Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Matinee mit dem Leipziger Saxophon Quartett

Das Leipziger Saxophon Quartett gibt sich die Ehre.
Das Leipziger Saxophon Quartett gibt sich die Ehre.
Laubach | Mit humorvollen Worten hieß der Hauptgeschäftsführer der Berufsgenossenschaften der Chemischen Industrie, Thomas Köhler, die rund 150 Gäste anlässlich der Matinee im „Haus Laubach“ willkommen. Traditionell lädt die Berufsgenossenschaft Ende Oktober zu ihren Matinees ein, um die Verbundenheit mit der Stadt zu stärken. So waren denn auch zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens, an ihrer Spitze Laubachs Bürgermeister Claus Spandau und Gattin Inge, gekommen, um das „Leipziger Saxophon Quartett“ zu genießen. Die Musiker ließen im Anschluss unter dem Titel „Saxische Vielfalt“ eine hervorragende Darbietung hören, die von klassischen Stücken, zum Beispiel Johann Sebastian Bachs „Concerto Italien“, Caryl Florio, Claude Debussy oder Jean Francaix bis zu Kompositionen Kurt Weills aus der „Dreigroschenoper“ reichte. Nach der Pause ging es mit einem „Salute to Glenn Miller“ weiter sowie Stücken von Rolf von Nordeskjöld und des bekannten Filmmusikkomponisten Henri Mancini („The Pink Panther“).
Laubachs Bürgermeister Claus Spandau dankte in seinem Grußwort für die Einladung und hob die tatkräftige Unterstützung der Berufsgenossenschaft für die Stadt bei den vielen kulturellen Veranstaltungen in Laubach hervor. Die Matinee habe sich im Laufe der Jahre zu einem „wertvollen und niveauvollen Baustein“ im Rahmen der an Veranstaltung nicht armen Stadt Laubach entwickelt. Nicht zuletzt lobte er die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Berufsgenossenschaft, wozu die Matinee stets eine Möglichkeit zur Kontaktpflege sei.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Buchgewinn: Sexy Zeiten - 1968 etc.
In Laubachs Bücherstube fand die Übergabe der Buchgewinne an Dirk...
DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.