Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Über 11,26 Millionen Euro werden in Laubach investiert – Klares Votum für den Standort

Laubach | „Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sehen wir positive Zeichen für die Stadt Laubach, weil Menschen gerade jetzt in große Bauprojekte investieren und damit ein Votum für den Standort abgeben“, sagte Laubachs Bürgermeister Peter Klug über die aktuellen Bauinvestitionen in Laubach. „Anders als man vielleicht meinen könnte, engagieren sich in dieser Zeit Verantwortliche auf vielen Ebenen und es wird in die Zukunft investiert“, so der Bürgermeister weiter. Angesichts des von der Kommunalaufsicht nicht genehmigten Haushalts für das Jahr 2010 gebe es die Tendenz, „gleich alles schlecht zu machen“ und die Zukunft in den düstersten Farben zu schildern. Konkret seien in Laubach mehrere Bauvorhaben bereits begonnen oder in Planung. Der Bau des Fachmarktzentrums am Kreisel zwischen Wetterfeld und Laubach wurde Mitte März begonnen und soll schon im August dieses Jahres stattfinden. Im Mai wird dort der Grundstein für das Fachmarktzentrum gelegt werden, in dem sich ein netto-Discounter, ein Drogeriemarkt der Kette Rossmann, ein Tedi-Shop und ein kik-Textilgeschäft ansiedeln werden. Hier wird laut dem Betreiber mit zusätzlichen
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
28 Arbeitsplätzen gerechnet, davon etwa 20 in Vollzeit. Die Erschließung der Erweiterungsfläche des Gewerbegebiets wurde mit 1,3 Millionen Euro veranschlagt, die etwa 10.000 Quadratmeter große Fläche wurde für rund 650.000 Euro an die Düsseldorfer Bauträgergesellschaft verkauft.
Das Seniorenzentrum Salzmann ist ein weiterer großer Baustein bei den Bauinvestitionen in Laubach: Die Betreiber wollen einen dreigeschossigen Neubau in der Schottener Straße, der insgesamt 65 Pflegeplätze mit einer Demenzabteilung bieten soll und 40 bis 43 neue Arbeitsplätze bei einer Gesamtinvestition von 5,6 Millionen Euro ausmache. In 49 Einzelzimmern und acht Doppelzimmern werden die Senioren dort untergebracht werden. Dabei trägt der Bauträger auch die Kosten der Erschließung, denn über den Erschließungsvertrag wird sichergestellt, dass die Stadt ohne genehmigten Haushalt keine Investitionskosten entstehen.
Das Energiewerk Laubach ist ein weiterer zukunftsweisender Betrieb, der in Laubach die Wärmegewinnung aus erneuerbaren Energien – nämlich Holzabfälle – praktiziert und bereits eine erste Erweiterung beschlossen hat. Insgesamt wurden hier knapp drei Millionen Euro in Energiegewinnung aus nachwachsenden Rohstoffen investiert. Denkbar sind weitere Kooperationen nicht nur mit der Firma Dexion, Sparkasse Laubach-Hungen, der Grundschule oder anderen Gewerbetreibenden – es wird also sicherlich Synergien und weitere Investitionen in verschieden Bereichen geben.
An der Theodor-Heuss-Schule wurde ebenfalls der erste Spatenstich für eine Erweiterung im Zuge des Ausbaus des Ganztagsunterrichts bereits getätigt: Mit Mitteln aus dem Sonderinvestitionsprogramm wird hier ein Ganztagsbereich geschaffen, der inklusive der sanierten Räume insgesamt 165 Kinder aufnehmen können wird. Rechtzeitig zum Schuljahresbeginn im August soll die Baumaßnahme, die etwa 390.000 Euro kosten wird, abgeschlossen sein. Ebenfalls so Klug, gab es kürzlich ein Gespräch mit Schuldezernent Fricke, in dem in Aussicht gestellt wurde, die etwas in die Jahre gekommene Turnhalle ebenfalls mit rund 500.000 Euro zu sanieren.
Auch in der Grundschule Freienseen wurden im Rahmen des Sonderinvestitionsprogramms Mittel in die Hand genommen: Hier wurden wärmeisolierende Fenster eingebaut und die Beschattungsanlage erneuert, wobei ein Kostenrahmen von 50.000 bis 60.000 Euro ermittelt wurde und der Auftrag bereits ausgeschrieben wurde, wie Pfarrer Dr. Ulf Häbel sagte.
Weitere Baumaßnahmen im Zuge des Sonderinvestitionsprogramms sind unter anderem die Erneuerung der Hallendecke der Sport- und Kulturhalle mit rund 200.000 Euro Baukosten und Straßensanierungen n der Großgemeinde Laubach mit einem Kostenumfang von rund 160.000 Euro im laufenden Jahr. Im Hallenbad Laubach werden im Rahmen des zweiten Bauabschnitts 400.000 Euro für die Schwimmbadtechnik sowie 150.000 Euro für die Dachsanierung aus Landes- und Bundesmitteln investiert.
Die Turnhalle des Laubach-Kollegs wurde ebenfalls mit Mitteln aus dem Sonderinvestitionsprogramm komplett erneuert.
„Wenn man sich diese Einzelmaßnahmen alle vor Augen hält, dann wird deutlich, dass sich Laubach weiterentwickelt: Hier werden Grundlagen geschaffen, damit es auch weiterhin voran geht in unserer Stadt. Die Bereiche Bildung, Altenbetreuung, alternative Energiegewinnung sind wichtig für die Zukunft Laubachs und entscheiden über die künftige Attraktivität als Wohnstandort“, stellte Bürgermeister Peter Klug klar und wandte sich gegen eine pessimistische Haltung, die schnell zur „sich selbst erfüllenden Prophezeiung“ werden kann. „Hier sind wir alle gefordert, den Schwarzmalern etwas entgegenzuhalten: Laubach ist lebens- und liebenswert und das hat seinen Grund in einer Fülle von Attributen, die die Stadt zu bieten hat. Wir wollen Laubach auch in Zukunft lebens- und liebenswert erhalten“, so der Bürgermeister abschließend.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

Blues Schwestern Und Blues Brüder: Wir rocken das Festival!
Mit einem ganz besonderen Programm und mit einem echten...
Tag 1 - Als Gott entstand
Für manch einen scheint der Buchtitel etwas provokant. Doch das Werk...
Über 45 neue aktive Mitglieder in zwei Jahren gewonnen
Tennisclub Laubach zieht positive Bilanz seiner Werbeaktion -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.