Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Das Hallenbad Laubach schließt am 1. Mai wegen umfangreicher Renovierungsarbeiten

Lutz Köppen vom Förderverein Laubacher Schwimmbäder, Stadtrat Rainer Häusler, Klaus Hövel von der Betreiber GmbH, Bürgermeister Peter Krug, Bauamtsleiter Martin Bouda und Schwimmmeister Gerhard Scheer (von links nach rechts)
Lutz Köppen vom Förderverein Laubacher Schwimmbäder, Stadtrat Rainer Häusler, Klaus Hövel von der Betreiber GmbH, Bürgermeister Peter Krug, Bauamtsleiter Martin Bouda und Schwimmmeister Gerhard Scheer (von links nach rechts)
Laubach | Die Modernisierung des Laubacher Hallenbades geht in die nächste Runde. Am 1. Mai schließt das Bad vorerst seine Pforten: der zweite Bauabschnitt beginnt. Nachdem im vergangenen Jahr bereits die Lüftungsanlage im Bad, das Dach, die Wärmedämmung des Beckenumgangs und der Wärmeverteiler im Keller saniert worden sind, steht nun die Erneuerung der Belüftungsanlage im Umkleide- und Saunabereich, sowie in der Cafeteria an. Mit der neuen Anlage wird dann die dreifache Menge Luft umgewälzt werden können als derzeit. Außerdem wird die Cafeteria in Zukunft vom übrigen Betrieb abgetrennt und komplett renoviert.

Klaus Hövel, Geschäftsführer der Laubacher Bäderbetriebe, Bürgermeister Peter Klug und ihre Mitstreiter sehen in der Erhaltung des Schwimmbades einen wichtigen Beitrag für den Luftkurort Laubach. "Natürlich ist es immer schön, wenn man genau sehen kann wohin das Geld geflossen ist", meinte Hövel. Er hofft daher auch die Außenfassade des 70er-Jahre Baus eines Tages verschönern zu können. Derzeit steht jedoch die Energieeffizienz im Mittelpunkt der Maßnahmen, da diese den größten Teil der Betriebskosten ausmacht.

400.000 Euro stellt das Land Hessen zur Verfügung, 150.000 kommen vom Bund dazu. Zusammen mit den 680.000 Euro, die 2009 aus dem Sonderinvestitionsprogramm des Landes Hessen für Schwimmbäder ins Hallenbad Laubach geflossen sind, belaufen sich die Kosten damit auf über 1,2 Millionen Euro.

Die Sauna und das Solarium bleiben auch während der Umbauarbeiten geöffnet. Bei guter Wetterlage können Wasserratten vielleicht schon am kommenden Wochenende im Laubacher Freibad planschen. Das Wasser ist bereits eingelaufen. Zum Ende der Freibadsaison Ende August wird dann das Hallenbad mit neuer Technik und neuem gastronomischen Bereich wieder öffnen.

Lutz Köppen vom Förderverein Laubacher Schwimmbäder, Stadtrat Rainer Häusler, Klaus Hövel von der Betreiber GmbH, Bürgermeister Peter Krug, Bauamtsleiter Martin Bouda und Schwimmmeister Gerhard Scheer (von links nach rechts) 2
Lutz Köppen vom... 
Lutz Köppen vom Förderverein Laubacher Schwimmbäder, Klaus Hövel von der Betreiber GmbH, Stadtrat Rainer Häusler, Bürgermeister Peter Krug, Bauamtsleiter Martin Bouda und Schwimmmeister Gerhard Scheer (von links nach rechts)
Lutz Köppen vom... 
Hinter dem Schwimmbad wird schon gebaut
Hinter dem Schwimmbad... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wimpel am Tisch des Bezirksvorstandes
Steigende Mitgliederzahlen und mehr Bilder im Fotowettbewerb
Nidda | Bezirkstagung des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg in...
Zuhause Sommerferien und schönes Wetter genießen
Warum nicht einmal im Hallenbad? Es gibt da einen Ort unterhalb des...
Schwimmhalle im Badezentrum Ringallee wieder geöffnet
Ab Mittwoch, den 18. Juli können Badegäste die Schwimmhalle im...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Kowollik

von:  Christiane Kowollik

offline
Interessensgebiet: Langgöns
Christiane Kowollik
1.603
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Erste Stadtrat Werner Wirth überreicht Bürgermeister Rainer Wengorsch (links) die Jubiläumsurkunde
Hungens Bürgermeister Wengorsch feiert 25jähriges Dienstjubiläum
Am 1.Juli feierte Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch sein 25....
Bürgermeister Rainer Wengorsch, Stefan Buck, Anne Dietz und Dirk Siebert präsentieren die neuen Leseausweise. (von links nach rechts)
Die neuen Leseausweise der Hungener Stadtbücherei sind fertig
Rund 8.000 Leseausweise hat die Stadtbücherei Hungen bisher...

Weitere Beiträge aus der Region

Für 176 Kinder zahlen die Eltern Gebühren
Ein erheblicher Teil der Laubacher Eltern muss sich darauf verlassen,...
Dorftreff am 27.10. in Münster: Gesang und Geschichte
In Münster startet am 27.10. wieder die Dorftreff-Reihe. Neu in...
Laubachs Seniorenbeirat
Laubach und seine Stadtteile Der Seniorenbeirat tagte Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.