Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Gutes Ergebnis für Laubacher SchwimmerInnen bei Bezirksmeisterschaft im Rettungsschwimmen

Laubach | Am hiesigen Wochenende fanden im Laubacher Hallenbad die Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen des DLRG Bezirks Gießen-Wetterau-Vogelsberg statt. Getreu dem Motto "Vom Nichtschwimmer zum Schwimmer, vom Schwimmer zum Rettungsschwimmer" kämpften dort die besten SchwimmerInnen des Bezirks um die vorderen Plätze und damit einhergehend die Qualifizierung zur Teilnahme an der Hessenmeisterschaft in Griesheim. Mit gemeldeten 180 SchwimmerInnen kann man dies schon als eine Großveranstaltung bezeichnen, die jedoch in dem im vergangenen Sommer mit einer neuen Belüftungsanlage ausgestatteten Hallenbad in Laubach perfekt organisiert und durchgeführt wurde.
Wie immer gingen die TeilnehmerInnen in den Wettkämpfen bis an ihr Limit, so natürlich auch die SchwimmerInnen der DLRG OG Laubach, die in "ihrem" Schwimmbad in ihrem Element waren. Am Samstag starteten von der Ortsgruppe 5 Mannschaften mit insgesamt 23 Schwimmern. Eine Mannschaft muss aus mindestens 4 Schwimmern und maximal 5 Schwimmern bestehen, wobei bei den Mannschaften mit 5 Schwimmern nicht jeder Schwimmer in jeder Disziplin starten muss.
Die Laubacher schlugen
Mehr über...
Laubach (703)DLRG (430)
sich gut und landeten mit allen Mannschaften auf dem 2. Platz, bis auf die Altersklasse (AK) 10 männlich, die sich am Ende mit dem 4. Platz zufrieden geben musste, wobei man sagen muss, dass die Mannschaft bis auf einen Jungen komplett aus Mädchen bestand.
Für die DLRG OG Laubach geschwommen sind: AK10 m - Nina Hübner, Vincent Keneder, Katharina Schmidt, Maike Rößler; AK 11/12 m - Niklas Grupe, Fabian Lind, Alina Lutz, Mare Rühe, Hannes Sauer; AK 13/14 m - Mathis Keneder, Franziska Lind, Mathes Meermann, Vanessa Rößler, Tabea Wagner; AK 15/16 w: Janet Anders, Katja Gengenbach, Jaqueline Möller, Luisa Schmidt; AK 17/18 w - Kristina Borisov, Tamara Busch, Alina Hefele, Catrin Rahn, Franziska Seibert
Am Sonntag ging es dann mit den Einzelwettkämpfen weiter, an denen 14 SchwimmerInnen der DLRG OG Laubach teilnahmen. Bei den Kleinsten in der Altersklasse 10 gingen Nina Hübner und Katharina Schmidt für die OG Laubach an den Start. Für sie war es der erste Wettkampf auf Bezirksebene und sie waren natürlich entsprechend aufgeregt. Letzten Ende errang Nina Hübner den 6. Platz und Katharina Schmidt Platz 10. In derselben Altersklasse männlich erschwamm sich Vincent Keneder Rang 11. In der nächsthöheren Altersklasse 11/12 starteten insgesamt
5 Laubacher Schwimmer. Bei den Mädchen erreichte Alina Lutz den 5. und Mare Rühe den 9. Platz, bei den Jungs war Fabian Lind mit Platz 15 der schnellste Laubacher Schwimmer gefolgt von Hannes Sauer mit Platz 17 und Niklas Grupe mit Platz 18.
In der AK 13/14 w starteten aus Laubacher Sicht 4 SchwimmerInnen. Tabea Wagner belegte unglücklich den 5. Platz, nachdem sie bedauerlicherweise die Herz-Lungen-Wiederbelebung nicht bestanden hat, welche eine reguläre Wettkampfdisziplin darstellt. Franziska Lind belegte Platz 9 gefolgt von Vanessa Rößler mit Platz 15. Bei den Jungen derselben Altersklasse verzeichnete die OG Laubach den einzigen ersten Platz dieser Bezirksmeisterschaft. Den Titel holte sich Mathis Keneder, der einen konstant guten Wettkampf schwamm und sich den ersten Platz somit zu Recht sicherte. Pech hatte Jaqueline Möller in der AK 15/16, die Ambitionen auf den 2. Platz hatte, sich aber letztendlich mit nur 13 Punkten Unterschied zur Zweitplatzierten mit dem 3. Platz zufrieden geben musste. Als älteste Laubacher Schwimmerin startete Tamara Busch in der Altersklasse 17/18 weiblich. Sie war in Topform und landete sicher auf dem zweiten Platz mit einem deutlichen Vorsprung zur Drittplatzierten.

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
Die alte und neue Jugendvorsitzende Leoni Korspeter (m.) mit einem Teil des Jugendvorstandes (v.l.): Raphael Schlich, Pit Fügert, Arthur Höck: rechts der Vorsitzende der DLRG Gießen Alexander Sack
Leoni Korspeter weiter an der Spitze der DLRG Jugend Kreisgruppe Gießen
Jugendversammlung mit Rückblick auf 2017 und Vorstandwahlen -...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Vorsitzender Alexander Sack (3. v.l.) und sein Stellvertreter Karsten Göbel (2. v.r.) ehrten (v.l.) Sebastian Even, Mathis Oswald (10 Jahre), Reiner Krüger (40 Jahre) und Karlheinz Jung (65 Jahre) für langjährige Mitgliedschaft
75 Jahre DLRG-Mitglied: Adolf Deibel zum Ehrenmitglied ernannt
Mitgliederversammlung der DLRG Kreisgruppe diskutiert über...
Mit einem kleinen Hoffest und einer Spendenaktion zugunsten der DLRG Gießen feierte die Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani ihren 15. Geburtstag
Massagegutscheine und Rettungsbrot zugunsten der DLRG
Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani feierte 15. Geburtstag...
Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Die 26 Wettbewerbsbilder zeigen die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit - Die Sieger im Fotwettbewerb des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2017
Nidda | Nun stehen die Sieger fest! Und sie zeigen die ganze...
Spannende Wettkämpfe beim Laubacher DLRG, Carina Schultheis und Philipp Dortmann Punktbeste der Vereinsmeisterschaft
Am Samstag Vormittag gab Dieter Lind im Laubacher Hallenbad den Ton...

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
11.081
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 27.04.2010 um 20:41 Uhr
Herzlichen Glückwunsch den Laubacher RettungsschwimmerInnen zu den tollen Leistungen.

Mehr Bilder von den Bezirksmeisterschaften gibt es übrigens hier:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/31235/impressionen-von-den-dlrg-bezirksmeisterschaften-im-rettungsschwimmen/
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dorothe Romejko

von:  Dorothe Romejko

offline
Interessensgebiet: Laubach
Dorothe Romejko
302
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Laubacher Rettungsschwimmer erfolgreich bei Hessenmeisterschaft
Kürzlich fanden in Kelkheim/Hofheim die 46. Hessischen...
DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Prüfungsteilnehmer des Rettungsschwimmkurses mit den Ausbildern und Ausbildungshelfern
Viele neue Rettungsschwimmer
Erfolgreicher Kompaktkurs der DLRG Kreisgruppe Gießen Unter der...
Mit einem kleinen Hoffest und einer Spendenaktion zugunsten der DLRG Gießen feierte die Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani ihren 15. Geburtstag
Massagegutscheine und Rettungsbrot zugunsten der DLRG
Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani feierte 15. Geburtstag...

Weitere Beiträge aus der Region

Janna Schleier (re.) mit drei begeisterten Tennis-Schnupperern
TOKOLive gUG zu Gast im TC Laubach
Am 17. Und 18. August durfte der TC Laubach drei Jugendliche im Alter...
Foto: A. Riva
Familiennachmittag mit der GIEßENER ZEITUNG - "Dornröschen"
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt alle Familien auch in diesem...
Blues Schwestern Und Blues Brüder: Wir rocken das Festival!
Mit einem ganz besonderen Programm und mit einem echten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.