Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Liederabend in Laubach

Laubach | "Liebe, Sehnsucht, Lust und Leid" - unter diesem Motto steht ein emotionaler Liederabend mit Chor und Solisten am Freitag, 07. November 2008 um 20.00 Uhr im Atrium des Laubach-Kollegs in Laubach.

Im Mittelpunkt des Konzertes steht die Kantate für Solosopran „Arianna a Naxos“ von Joseph Haydn. Sie war zu ihrer Zeit sehr bekannt, ist in ihrer sensiblen kammermusikalischen Faktur aber eher für den kleineren intimeren Rahmen gedacht als für den großen modernen Konzertsaal. Ariadne, die von Theseus verlassene Königstochter, klagt ihr Leid – und erinnert sich an die schönen und intensiven Momente der Liebe….

Der Chor kommentiert im Anklang an den Chor der griechischen Tragödie mit Liebesliederwalzern op. 52 von Johannes Brahms. Diese Folge von meist kurzen Chorliedern im Dreivierteltakt sind voller Klangschönheit und harmonischer und rhythmischer Überraschungen und gehören daher zum Besten der Literatur für Kammerchor oder Soloquartett. Durch Tempoveränderungen, Schwerpunktverschiebungen, verschiedenartige Phrasierungen gelingt Brahms auf subtilste Weise ein besonderer Farbenreichtum, der den immer gleichen Takt vergessen macht.

Lieder aus „Des Knaben Wunderhorn“ von Gustav Mahler geben der Liebe, Lust und Sehnsucht stimmungsvollen Ausdruck. Abgerundet wird das Programm mit virtuoser Klaviermusik von Chopin: Das bekannte Fantasie-Impromtu und aus den Preludes sowie Ungarischer Tanz g-moll von Johannes Brahms.

Das Programm ausgearbeitet und die künstlerische Gesamtleitung hat Renate de Villiers, aus deren Gesangsklasse das Vokalensemble des Abends hervorgeht. Weitere Ausführende sind: Käthe Wilhelmi, Mezzosopran, sie sang schon bei vielen Opernproduktionen mit, und Hermann Wilhelmi am Klavier; er studierte außerdem den Chor ein.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei, jedoch wird ein Unkostenbeitrag erbeten.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD Laubach diskutiert GroKo - Jürgen Becker für 50 Jahre Treue zur Partei geehrt
Zur Diskussion über die aktuelle Lage der SPD trafen sich Laubacher...
Seniorenbeirat der Stadt Laubach
Sitzung des neukonstituierten Seniorenbeirats Laubach Der seit...
Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.