Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Laubacher Feuerwehr im Einsatz: Wohnwagen brannte völlig aus

Der Wohnwagenvorbau war nicht zu retten
Der Wohnwagenvorbau war nicht zu retten
Laubach | "Am Samstag gegen 10.40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Laubach zu einem Wohnwagenbrand auf den Caravanpark "Am Froschloch" in Laubach gerufen. Schon auf der Anfahrt waren schwarze Rauchfahnen zu erkennen. Es stellte sich heraus, dass in dem hinteren Bereich des rund 10 ha großen Campingplatzgeländes in Waldnähe ein Wohnwagen mitsamt dem festen Holzumbau in voller Ausdehnung brannte.
Die Brandschützer, zum Teil ausgerüstet mit Atemschutzgeräten, konnten den Brand schnell löschen. Besonders beachten mussten sie die in einem Anbau neben dem Wohnwagen befindlichen Gasflaschen. Im Einsatz war 22 Kräfte der Laubacher Feuerwehr mit Einsatzleitwagen, dem Großtanklöschfahrzeug und zwei Löschfahrzeugen. Die Einsatzleitung hatte der stellvertretende Stadtbrandinspektor Ulrich Lutz (Gonterskirchen). Beamte der Polizeistation Grünberg nahmen Ermittlungen wegen der Brandursache auf. Personen kamen nicht zu Schaden."

Der Wohnwagenvorbau war nicht zu retten
Der Wohnwagenvorbau war... 
Die Löscharbeiten....
Die Löscharbeiten.... 
Die Reste des Wohnwagens
Die Reste des Wohnwagens 

Mehr über

Feuerwehr (538)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kick off- Fire on Veranstaltung der FFw Utphe
Nachdem die übliche Weihnachtsfeier immer weniger besucht wurde, die...
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...
8. Innovationswettbewerb Feuerwehr der Zukunft: Ideen für eine starke Gemeinschaft
Seit 2011 unterstützen die Stadtwerke Gießen mit dem...
Jedes Jahr auf's neue...
Am Samstag den 13.01. ist es mal wieder soweit, die Jugendfeuerwehr...
Florian Langecker beim Feuerwehrgrundlehrgang
Uniformwechsel bei Florian Langecker
Ende April geht für Florian Langecker die Dienstzeit bei der...
Investition in die Sicherheit
Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Fernwald- Annerod hat es...
Feuerwehr, DRK, Kinder & Hunde
Gemeinsames Training der Firekids mit der Rettungshundestaffel
Am vergangenen Samstag war die Rettungshundestaffel des DRK Gießen zu...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Sussmann

von:  Michael Sussmann

offline
Interessensgebiet: Laubach
Michael Sussmann
46
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Lavendel schmeckt besonders gut!
Farbenfroher Schmetterling
Waldbrand an der B 276 in Laubach
Eine etwa 180 m² große Waldfläche brannte am Karfreitag an der...

Weitere Beiträge aus der Region

Buchgewinn: Sexy Zeiten - 1968 etc.
In Laubachs Bücherstube fand die Übergabe der Buchgewinne an Dirk...
DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.