Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Demenz geht uns alle an!

Laubach | Vortrag und Podiumsdiskussion mit Prof. Reimer Gronemeyer im Laubacher Rathaus

Wie können wir die gesellschaftlichen Herausforderungen der Demenz in den Kommunen bewältigen? Welche Schritte sind auf dem Weg zu einer demenzfreundlichen Kommune notwendig?
Darüber diskutieren im Rahmen der „Kunst- und Aktionstage Demenz“ des Oberhessischen Diakoniezentrums Prof. em. Dr. Dr. Reimer Gronemeyer, Prof. für Soziologie der Universität Gießen; Dirk Oßwald, Sozialdezernent und erster Kreisbeigeordneter des Kreises Gießen; Peter Klug, Bürgermeister der Stadt Laubach; Kathrin Wind, Vorstand des Oberhessischen Diakoniezentrums; Dr, Angela Stender, von der Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung im Dekant Grünberg sowie Angehörige von Demenzerkrankten. Dazu eingespielt werden „Stimmen“ von Menschen mit Demenz.
Die Podiumsveranstaltung wird von der bekannten Moderatorin Ulrike Holler geleitet.

Die Veranstaltung im Laubacher Rathaus beginnt um 19 Uhr mit dem Vortrag „Ist Altern eine Krankheit“, von Prof. em. Dr. Dr. Gronemeyer. Anschließend wird der Kurzfilm „Wünsche“ Stimmen aus der Region zu Wort kommen lassen.
Nach der Podiumsdiskussion ist Gelegenheit zur Begegnung bei Getränken und einem Imbiss.
Mehr über...
Senioren (334)Politik (335)Kunst (508)Gesellschaft (115)
Es besteht außerdem die Möglichkeit eines Rundgangs durch die große Ausstellung „Kunst trotz(t) Demenz“ und zur Teilnahme an einer Führung mit dem Kurator Andreas Pitz.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei!

Die „Kunst- und Aktionstage Demenz“ des Oberhessischen Diakoniezentrums finden in der Zeit vom 8. bis 14. November 2009 in Laubach statt. Das vollständige Programm der „Kunst- und Aktionstage Demenz“ kann beim Oberhessischen Diakoniezentrum angefordert werden: Tel.: 06405 827 150 oder im Internet: www.oberhess-diakonie.de unter der Rubrik Aktuelles.

Das Projekt „Kunst- und Aktionstage Demenz“ des Oberhessischen Diakoniezentrums, Laubach wird aus Mitteln der Robert Bosch Stiftung gefördert und von der „Aktion Demenz" e.V. unterstützt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gute Stimmung zur Faschingsfeier…
…herrschte im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach. Güther Lotz...
Urkunde in Berlin überreicht
„Mit dem Shanty-Chor in Wetzlar kann in Berlin keiner mithalten.“...
Musikalische Vielfalt bot Günther Lotz aus Cleeberg…
…den Bewohnern des AWO Sozialzentrums Degerfeld in Butzbach. Er hatte...
Simon M. aus der 8. Klasse bei der Stimmabgabe
Francke-Schüler erproben das Wählen schon vor dem 24. September
„Wann sind wir dran?“, „Hab ich meine Wahlbenachrichtigung?“ und „Wo...
O´zapft is hieß es…
…im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach. Adolf Domes übernahm den...
Alle Jahre wieder…
…kommt der Posaunenchor der evangelischen Markusgemeinde am 1. Advent...
Abwechslungsreiches Programm…
…bot der Folkloretanzkreis Gambach & Musikhof Trais den Senioren und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Claudia Metje

von:  Claudia Metje

offline
Interessensgebiet: Laubach
15
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kunst trotz(t) Demenz
Das Oberhessische Diakoniezentrum zeigt im Laubacher Rathaus rund 100...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD Laubach diskutiert GroKo - Jürgen Becker für 50 Jahre Treue zur Partei geehrt
Zur Diskussion über die aktuelle Lage der SPD trafen sich Laubacher...
Seniorenbeirat der Stadt Laubach
Sitzung des neukonstituierten Seniorenbeirats Laubach Der seit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.