Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Mahngang in Laubach

Laubach | Wie jedes Jahr zuvor sind auch dieses mal alle Bürger herzlich eingeladen zu einer Gedenkveranstaltung in Laubach. Wie immer soll sich der Mahngang an den beiden Fixpunkten orientieren : der ehemaligen Synagoge in der Lippe und dem Platz „Helle“, wo 1938 der Leichenwagen mit den geraubten Kultgegenständen verbrannt wurde.

Einiges wird aber an diesem 70. Jahrestag der "Kristallnacht“ anders sein als sonst. So beginnt die Veranstaltung mit dem Gottesdienst in der evangelischen Pfarrkirche , setzt sich fort mit der Verlesung der Namen in der Lippe und endet dieses mal auf der „Helle“. In der Lippe wird eine neue Bronzetafel die Namen der damaligen jüdischen Bürger tragen. Auf der „Helle“ kann endlich ein Denkmal eingeweiht werden – eine schlichte kleine Basaltsäule, die direkt aus der Erde ragt. Und die Route , welche der Leichenwagen seinerzeit nahm, wird bleibend markiert sein mit Pfeilen , die ins Pflaster eingelassen sind.

Bronzetafel, Basaltstele und die Pfeile auf dem Weg dazwischen sind aufeinander bezogen und bilden in ihrer Gesamtheit ein unaufdringliches Mahnmal, welches die halbe Stadt durchzieht
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
und so an die frühere Verortung jüdischen Lebens im Residenzstädtchen erinnert. Sie sind die Frucht langwieriger Lobby- und Sammeltätigkeit - zum Teil auch direkt finanziert von den Aktiven der Friedenskooperative Grünberg-Laubach-Mücke. Der Magistrat der Stadt Laubach hat das Projekt gefördert. Finanzielle Zuwendungen kamen von den beiden Kirchen, der Sparkasse Laubach-Hungen, der Volksbank Mittelhessen, der Frauengruppe eva und mehreren Privatpersonen.

Wie die Aktiven der Friedenskooperative betonen, ist das Wachhalten der Erinnerung an den Naziterror kein primäres Ziel und kein Selbstzweck für ihre Friedensarbeit. Was bis 1945 geschah, soll vielmehr Ausgangspunkt und Ansporn für die aktive Friedensarbeit h e u t e und ü b e r a l l sein. Deshalb z.B. auch der Jazzabend vom 31. Oktober, dessen Reinerlös an ein Projekt von medica mondiale geht

Datum: Sonntag, 9. November 2008 Uhrzeit: 10.30 Uhr Gottesdienst in der ev. Pfarrkirche

11.30 Uhr Mahngang und Denkmal-Einweihung
Treffpunkt: ehemalige Synagoge in der Lippe
Abschluss: „Helle“, Laubach

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...
v.l.n.r. Oliver Weisenborn, Vertreter der FFW Münster, Elke Bär, Vertreterin des Oberhessischen Diakoniezentrums, Jens Sieg, Vertreter des Grillhüttenvereins, Katrin Neumann mit Mats, Vertreterin des Fassenachtsvereins und Monika Hübner, Vertreterin der K
Spende an Laubacher KITAS
Am Rosenmontag konnte Elke Bär, Bereichsleiterin Kinder- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.