Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Wie weiter mit dem Waldkindergarten in Laubach-Freienseen?

Laubach | Der Haupt-, Bau- und Finanzausschuss lehnte dieser Tage ab, nichts mehr für den Waldkindergarten der Diakonie in Freienseen auszugeben. Endgültig wird die Stadtverordnetenversammlung im November entscheiden

Zu Grunde lag ein entsprechender Antrag von FW und CDU. Begründung: Kosten sparen, denn es seien im Moment keine Kinder im Waldkindergarten der Oberhessischen Diakonie (nicht zu verwechseln mit dem NATURkindergarten des gleichnamigen Vereins) angemeldet. Stattdessen solle alsbald in Gonterskirchen ein neuer Waldkindergarten errichtet werden.

SPD, Grüne, BfL und FBLL sahen das anders: Es fehlten sowieso 115 Kindergartenplätze in Laubach, da solle man den Waldkindergarten in Freienseen mit etwas Geld erhalten, zumal schon wieder neun Kinder von der Hausgruppe in Freienseen in den Wald wechseln wollten. Auch in Gonterskirchen solle man einen Waldkindergarten errichten und NICHT mit einem "Entweder-Oder" die beiden Dörfer gegeneinander ausspielen. Der Zustand des Freienseener Waldkindergartens sei beklagenswert (siehe Bild) und dem Verfall müsse sofort entgegengewirkt werden. Die Kinder seien es wert.

Bei Stimmengleichheit (5:5) wurde der Antrag von FW/ CDU auf Stopp aller Investitionen abgelehnt.

Mehr über

Laubach (819)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ist die kommunale Demokratie gefährdet?
Krisen sind die Stunde der Regierenden, muss das so sein? Haben die...
Weniger wäre mehr gewesen: Stadtparlament beschließt Bebauungsplan für ehemaliges Singalumnat
Nach dem Studium von 400 Seiten Text und Plan sowie nach...
Erhebliche Mehrkosten Ortsdurchfahrt Gonterskirchen
Pressemitteilung der SPD Laubach: "Noch dieses Jahr soll die...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Ester Keiner, Matthias Meyer, Carolin Sauerborn und Meike Engeln (Foto Meyer)
Naturkindergarten Seenbachtal e.V. – Mitgliederversammlung mit viel Zustimmung
(pm) Trotz schönen Wetters und strengen Corona-Regeln kamen letzten...
Ein neuer Naturkindergarten für Laubach?
Kinder, die einen Wald- oder Naturkindergarten besuchen, sind...
Bauvorhaben am ehemaligen Singalumnat
Der Haupt-, Bau- und Finanzausschuss der Laubacher...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hartmut Roeschen

von:  Hartmut Roeschen

offline
Interessensgebiet: Laubach
Hartmut Roeschen
628
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Kindergartenplanung in Laubach macht endlich kleine Fortschritte
Die Kindergartenplanung in Laubach macht endlich kleine...
Laubacher Sozialdemokraten "in freudigem Staunen" über CDU-FW
Wie ihr Vorstand mitteilt, begrüßen die Laubacher Sozialdemokraten...

Weitere Beiträge aus der Region

FFH- und Vogelschutzgebiet Laubach
Singalumnat: Abriss frühestens ab Oktober 2021?
Wir gehen aktuell davon aus, dass ein Abriss des Singalumnates im...
Die Kindergartenplanung in Laubach macht endlich kleine Fortschritte
Die Kindergartenplanung in Laubach macht endlich kleine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.