Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Krimifestival Gießen 2008 „Der Tod steht vor der Tür – Sag ihm, wir brauchen nichts!“

Der Autor und Verleger Ralf Kramp.
Der Autor und Verleger Ralf Kramp.
Laubach | Nach den erfolgreichen Laubacher Debüt-Veranstaltungen des Krimifestivals Gießen im vergangenen Herbst hat sich auch in diesem Jahr die Gemeinnützige Laubacher Kultur und Bäder GmbH wieder um Lesungen bekannter Krimiautoren in der Residenzstadt bemüht.

Unter dem griffigen Titel „Der Tod steht vor der Tür – Sag ihm, wir brauchen nichts!“ wurden in Zusammenarbeit mit der Gießener Agentur „ulsih-PR“ drei Veranstaltungen des erfolgreichen Literaturfestivals nach Laubach geholt. So wie die viel beachtete und im Mai diesen Jahres erfolgreich gestartete Veranstaltungsreihe „Laubach lässt lesen“ sollen Veranstaltungen des Krimifestivals Gießen einen festen Platz im Kulturkalender Laubachs bekommen. Nach dem Start der ersten Laubacher Lesung im Heimatmuseum Fridericianum in der vergangenen Woche finden die beiden restlichen Lesungen am 15. und 18. Oktober auch wieder an besonders ausgesuchten stimmungsvollen Orten statt: Im gräflichen Weinkeller und in der Engel-Apotheke.

Alle Lesungen werden durch die Aktion „Leseland Hessen“ unterstützt.

Veranstaltungsübersicht

Mittwoch, 15.10.2008
„Schwarzer Tod“
Kaffeekrimis mit Autor Ralf Kramp im Alten Weinkeller / Schloss Laubach

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Kaffee, zumal wenn er schön stark zubereitet wird, ist ein belebendes Getränk.
Aber es geht auch anders. Wie, das zeigen acht namhafte deutsche Autoren, die in ihren koffeinhaltigen Kurzkrimis die gute Tasse Kaffee, angereichert durch geeignete Geschmacksverstärker, als Waffe einsetzen.
Ralf Kramp ist Herausgeber und einer der Autoren, die in dieser Sammlung aromatisierter Kaffee-Krimis auf die richtige Dosierung achten. Alle Opfer dieser Shortstorys waren Kaffee-Genießer – bis zur letzten Bohne.
Für den Zuhörer eine kurzweilige Lektüre mit Verwöhnaroma - stark, schwarz, mörderisch...

Ort: Schloss Laubach, Alter Weinkeller Zeit: 20.00 Uhr
VVK: Kultur- und Tourismusbüro Laubach, Buchhandlung Reinhard (Grünberg), Tourist Information Gießen, vgo-Servicezentrum (Neuen Weg 5)
Veranstalter: Gemeinnützige Laubacher Kultur und Bäder GmbH, Schloss Laubach, ulish-PR

Mit freundlicher Unterstützung von Leseland Hessen

Samstag, 18.10.2008
„Tödliche Rezepte“
Rechtsmediziner klären auf über Gifte und Unverträglichkeiten

Auf dem Totenschein steht: Tod durch Herzversagen. Gut, auf den ersten Blick. Immerhin war er schon über Dreißig. Aber… Die Dunkelziffer für unentdeckte Attacken auf die Gesundheit durch Gift ist hoch, sehr hoch. Genau weiß das keiner, sonst wär’s ja keine Dunkelziffer. Macht schon misstrauisch, irgendwie...
Rechtsmediziner-Duo (v.l.) Prof. Harald Schütz und PD Dr. Marcel A. Verhoff.
Rechtsmediziner-Duo (v.l.) Prof. Harald Schütz und PD Dr. Marcel A. Verhoff.
An diesem Abend in der Laubacher Engel-Apotheke berichten die Rechtsmediziner Prof. Schütz und PD Dr. Verhoff von zahlreichen Fällen aus der rechtsmedizinischen Praxis, bei denen Gifte als Todesursache erkannt wurden.

Ort: Engel-Apotheke, Laubach (Bahnhofstr. 2) Zeit: 20.00 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr)
VVK.: Engel-Apotheke (Laubach), Tourist Information Gießen, vgo-Servicezentrum (Gießen)
Veranstalter: Engel-Apotheke (Laubach), ulish-PR

Mit freundlicher Unterstützung von Leseland Hessen

Mehr Informationen und Karten zu den Laubacher Krimi-Veranstaltungen sowie zum gesamten diesjährigen Krimifestival-Programm erhalten Sie über die Internetseite www.giessen.krimifestival.de.

Der Autor und Verleger Ralf Kramp.
Der Autor und Verleger... 
Rechtsmediziner-Duo (v.l.) Prof. Harald Schütz und PD Dr. Marcel A. Verhoff.
Rechtsmediziner-Duo... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Der scheidende Präsident Martin Rößler, Nezaket Polat und die Präsidentin 2018/2019 Hella Pieper
Lions Club in weiblicher Hand
Rustikal und gesellig - so begeht der Lions Club Laubach traditionell...
Bekenntnis zum Ehrenamt beim CDU-Forum (v.l.): Die Vertreter der ehrenamtlichen Hilfsorganisationen Jochen Weppler (THW), Dr. Sven Holland (Feuerwehr), Norbert Södler (DRK) sowie der CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl und Hessens Innenminister Peter Beuth.
CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl: „Das Ehrenamt braucht genug Raum, um auch ausgeübt zu werden“ - Innenminister Peter Beuth (CDU) zur aktuellen Sicherheitslage beim Forum "Sicherheit und Ehrenamt"
Wie steht es um das Ehrenamt in den Hilfsorganisationen? Wie kann man...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.