Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Zisternenerfassung in Laubach

von Kurt Ortham 04.01.2010757 mal gelesenkein Kommentar
Laubach | Laubach erfasst Zisternen

Die SPD Laubach macht sich dafür stark die Besitzer einer Zisterne mit einer Abwasserabgabe zu belasten. Ist das ein Versuch Abgabengerechtigkeit herbeizuführen, oder ein fragwürdiges Unterfangen um zusätzliche Abgaben einzutreiben?.
Die Erstellung einer Zisterne schlägt im Durchschnitt mit etwa zehntausend Euro zu Buche. Hinzu kommen laufende Kosten für Pumpe und Wartung. Wer sich also für eine Zisterne entschließt , tut das als aktiven und teuren Beitrag zum Umwelt- und Grundwasserschutz. Die Ausgaben für eine Zisterne sind über mehrere Jahrzehnte nicht einzusparen.
Mit diesem fragwürdigen Unterfangen werden Besitzer einer Zisterne dazu gezwungen, diese nur noch für den Garten zu verwenden und die Toiletten mit kostbarem Trinkwasser durchzuspülen. Denn die Erfassung der Abwassermenge der Zisternen müsste logischerweise mit einer zusätzlichen Wasseruhr geschehen, für die auch wieder zusätzliche Kosten anfallen würden.
Ist für die Stadt Laubach Umweltschutz eine leere Phrase, oder hat man einfach nicht nachgedacht?

Kurt Orth

Freienseen

Mehr über

Zisternengebühr (1)SPD-Laubach (38)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

SPD Laubach: "Bürgermeisterparteien zeigen herablassende Arroganz"
„ Arroganz der Macht“, das wirft die SPD Laubach nachder letzten...
Für 176 Kinder zahlen die Eltern Gebühren
Ein erheblicher Teil der Laubacher Eltern muss sich darauf verlassen,...
SPD: Laubach braucht mehr Parkplätze!
Für die nächste Stadtverordnetenversammlung beantragt die SPD...
Vereins- und Kulturzentrum für die Kernstadt
Für die nächste Stadtverordnetenversammlung am 13. Dezember hat die...
Europa-Abgeordneter Udo Bullmann zu Gast
Auf Einladung der SPD-Ortsvereine Laubach und Hungen besucht der...
SPD Laubach: Dorfschmiede keineswegs stabil
Auch wenn wiederholt öffentlich behauptet werde, das aktuelle...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Orth

von:  Kurt Orth

offline
Interessensgebiet: Laubach
Kurt Orth
216
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Buchvorstellung
Kurt Orth Baumgartenstraße 34 35321 Freienseen Tel....
Der Sachbuchautor Kurt Orth stellt sein achtes Buch vor
Der Sachbuchautor Kurt Orth stellt sein achtes Buch „Artenschutz in...

Weitere Beiträge aus der Region

Weihnachtsbaumaktion Lauter 2019
Unter der Leitung von Jugendwart Jan Viel wurden die Weihnachtsbäume...
Freiwillige Feuerwehr Lauter
„Mit Sicherheit in die Zukunft“ Feuerwehr Lauter zieht positive...
Preisverleihung: "Wilde Zeiten - 1970 etc."
Wieder einmal fand in Laubachs Bücherstube eine Preis-Übergabe statt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.