Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Naturkindergarten Seenbachtal e.V. – Mitgliederversammlung mit viel Zustimmung

Ester Keiner, Matthias Meyer, Carolin Sauerborn und Meike Engeln (Foto Meyer)
Ester Keiner, Matthias Meyer, Carolin Sauerborn und Meike Engeln (Foto Meyer)
Laubach | (pm) Trotz schönen Wetters und strengen Corona-Regeln kamen letzten Mittwochabend fast alle fünfzig Vereinsmitglieder in die Freienseener Heinrich-Norwig-Halle.

In den Vorstand wurden gewählt: 1. Vorsitzende Meike Engeln; 2. Vorsitzende Ester Keiner; Schatzmeister Matthias Meyer; Schriftführerin Carolin Sauerborn. Als Beisitzer*innen wurden gewählt: Mona Adolph, Sarah Braun, Katja Brautschek, Verena Eckhardt, Nina Lingner, Rolf Loffler, Lena Lutz, Katja Niebuhr, Stefanie Reinmuth und Dunja Wießner.

Nach den Vorstandswahlen berichtete Vorsitzende Meike Engeln:
Obwohl erst im Januar gegründet, stellte der Verein zügig das Grundkonzept für den Naturkindergarten auf und traf eine Platzwahl: Der von der evangelischen Kirche zur Verfügung gestellte Pfarrgarten im Seenbachtal ist es! Auch wurde das Blaue Haus in Freienseen als Notunterkunft gesichert.

Dann kam der Corona-Lockdown, aus dem heraus erst ab Mitte Mai wieder die Aktivitäten voll aufgenommen werden konnten. Mit intensiver Arbeit des Vorstandes und vieler anderer sei es dann aber sehr schnell vorangegangen.
Das ambitionierte Ziel, noch in diesem August mit dem Betrieb des Naturkindergartens beginnen zu können, werde eingehalten. Die benötigte Infrastruktur wurde mit Hilfe zahlreicher Sach- und Geldspenden von Privatpersonen und Laubacher Unternehmen organisiert.
Mehr über...
Laubach (800)
So gibt es nun einen Container als Schutzunterkunft auf dem Gelände, welcher ausgebaut und möbliert wurde und auch noch mit einer neuen Heizung ausgestattet wird. Eine Veranda mit Sonnenschutz wird gebaut, wie auch eine große Gartenhütte und Sandkiste.

Last but not least sei der Vorstand sehr froh, ein super Team von drei engagierten Erzieher*innen (Brigitte Jeschkowski, Ulrike Becker, Lion Severin) für den Naturkindergarten gewonnen zu haben. Diese brächten Erfahrung sowie ihre spezifischen Qualifikationen mit ein. Dass sozial-ökologisches Zusammenleben für Eltern, Kinder und Erzieher*innen gut möglich sei, diese Grundeinstellung teilten die Drei mit dem Vorstand.

Meike Engeln abschließend: „Interessierte Eltern sollten es sich gut überlegen, ob sie in so einem Elternverein richtig sind. Denn bei aller Euphorie dürfen die umfangreichen Aufgaben und Pflichten nicht vergessen werden.“ Trotz dieser mahnenden Worte stieg nach der Mitgliederversammlung die Zahl der Anmeldungen zum August von 20 auf 23 Kinder - zuzüglich weiterer Anmeldungen für 2021 und 2022.

Matthias Meyer betonte in seinem Finanzbericht, dass es Mitte Mai noch ziemlich unsicher um den Naturkindergarten stand, denn es hätte Probleme gegeben mit der Bezuschussung durch die Stadt Laubach (Zum Hintergrund: Die drei führenden Magistratsmitglieder Klug, Hanak und Neuhäuser lehnten die Bezuschussung ab.).

Seitdem sei aber viel passiert. Inzwischen hätten die Mandatsträger die Bedeutung des Naturkindergartens für ganz Laubach erkannt. Insbesondere den Stadtverordneten Ulf Häbel, Michael Köhler und Hartmut Roeschen sei man dankbar für ihr öffentliches Engagement, so Meyer. In ihrer Juni-Sitzung gab dann die Stadtverordnetenversammlung grünes Licht für die Bezuschussung, analog der Regelung mit der Oberhessischen Diakonie. Die Grundfinanzierung sei somit über fünf Jahre abgesichert.
Trotzdem werde der Verein weiterhin um Geld- und Sachspenden werben und den umfangreichen unentgeltlichen Arbeitseinsatz der Mitglieder einfordern.

An den Naturkindergarten werde keine finanzielle Extrawurst verteilt, sondern die Umsetzung des Konzeptes bedeute, das pro Kindergartenplatz sogar noch Steuergeld gespart werde.

Matthias Meyer berichtete ferner, dass in den nächsten Wochen und Monaten diverse Verträge und Vereinbarungen mit Stadt, Landkreis, Land sowie Versicherungen, Caterern und anderen geschlossen würden, was aber den Start im August nicht verzögern werde.

Wenn alles gut geht – und daran besteht kein Zweifel – wird der Verein am 1. August auf seinem Gelände in Freienseen die Eröffnung des Naturkindergartens feiern. Für die Besetzung des Festausschusses meldeten sich auf der Versammlung bereits spontan einige Freiwillige. Meyer: „Das ist typisch für unseren Verein.“

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

SPD-Kreistagsfraktion vor Ort - Di 17. März Wetterfeld
Die Vorsitzende Sabine Scheele-Brenne und weitere Mitglieder der...
Tausende Lkw-Ladungen Erde für Erweiterung Gewerbegebiet?
„Stark verwundert“ zeigt sich der Vorsitzende des Haupt-, Bau- und...
Ist die kommunale Demokratie gefährdet?
Krisen sind die Stunde der Regierenden, muss das so sein? Haben die...
Das erfolgreiche Licher Team am Samstag
1 x Gold, 3 x Silber und 9 x Bronze bei Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende trat das Karate Dojo Lich mit 12 Startern...
Der neue Vorstand (von links nach rechts: Manuela Happel, Johanna Kranzbühler, Cornelia Nühlen-Petry, Michael Schmidt, Sabine Wilcken-Görich, Katharina Eisele; es fehlt: Gigi Vahldieck)
Blues-Chor 2020: Von „Respect" bis „Shake, Rattle and Roll" - Neues Repertoire, neuer Vorstand, 8 neue Sänger
Der Blues-Chor Laubach ist mit viel Energie in das Jahr 2020...
Erhebliche Mehrkosten Ortsdurchfahrt Gonterskirchen
Pressemitteilung der SPD Laubach: "Noch dieses Jahr soll die...
Weniger wäre mehr gewesen: Stadtparlament beschließt Bebauungsplan für ehemaliges Singalumnat
Nach dem Studium von 400 Seiten Text und Plan sowie nach...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hartmut Roeschen

von:  Hartmut Roeschen

offline
Interessensgebiet: Laubach
Hartmut Roeschen
549
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stimme abgeben für Laubacher Bäder!
Stimmen Sie für‘s Laubacher Schwimmbad ab. Wo? Bei der Sparda-Bank...
Körperliche Praxis ("Asanas")
YOGA im Laubacher Schlosspark
(pm) Im Herzen von Laubach und dennoch mitten in der Natur - umgeben...

Weitere Beiträge aus der Region

Stimme abgeben für Laubacher Bäder!
Stimmen Sie für‘s Laubacher Schwimmbad ab. Wo? Bei der Sparda-Bank...
Foto: dun/gdun/du, VertreterInnen der Sparkasse Laubach, des TC Laubach, des HTV, der Special Olympics Hessen
Gelungener Auftakt für ein sportliches Jahr der Inklusion
50 Besucher beim Aktionstag „Tennis für alle“ – Interessierte mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.