver Weisenborn, Vertreter der FFW Münster, Elke Bär, Vertreterin des Oberhessischen Diakoniezentrums, Jens Sieg, Vertreter des Grillhüttenvereins, Katrin Neumann mit Mats, Vertreterin des Fassenachtsvereins und Monika Hübner, Vertreterin der K
Spende an Laubacher KITAS
Am Rosenmontag konnte Elke Bär, Bereichsleiterin Kinder- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.