Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Wohnmobilstellplatz statt Hundefreilauffläche

Laubach | Irgendwo hier, hinter dem Laubacher Schlosspark, wollen Freie Wähler und CDU den neuen Wohnmobilstellplatz errichten.
So entschied die Stadtverordnetenversammlung mit FW- und CDU-Mehrheit plötzlich und als Alternative zu einem alten SPD-Antrag. Der Vorschlag des zuständigen Ausschusses ("...der Magistrat soll bis zur nächsten Stadtverordnetenversammlung einen innenstadtnahen Standort vorschlagen...") wurde damit überflüssig gemacht.
Die Sozialdemokraten hielten diesen Standort für ungeeignet ("eine Wiese wird versiegelt") und blieben bei ihrer Präferenz für die Helle als neuen Wohnmobilstellplatz. Aus der Reihe der Grünen war zu hören, dass dieser Beschluss ein "Verhinderungsbeschluss" wäre, denn FW und CDU wüssten ganz genau, dass es ziemlich schwierig sei, an diesem Standort einen Stellplatz zu realisieren.

Hinter vorgehaltener Hand war sogar zu hören, es ginge Freien Wählern und CDU einzig darum, der Opposition keinen Erfolg zu gönnen.

Letztes Jahr hatte der Ortsbeirat der Kernstadt auf dieser Wiese eine Hundefreilauffläche vorgeschlagen, war aber bei der Mehrheit damit nicht durchgedrungen.

Mehr über

Laubach (777)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

26. Festival Blues, Schmus & Apfelmus-23.-25. August 2019
Der Blues kommt zum 26. Mal nach Laubach 26. Festival Blues, Schmus...
v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...
v.l. Benjamin Wolf, Jonas Glaser, Desiree Albrecht, Kai Schneider
Licher Master-Karateka überaus erfolgreich bei deutscher Meisterschaft
Für die Schüler und die Master-Class des Karate Dojo Lich stellte die...
Licher Karateka räumen auf Hessenmeisterschaft ab
Direkt nach den Sommerferien läutete die Hessenmeisterschaft der...
Zweite Auflage des Badminton-Mitternachtsturniers beim BV Hungen
Nach dem phänomenalen Comeback im letzten Jahr veranstaltet der...
Außenansicht der Bibliothek
Schätze in der Graf zu Solms-Laubachschen Bibliothek
Eine Führung durch die kühle Schlossbibliothek in Laubach ist bei...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.582
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 19.09.2019 um 19:06 Uhr
Richtig Herr Roeschen, überall wird zu Recht im Moment gegen Flächenversiegelung demonstriert.

So wichtig Wohnmobilstellplatz sind - irgendwo in fussläufiger (1 bis 2 km) Entfernung zur Innenstadt sollte doch eine Fläche aufzutreiben sein, welche verkehrlich anschliessbar ist und über Wasser-, Strom- und Abwasser verfügt.
Christine Stapf
7.671
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 21.09.2019 um 14:11 Uhr
Wir sind mit unserem Wohnmobil in unserem Land in allen Himmelsrichtungen unterwegs, und es gibt Stellplätze ohne Wasser und Strom, und das nicht selten. Eben nur legale Plätze zum übernachten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hartmut Roeschen

von:  Hartmut Roeschen

offline
Interessensgebiet: Laubach
Hartmut Roeschen
446
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadtparlament Laubach: So bald KEIN Parkdeck
Wie schon vorher von den Sozialdemokraten befürchtet, fand ihr...
Stadtverordnetenversammlung Laubach am Mittwoch, 18. Dezember - Ergebnisse
Ergebnisse der Tagesordnungspunkte mit Diskussion: Genehmigung des...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Sachbuchautor Kurt Orth stellt sein neues Buch "Wildtiere am Abgrund" vor
Kurt Orth, geboren am 21.01.1949, verheiratet seit 1974, lebt mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.