Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Andrej Merker und Jakob Rühl für DM-Finale qualifiziert

Zwei Teufelskerle! Jakob Rühl (spitze links) und Andrej Merker (spitze rechts) qualifizieren sich für DM-Finale
Zwei Teufelskerle! Jakob Rühl (spitze links) und Andrej Merker (spitze rechts) qualifizieren sich für DM-Finale
Laubach | „Mit diesem Erfolg hätte ich niemals gerechnet“, erzählte Jugendtrainer Ralf Stauf nach dem Halbfinale zur Deutschen Hallenradsportmeisterschaft vergangenen Samstag in der Laubacher Sport- und Kulturhalle. Die Laubacher U-13 Radballmannschaft mit Andrej Merker und Jakob Rühl konnte sich mit Bravour für das DM-Finale vor heimischem Publikum qualifizieren und erfüllte damit nicht nur den Wunsch der Fans, sondern überstieg die Erwartungen bei den Vereinsmitgliedern um ein Vielfaches. Dabei fing die Saison bereits in der Hessenliga holprig an und Merker /Rühl wären sogar fasst an einer Qualifikation zu Hessenmeisterschaft gescheitert. Mit Kampfeslust und unzerbrechlichen Siegeswillen gelangen sie nicht nur fast noch auf das Treppchen der Hessenbesten, sondern zeigten am Samstag, dass sie keine Scheu davor haben auch noch bundesweit für Aufsehen zu sorgen. Mit einem hohen Auftaktsieg gegen Darmstadt mit 7:1 setzten Andrej Merker und Jakob Rühl ein erstes Zeichen. Zwar unterlagen die beiden Laubacher im darauffolgendem Spiel gegen den Favoriten aus Erzhausen mit 0:2, doch gegen die Bayern aus Bechhofen folgte schon
Mehr über...
der nächste Torhagel, der in einem 6:0 Sieg endete. Als dann auch noch gegen den RKV Hofen aus Baden-Württemberg mit 4:2 gewonnen wurde, begannen Fans und Betreuer die Situation zu realisieren: der Einzug zum DM-Finale war zum Greifen nah. Doch ohne einen Sieg im letzten Spiel hätten die Laubacher einen Punkt zu wenig, um den Einzug zu schaffen. Der Gegner aus Lüblow musste ebenfalls gewinnen, sodass dieses Aufeinandertreffen zu einem nervenzerreißenden Finale wurde. Trotz der Aufregung um sie herum, machten Andrej Merker und Jakob Rühl einen ruhigen, ja professionell-konzentrierten Eindruck. Die Ruhe machte sich bezahlt, da der Gegner aus Lüblow um die Gefahr wusste und sich das ein oder andere Mal von seinen Emotionen hat in unsichere Spielzüge leiten lassen. Diese Fehler nutzte Außenfeldspieler Andrej Merker gnadenlos aus und ließ den Ball drei Mal im Netz der Gegner „zappeln“. Der kleine „Torwartgigant“ Jakob Rühl hingegen hielt über das gesamte Spiel seinen „Kasten“ sauber und sorgte gemeinsam mit Andrej für ein solides 3:0 Endergebnis und damit für den als „unglaublich“ bezeichneten Einzug in das Finale. Man freue sich enorm über den Einzug und sei entschlossen im Finale „Alles“ zu geben, doch auch die überstandene Qualifikation fühle sich bereits wie ein Sieg an, so Stauf abschließend. Als Preise bekamen die Spieler T-Shirts überreicht, die das Laubacher Kaufhaus „Schwalbach“ mit freundlicher Unterstützung von „Shirts&Decor“ hat anfertigen lassen und somit alle teilnehmenden Mannschaften ein Andenken an ein spannendes Halbfinale in Laubach mit nach Hause mitnehmen konnten. Das Finale der Deutschen Meisterschaft findet vom 29. bis 30.Mai in Nufringen (Baden-Württemberg) statt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Münster schmückt sich für den Hüttentreff
Münster rüstet sich zum Hüttentreff
In Münster laufen die Vorbereitungen zum Hüttentreff am 15.12. ab...
Faschingstermine in Laubach-Münster
Unter dem Motto: "Der Cowboy sagt Helau statt Howdy, an unserer...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...
St. Martins-Umzug am 11.11.17 in Laubach-Münster
Am 11.11. findet ab 17 Uhr in Münster der diesjährige...
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...
Kai Wagner Badminton Bezirksmeister im Herreneinzel
Der Hungener Badmintonspieler gewinnt knapp das Herreneinzel - Finale...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Artur Jagiello

von:  Artur Jagiello

offline
Interessensgebiet: Laubach
Artur Jagiello
263
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Frank und Stauf (Bildmitte) vom RV Laubach im Spiel gegen den SV Darmstadt-Eberstadt
Frank und Stauf auf Hessentitel-Kurs
Laubacher U 19 Radballer nach dem ersten Spieltag ungeschlagen Am...
Laubacher U-19 Radballer erzielen 55 Tore
Vergangenen Samstag fand in Naurod der erste Spieltag der U-19...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ehrungen bei der Mitgliederversammlung des LAZ Gießen
DLV Gold für den Gießener HLV Kreisvorsitzenden Eckhard Paul, HLV...
106. Gießener Pfingstregatta erwartet zahlreiche Teilnehmer
Auch in ihrer 106. Auflage wird die Gießener Pfingstregatta 2018...

Weitere Beiträge aus der Region

Tennisclub Laubach lädt zu Schnuppertagen ein
Laubach. Der Tennisclub Laubach geht auch in diesem Jahr neue Wege...
Peter Klug tritt 2020 nicht mehr an - SPD Laubach äußert sich dazu
„Der Anstand gebietet, seine persönlichen Gründe ohne Diskussion zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.