Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

DLRG Laubach zufrieden mit Wettkampfbilanz aus Fulda

Laubach | Drei Mannschaften und fünf Einzelschwimmer der DLRG OG Laubach versuchten bei den Hessischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen in Fulda, sich für die im Herbst in Itzehoe stattfindenden Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Weil das Laubacher Hallenbad jedoch seit Anfang Mai aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen ist, wichen die Schwimmer zwar auf das Grünberger Hallenbad aus, mussten aber aufgrund der Kapazität das Training erheblich einschränken.
Bei den Mannschaftswettkämpfen in der Altersklasse 11/2 weiblich gingen Alina Lutz, Lara Penktner, Tabea Wagner und Elena Wiese an den Start. Sie erreichten einen guten 3. Platz. Tabea Wagner erkämpfte sich ausserdem in der Einzelkonkurrenz den 8. Platz.
In der AK 13/14 weiblich starteten Janet Anders, Katja Gengenbach, Jaqueline Möller und Luisa Schmidt. Sie wurden Zweite hinter der Mannschaft aus Dorheim. Jaqueline Möller erschwamm sich als Einzelschwimmerin den 9. Platz, Janet Anders lag am Ende auf Platz 14.
In der AK 13/14 männlich ging eine gemischte Laubacher Mannschaft an den Start. Mathis Keneder, Franziska Lind, Mathes Meermann und Vanessa Rössler erreichten einen beachtlichen 4. Platz trotz des Nichtbestehens der HLW und somit 200 fehlenden Punkten. Im Einzelschwimmen erkämpfte sich Mathis Keneder den 6. Platz.
Zum Schluss ging in der AK 9/10 männlich der jüngste Laubacher Schwimmer, Fabian Lind, an den Start. Er erreichte den 13. Platz.
Die Laubacher Schwimmer zogen nach zwei anstrengenden Wettkampftagen eine positive Bilanz. Ob jemand von ihnen für die Deutschen Meisterschaften in Itzehoe qualifiziert ist, steht noch nicht fest, da nur die ersten Plätze automatisch qualifiziert sind. Bei Zweitplatzierten geht es nach dem besseren Punktestand im Vergleich zu Mitbewerbern aus anderen Bundesländern. Die Entscheidung fällt im August.

Mehr über

DLRG (436)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...
Mit einem kleinen Hoffest und einer Spendenaktion zugunsten der DLRG Gießen feierte die Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani ihren 15. Geburtstag
Massagegutscheine und Rettungsbrot zugunsten der DLRG
Praxis für Physikalische Therapie A. H. mani feierte 15. Geburtstag...
v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
Regatta-Verein Gießen e.V.
106. Gießener Pfingstregatta verspricht drei Tage Action auf der Lahn
Das Wettkampfprogramm der 106. Gießener Pfingstregatta vom 19. bis...
Wimpel am Tisch des Bezirksvorstandes
Steigende Mitgliederzahlen und mehr Bilder im Fotowettbewerb
Nidda | Bezirkstagung des DLRG-Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg in...
Vorderseite des "Kinderflyers" zum 5. Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Auch in 2018 wieder große Kinder- und Jugendwertung
Am 29./30.08.2018 fünftes Gießener 24-Stunen-Schwimmen DLRG Gießen...
Veranstaltungsflyer zum fünfen Gießener 24-Stunden-Schwimmen 2018
Am 29./30.09.2018 ist es wieder soweit: Fünftes 24-Stunden-Schwimmen
DLRG Gießen lädt alle zum Mitschwimmen ein - Wieder Kinderwertung und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dorothe Romejko

von:  Dorothe Romejko

offline
Interessensgebiet: Laubach
Dorothe Romejko
302
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Laubacher Rettungsschwimmer erfolgreich bei Hessenmeisterschaft
Kürzlich fanden in Kelkheim/Hofheim die 46. Hessischen...
DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
v. l.: Alexander Sack (Vorsitzender DLRG Kreisgruppe Gießen), Angela Lüdge-Seth (Praxis für Physikalische Therapie A.H. Mani), Stefanie Neumann (Leiterin Ausbildung DLRG Gießen), Heidrun Kräupl (Praxis A. H. Mani), Anne Zienc (Marketing-Beauftragte DLRG)
A.H. mani spendet zum Geburtstag 1.000 Euro an die DLRG
Spendenübergabe vor der Kulisse des abgebrannten Vereinsheimes –...
offizielles Veranstaltungsplakat zum fünften Gießener 24-Stunden-Schwimmen am 29./30.09.2018
Dieses Wochenende im Westbad: Schwimmen für den guten Zweck
Hans-Peter Stock und Edith Nürnberger eröffnen fünftes Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

Für 176 Kinder zahlen die Eltern Gebühren
Ein erheblicher Teil der Laubacher Eltern muss sich darauf verlassen,...
Dorftreff am 27.10. in Münster: Gesang und Geschichte
In Münster startet am 27.10. wieder die Dorftreff-Reihe. Neu in...
Laubachs Seniorenbeirat
Laubach und seine Stadtteile Der Seniorenbeirat tagte Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.