Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Die Freien Wähler (FW) in Laubach trotzen weiterhin dem bundesweiten wie lokalen Trend zurückgehender Mitgliederzahlen bei politischen Gruppierungen

FW-Vize-Vorsitzender Erich Parr (links) und Kreisvorsitzender Oliver Meermann (rechts) ehrten zahlreiche langjährige Mitglieder des FW-Stadtverbandes.
FW-Vize-Vorsitzender Erich Parr (links) und Kreisvorsitzender Oliver Meermann (rechts) ehrten zahlreiche langjährige Mitglieder des FW-Stadtverbandes.
Laubach | Bei der Jahreshauptversammlung des FW-Stadtverbandes am Donnerstag im "Hirsch" in Münster konnten die Vorsitzenden Erich Parr und Dirk Oßwald von einer Fortsetzung des seit 2001 anhaltenden Trends wachsender Unterstützung durch Beitritte berichten. Startete man vor sieben Jahren bei 56 Mitgliedern, so registrierte die FW Laubach 2004 das 100., 2006 das 150. und am Abend das 170. Mitglied: Joachim Kühn aus Wetterfeld. Er erhielt von Parr und der stellvertretenden
Kreisvorsitzenden Heidemarie Gassen das erste Exemplar der neuen Mitglieder-Begrüßungsmappe. Gassen hatte die Idee nach einem Beschluss im Herbst umgesetzt, neuen Mitglieder gebündelt alle Informationen als Erstinformation von Satzung über Terminpläne, Begrüßungsschreiben, Wahlprogramme, Info-Magazine sowie einem kleinen Essensgutschein als
Dankeschön zu übereichen. Kühn bedankte sich für die Premierenmappe und machte in einem kurzen Grußwort deutlich, dass er sich lange vor seinem Beitritt die Arbeit der FW aus Stadt- und Kreisebene angesehen habe.
Überzeugt hätten ihn letztlich die sachlichen Entscheidungen und der harmonische Umgang miteinander.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
In ihren Jahresberichten aus Vereins- und Fraktionsarbeit zogen Parr und Oßwald eine positive Bilanz. Neben der mit über 20 Mitgliedern starken Nachwuchsabteilung Freie Jungwähler (FJW) unter der Regie von Anne Sussmann und Christina Kastner hätten sich die FW-Senioren 50plus zum echten
Aktivposten im Verein entwickelt. Wanderungen, Besichtigungen, Kochaktionen oder Heilpraktikervorträge sind nur ein Ausschnitt aus dem reichhaltigen Monatsprogramm der Seniorengruppe, die unter Leitung von Dieter Diering und
Erich Parr steht. Aus der Parlamentsarbeit konnte Fraktionsvorsitzender Oßwald berichten, dass man in harmonischem Arbeitsklima in der Fraktion
arbeite, die Handlungsgemeinschaft aus CDU/SPD mittels Anfragen und Anträgen "auf Trapp" halte und zusammen mit Grünen, FDP und BfL ("die stärkste Opposition seit 20 Jahren") seiner Kontrollfunktion gegenüber Koalition und
Bürgermeister nachkomme. Drei Viertel aller Initiativen im Parlament stammten von den Freien Wählern. Viele Anträge würden zwar zunächst abgelehnt oder verwässert, kurz danach aber meist doch umgesetzt, wie die Beispiele des gebührenfreien dritten Kindergartenjahres, die Einrichtung
eines Mehrgenerationenhauses, die Einrichtung eines Tafelladens, die Einrichtung flächendeckender Tempo-30-Zonen, die Erneuerung der Weihnachtsbeleuchtung oder die Öffnung des unteren Schlossparkteils zeigten.
Joachim Kühn (links, Wetterfeld) ist das 170. Mitglied der Freien Wähler Laubach. Heidemarie Gassen und Erich Parr hießen  ihn während der Jahreshauptversammlung mit der neuen Mitglieder-Begrüßungsmappe des Vereins willkommen.
Joachim Kühn (links, Wetterfeld) ist das 170. Mitglied der Freien Wähler Laubach. Heidemarie Gassen und Erich Parr hießen ihn während der Jahreshauptversammlung mit der neuen Mitglieder-Begrüßungsmappe des Vereins willkommen.
"Das ist aber gar nicht schlimm, denn uns geht es darum, dass etwas passiert", machte Oßwald deutlich. Dem Bericht der Rechnerin Anne Sussmann und des Kassenprüfers Klaus Böning folgten turnusmäßige Vorstandswahlen, bei denen das amtierende Team bestätigt wurde: Vorsitzender Dirk Oßwald, Stellvertreter Erich Parr, Schriftführerin Petra Graf, Rechnerin Anne Sussmann, FJW-Vertreterin Christina Kastner, Beisitzer Doris Rühl (Kernstadt), Rudolf Tischer (Gonterskirchen), Wolfgang Adolph (Freienseen), Dieter Diering (Altenhain),
Klaus Emrich (Röthges, zugleich stv. Fraktionsgeschäftsführer), Peter Heptner (Wetterfeld), Heinz Galonska (Münster), Hannelore Lindner (Lauter), Erich Parr (Ruppertsburg), Projektbeauftragte Heidemarie Gassen und Elke Ritter. Neue Kassenprüfer wurden Klaus Böning und Joachim Kühn. Für langjährige Mitgliedschaft ehrten die FW - teils in Abwesenheit - Heinrich Hess (55 Jahre), Arnold Kraft (über 30 Jahre), Klaus Semmler (30 Jahre), Bettina Juli-Heptner, Christian Kappesser, Dirk Oßwald (20 Jahre), Claudia Lipinski, Axel Semmler, Günter Niesner und Hans-Peter Lindner (15 Jahre). Der neue FW-Kreisvorsitzende Oliver Meermann (Lauter) überbrachte die Grüße des Kreisverbandes, berichtete kurz aus der aktuellen Kreispolitik und lobte den inzwischen größten FW-Ortsverband im gesamten Kreis für dessen gute Arbeit. Als Gast begrüßte man den unabhängigen Bürgermeisterkandidaten Peter Klug, der auf die Halbzeit im Wahlkampf hinwies, ein durchweg
positives Resümee der ersten Hälfte zog und sich bei den FW für die breite Unterstützung innerhalb des ihn tragenden Bürgerbündnisses bedankte. "Die Aufbruchstimmung ist überall spürbar", berichtete er als deutliche Resonanz
seiner inzwischen über 1500 Hausbesuche in allen Stadtteilen und der Kernstadt. Weitere Infos unter www.fw-laubach.de

FW-Vize-Vorsitzender Erich Parr (links) und Kreisvorsitzender Oliver Meermann (rechts) ehrten zahlreiche langjährige Mitglieder des FW-Stadtverbandes.
FW-Vize-Vorsitzender... 
Joachim Kühn (links, Wetterfeld) ist das 170. Mitglied der Freien Wähler Laubach. Heidemarie Gassen und Erich Parr hießen  ihn während der Jahreshauptversammlung mit der neuen Mitglieder-Begrüßungsmappe des Vereins willkommen.
Joachim Kühn (links,... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD Laubach diskutiert GroKo - Jürgen Becker für 50 Jahre Treue zur Partei geehrt
Zur Diskussion über die aktuelle Lage der SPD trafen sich Laubacher...
Seniorenbeirat der Stadt Laubach
Sitzung des neukonstituierten Seniorenbeirats Laubach Der seit...
Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.