Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Krimifestival Gießen - Tatort Mittelhessen in Laubach

Petra Würth ist auch dabei.
Petra Würth ist auch dabei.
Laubach | Nach den sehr gut besuchten Laubacher Krimifestival-Veranstaltungen in den letzten zwei Jahren hat die Gemeinnützige Laubacher Kultur und Bäder GmbH sich auch in diesem Jahr wieder erfolgreich um Lesungen bekannter Krimiautoren in der Residenzstadt bemüht.

Literatur hat mittlerweile wieder einen festen Platz im Laubacher Kulturportfolio. Neben der Veranstaltungsreihe „Laubach lässt lesen“ sind die Veranstaltungen des Krimifestivals Gießen inzwischen „gesetzt“. In Zusammenarbeit mit der Gießener Agentur „ulish-PR“ wurden auch diesmal wieder drei Veranstaltungen des renommierten Literaturfestivals nach Laubach geholt. Die Lesungen finden an besonders ausgesuchten stimmungsvollen Orten statt: in einem Weinkeller, einem Café und in einer Apotheke.

Auch in diesem Herbst sind Kommissare, Detektive und vor allem Täter in Mittelhessen präsent. Neben zahlreichen Veranstaltungen in Gießen und im Landkreis steht der Kriminalroman im Mittelpunkt, und bei fünf Tatorten führt die literarische Spurensuche die Besucher direkt nach Laubach und Grünberg.

Top-Autoren des Genres stellen bei Lesungen in gemütlicher Atmosphäre ihre brandneuen Titel vor. Aber die Gemütlichkeit täuscht – es wird spannend und zum Teil hochdramatisch zugehen, wobei der Humor nicht zu kurz kommt.
Mehr über...

„Nosce te ipsum“ („Erkenne dich selbst“) heißt das diesjährige Motto des Gießener Krimifestivals und nimmt dabei Bezug auf die Realität. Opfer oder Täter zu werden ist oftmals eine Schicksalsfrage und für Betroffene immer eine missliche Situation. Wie viel schöner ist es da, von Mord und Totschlag nur zu lesen oder vorgelesen zu bekommen.

Mehr Informationen und Karten zu den Laubacher Krimi-Veranstaltungen sowie zum gesamten diesjährigen Krimifestival-Programm erhalten Sie über die Internetseite www.giessen.krimifestival.de oder im Programmheft, das an zahlreichen Stellen in Laubach und Grünberg zur Mitnahme bereit liegt.

Alle Lesungen werden durch die Aktion „Leseland Hessen“ unterstützt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lesehalbzeit im November
„Kammerflimmern“ von Anne und Even Holt: In einem Krankenhaus in...
Henrich Dörmer liest aus seinem neuen Kriminalromen am 7.10.
Lesung aus dem neuen Kriminalroman von Henrich Dörmer:
Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. • www.morusfreunde.de
SAVE THE DATE! das läuft dieses Jahr noch in St. Thomas Morus!
Gewohnt zuverlässig: Auch für das verbliebende Jahr bietet der...
Meine zweite Lesehalbzeit Juli
Eieiei, nur drei in zwei Wochen. Geschuldet der Hitze und einer...
Hermann Henn, Jule Heck, Elvira Muth und Reinhold Hahn
Kriminalgeschichten in der Burg
Beim Sonntäglichen „Burg-Café“ in der Grüninger Burg am 23. September...
Rezension: Auge um Auge – Jürgen Hövelmann
Inhalt : MARBURGVIRUS Kaum ist Kommissar Nau mit seinem Hund...
Rezension: Sterbegeld - Judith Winter
Inhalt : Der dritte Fall für Emilia Capelli und Mai Zhou Ein...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.827
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Adventsleuchten in Grünberg
Hu-hu, es weihnachtet sehr, in wenigen Tagen ist es soweit und wir...
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.