Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Ein weiteres Wohnungsangebot für Störche in Laubach

Laubach | Seit kurzem lädt auch in den Wiesen
zwischen Wetterfeld und dem
Hessenbrückenhammer ein Storchennest
hoffentlich potenzielle Bewohner ein, sich
dort niederzulassen. Auch wenn es für eine
mögliche Brut in diesem Jahr zu knapp
werden könnte, so kann doch der Mast
von den Störchen schon in Augenschein
genommen werden. Dieser wurde mit
freundlicher Unterstützung der OVAG
unter Federführung des NABU-Laubach durch
Jutta Heinemann (Bild links) aufgestellt.
Gebaut wurde die Nistplattform von
Dietmar Bittner. Dietmar Luckert
(Bild links und rechts am Mast) stellte den
Mast bereit. Das Grundstück wurde
von Katharina Bingel zur Verfügung
gestellt. Sogar der Bohraushub aus
wertvollem Lehmboden wird noch in
Insektenhotels Verwendung finden.
Der NABU-Laubach hofft, dass im
kommenden Jahr vom nah gelegenen
Radweg aus Störche zu beobachten sind.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kleiner Fuchs beim Hochzeitsflug
Die wilde Ecke beim Roller in Heuchelheim erblüht
Die Winterpause ist vorbei. Pflanzen und Tiere werden wieder aktiv....
Der Startschuss ist gefallen
Bereits die Gestaltung der Gartentür (siehe Foto) lässt erkennen, der...
Kein 08 15
Nisthilfen oder auch Insektenhotels genannt, werden im Handel derzeit...
Der Bergwerkswald
Urlaub in ferne Länder nicht möglich? Eine gute Gelegenheit, bei...
Wer hats erfunden?
... die Schweitzer nicht und Hermann Benjes, nach dem das lineare...
Walderdbeere
Neues von der wilden Ecke- Die Walderdbeere steht in voller Blüte
Die letzten warmen Tage haben den Pflanzen recht zugesetzt und doch...
Der eingezäunte Staudamm von dieser Hochwasser Staustufe in Damm
Beweidete Grünpflege eines Staudammes bei Damm
Eine erfreuliche Entwicklung hat die Grünpflege an der Hochwasser...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Günter Happel

von:  Günter Happel

offline
Interessensgebiet: Laubach
Günter Happel
21
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bild: Katrin Meerbott, v.l. Manfred Desch, Claudia Schmidt, Christian Meerbott, Günter Happel, Mitte: Mick, Emily, Kai
Jagdgenossenschaft Wetterfeld
Jagdgenossenschaft Wetterfeld Hoteleröffnung in...
Blaumeise
Vogelstimmenspaziergang des VdK Ortsverband Wetterfeld
Der Vorstand des VdK Ortsverband Wetterfeld und dessen...

Weitere Beiträge aus der Region

Ester Keiner, Matthias Meyer, Carolin Sauerborn und Meike Engeln (Foto Meyer)
Naturkindergarten Seenbachtal e.V. – Mitgliederversammlung mit viel Zustimmung
(pm) Trotz schönen Wetters und strengen Corona-Regeln kamen letzten...
Tennis für Menschen mit Behinderung bietet der Tennisclub Laubach am 19. Juli beim Aktionstag „Tennis für alle“
Tennisclub Laubach bietet Schnuppertag für Menschen mit Handicap
Aktionstag am 19. Juli Auftakt für ein Jahr der Inklusion - Aktion...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.