Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Jazz für den Frieden begeistert in Laubach

Die „Laubach Jazz Formation“ mit Sängerin Siggi Bepler trug zum 17. „Jazz für den Frieden“ bei.
Die „Laubach Jazz Formation“ mit Sängerin Siggi Bepler trug zum 17. „Jazz für den Frieden“ bei.
Laubach | Zum 17. Mal fand vor kurzem die Benefizveranstaltung „Jazz für den Frieden“ in der Aula der Friedrich-Magnus-Gesamtschule statt. Wiederum hatte die Friedenskooperative Grünberg-Laubach-Mücke eingeladen, bei Jazz mit der „Laubach Jazz Formation“ und „special guest“ Silvia Droste, eine der profiliertesten Jazzsängerinnen Deutschlands sowie einem vielseitigen kulinarischen Angebot ein paar schöne Stunden zu verbringen – und dabei noch etwas Gutes zu tun. Roland Wilhelm hieß die rund 100 herzlich willkommen und wies auf die Institution hin, die in diesem Jahr vom Erlös des Abends profitierte: Die in Köln ansässige Organisation „medica mondiale“, die sich weltweit gegen Gewalt gegen Frauen engagiert, insbesondere in Kriegs- und Krisenregionen. Deren Gründerin, die Gynäkologin Dr. Monika Hauser, wurde für ihren Einsatz in diesem Jahr mit dem World Livelihood Award ausgezeichnet, der auch als „alternativer Nobelpreis“ bezeichnet wird.
Barbara Wilhelm bedankte sich in einer kurzen Laudatio beim scheidenden Mitbegründer der „Laubach Jazz Formation“ und engagiertem Mitglied der Friedenskooperative, David Cohen. Schon etwas
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
wehmütig verabschiedete sie im Namen der Kooperative Cohen, der aus Laubach in die Nähe seiner Kinder, im Norden Deutschlands, ziehen wird. Als Abschiedsgeschenk überreichte sie ein Plakat der Veranstaltung, auf dem alle anwesenden Mitglieder ihre Unterschrift signierten – „zum Aufhängen in der neuen Wohnung“, so Wilhelm. Nebenbei erwähnte sie, dass in der neuen Heimat des Ehepaars Cohen noch keine Friedensgruppe gibt – vielleicht ein neues Betätigungsfeld für den rüstigen Senior?
David Cohen zeigte sich bescheiden und wies darauf hin, dass „ich eigentlich nicht so viel gemacht habe, es war immer Teamarbeit“. Anders als sonst, spielte Cohen diesmal auch nicht als Musiker beim Konzert mit, sondern ließ seine Mitspieler den Abend bestreiten. Detmar Hönle (Flöte), der auch Nachfolger von Cohen als Bandleader ist, Moritz Weissinger (Schlagzeug), Michael Will (Bass), Günter Weißer (Saxophon), Burkhard Mayer (Gitarre) und Siggi Bepler (Gesang) spielten eigene Stücke im Swing- und Bebop-Stil und begeisterte die Besucher in der Aula. Das Duo Philipp Gerschlauer (Saxophon) und Felix Roskopf (Klavier) ließen Jazz vom Feinsten hören und schließlich sang auch noch die ausgezeichnete Silvia Droste, die von der Laubach Jazz Formation unterstützt wurde.
Auch dieses Mal kamen wieder rund 1.000,- Euro zusammen, die die Friedenskooperative an „medico mondiale“ übergeben konnte. (sti)

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...
Sexy Zeiten - 1968 etc.
Der Laubacher Autor Stefan Koenig lässt in seinem neuen Jugendroman...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.