Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

75. Nachtwächterführung in Laubach

Laubach | „Am 24. Oktober findet die mittlerweile 75. Nachtwächterführung der Laubacher Stadtführerinnen und -führer statt. Insgesamt haben an den beliebten Erlebnisführungen durch Laubach knapp 5.000 Menschen teilgenommen. Das ist doch eine tolle Erfolgsgeschichte“, gratulierte Laubachs Bürgermeister Peter Klug dem Team der Laubacher Nachtwächter. „Mittlerweile sind wir schon kopiert worden, aber das sehen wir eher als Beweis der Klasse unserer Stadtführungen“, sagte Renate Funk, eine der Damen aus dem Nachtwächter-Team. Sie berichtet, dass viele der Menschen durch „Mundpropaganda“ an den Nachtwächterführungen teilgenommen haben und überwiegend sehr angetan waren vom Unterhaltungswert der Nachtwächterführung“, so Funk weiter. „Uns als Laubacher Tourismus und Service GmbH freut es natürlich sehr, über ein solch attraktives Werbemittel für unsere Stadt zu verfügen, das wir den potenziellen Besuchern in Laubach gerne anbieten“, schätzt auch Klaus Hövel, Geschäftsführer der städtischen GmbHs, das Nachtwächterteam. „Es macht einfach einen charmanten Eindruck auf Besucher, wenn man an der Nachtwächterführung teilnimmt – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen“, sagte auch Laubachs Bürgermeister Peter Klug, der sich auch über die Vielfalt der verschiedenen Stadtführungen lobend äußerte.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
“Hört Ihr Leut‘ und lasst Euch sagen....”. Die kräftige Stimme des Laubacher Nachtwächters schallt dabei durch die Fachwerkgassen der Altstadt von Laubach. Mit Filzhut, Horn und Lampe ausgestattet, trifft der Nachtwächter - ein stattlicher Mann namens Henrich - auf seinen abendlichen Rundgang durch Alt-Laubach. Dabei taucht er in verschiedene Epochen der Historie ein und begegnet an diversen Stationen insgesamt zehn bekannten und weniger bekannten Figuren aus der Geschichte der Stadt. Gespielt werden sie - ebenso wie Nachtwächter Henrich - von Laubachs ehrenamtlichen Stadt- und Museumsführern.
„Diese einzigartige inszenierte Stadtführung erfordert viel Koordination und einen hohen individuellen Aufwand für jeden der Beteiligten Stadtführer, die für ihre Gewandung auf eigene Kosten selbst sorgen – ein Engagement, dass wir nicht hoch genug wertschätzen können“, ergänzt Hövel.
Die neuen Termine der Nachtwächterführungen stehen nun fest: Jeweils freitags um 20 Uhr geht es am 27. November, am 11. Dezember, dem 15. Januar nächsten Jahres sowie am 26. Februar und 19. März 2010 auf Rundgang durch die Laubacher Altstadt.

Der Rundgang dauert etwa eineinhalb Stunden, die Kosten für die Teilnahme belaufen sich auf 8,- Euro pro Person. Buchungsanfragen bitte an das Kultur- und Tourismusbüro unter Telefon: 06405-921321 oder per Email: tourist-info@laubach-online.de.

 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.821
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...

Weitere Beiträge aus der Region

Tennisclub Laubach lädt zu Schnuppertagen ein
Laubach. Der Tennisclub Laubach geht auch in diesem Jahr neue Wege...
Peter Klug tritt 2020 nicht mehr an - SPD Laubach äußert sich dazu
„Der Anstand gebietet, seine persönlichen Gründe ohne Diskussion zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.