Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Spanische Nacht vor romantischer Schloss-Kulisse

Laubach | Zu einer „Spanischen Nacht“ hatte der opernbegeisterte Karl Georg Graf zu Solms-Laubach seine Gäste in den heimischen Schlossgarten eingeladen und rund 700 Zuschauer sind dieser Einladung gefolgt. Seit zehn Jahren tourt das Ensemble der Opera Classica Europa mit wechselnder Besetzung erfolgreich durch verschiedene historische Spielstätten Europas. Stets unter freiem Himmel finden Aufführungen wie „Otello“, „Tosca“ oder „Aida" vor stimmungsvoller Kulisse statt. Die klassische Operngala gehört dabei ebenso zu ihrem Repertoire wie ein musikalischer Ausflug in die Popmusik, zu hören in der Reihe „Classic meets Pop“.
In Laubach stimmten die Künstler ihr Publikum in der ersten Konzerthälfte überwiegend mit Melodien aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet auf die „Spanische Nacht“ ein. In Begleitung des großen Orchesters unter der Leitung von Kasimir Torkov traten abwechselnd die Sopranistin Romana Vaccaro, die Tenöre Giorgio Martin und Keith Ikaia-Prurdy und nach der Pause auch der Bariton Thomas Möller auf. Sozusagen als „Gast im eigenen Hause“ sang Karl Georg Graf zu Solms-Laubach als Escamillo die Arie „Votre toast,
Mehr über...
Spanische Nacht (1)Laubach (739)Latino (1)Graf von Solms (2)
je peux le rendre“ aus dem zweiten Akt. Einen weiteren Auftritt hatte der Graf nach der Pause im Duett mit der jungen Sopranistin Annalena Schmid. Gemeinsam intonierten sie das bekannte „La ci darem la mano“, zu deutsch: “Reich mir die Hand mein Leben“, aus Mozarts Oper Don Giovanni. Im zweiten Teil der Aufführung wurden Werke von Rossini, Lehár und Massenet zu Gehör gebracht.
Begleitend zur musikalischen Darbietung tanzte die Flamenco-Gruppe „Alma Gitana“ aus Gießen. Fächerwedelnd in rotgewandeten Kostümen gaben sie der Aufführung optisch den passenden Rahmen. Ebenfalls zu diesem Zwecke waren die drei Reiterinnen des Barock-Teams-Esperanza aus Ober-Mörlen engagiert. Sie führten ihre Show-Einlagen inmitten des Zuschauerraums auf dem Rasen vor.
Der Abend bot ein Potpourri bekannter Arien, die jeder mitsummen konnte. Die Erwartungen des Publikums wurden allerdings nicht erfüllt. So ließ die Akustik insgesamt sehr zu wünschen übrig. In den hinteren Reihen war fast nichts mehr zu hören und der Gesang der einzelnen Interpreten kam nur dünn beim Publikum an. Der Sound war schlecht abgemischt und zusätzliche falsche Einspielungen vom Band stellten die Professionalität der Mischer wiederholt in Frage.
Das gesamte Arrangement des „Spanischen
Abends“ war unstimmig. Sowohl die Reiter als auch die Tanzgruppe erfüllten eher dekorative Aufgaben und überzeugten nicht durch ihre künstlerische Ausdrucksfähigkeit. Der Abend ließ keine Inszenierungsidee erkennen und die Auftritte der einzelnen Akteure wirkten beliebig aneinandergereiht. Insgesamt entstand der Eindruck, als seien hier als Spanier verkleidete Künstler am Werk, die keine Zeit für gemeinsame Proben hatten. Auch die bemühten Zwischenmoderation des Intendanten Michael Vaccaro waren nicht geeignet die einzelnen Darbietungen zu einem harmonischen Ganzen zu vereinen. Das angekündigte sehr hohe künstlerische Niveau wurde in weiten Teilen der Aufführung leider nicht erreicht. So war der Schluss-Applaus des Publikums, das für Laubacher Verhältnisse hohe Eintrittsgelder zahlte, denn auch eher verhalten und der Wunsch nach Zugabe kam gar nicht erst auf.
Für eine positive Überraschung sorgte indessen das Wetter. Entgegen der allgemeinen düsteren Vorhersage erlebte das Publikum eine laue Sommernacht. Spanische Gerichte, ein Gläschen Rotwein und angeregte Gespräche machten den Abend dann für den einen oder anderen doch noch zur spanischen Fiesta.

 
 
 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bundesumweltministerin Svenja Schulze im Laubacher Rathaussaal
Der Rathaussaal war gut gefüllt für Bundesumweltministerin Swenja...
Comeback des Mitternachtsturnier der Hungener Badmintonspieler
Nach über zehn Jahren veranstaltet der Badmintonverein aus Hungen am...
Die beiden Drittplatzierten: Henrike Herbst und Ferdinand Jeske
Zweimal Bronze auf der Karate DM
Das harte Training und die zahlreichen Vorbereitungsturniere haben...
Fasching in Laubach-Münster
Während die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen und alle noch...
Sankt-Martins-Umzug in Münster
Am 11.11.2018 findet in Münster der traditionelle Sankt-Martins-Umzug...
111 Jahre Karnevalverein 1908 Laubach e.V.
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am 10.02.2019 wird...
Davary Phok
HM-Vorbereitung läuft auf Hochtouren
Sofort mit dem Start des neuen Jahres beginnt für die Wettkämpfer des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.200
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kaminabend des Breitensportvereins Biebertal
Als Dankeschön für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit lud...
Zusammen mit unserem GZ Christkind haben zahlreiche Kinder ihre Wunschzettel für Weihnachten geschrieben.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...

Weitere Beiträge aus der Region

Gute Platzierungen für Laubacher SchwimmerInnen bei der Bezirksmeisterschaft
Kürzlich fanden im Laubacher Hallenbad die Bezirksmeisterschaften im...
„Deutschland spielt Tennis“ heißt es am 4. und 11. Mai bei den Schnuppertagen des Tennisclubs Laubach. Alle Interessierten können an beiden Tagen unverbindlich den Schläger mit Filskugel auf einem der vier Plätze der wunderschönen Anlage &#822
„Deutschland spielt Tennis“:
Tennisclub lädt zu Schnuppertagen und kostenfreier Spielsaison...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.