Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Preisverleihung: "Wilde Zeiten - 1970 etc."

Laubach | Wieder einmal fand in Laubachs Bücherstube eine Preis-Übergabe statt. Den Buchgewinnern Dirk Frischholz (re.) und Simone Schenk (2.v.l.) wurden vom Autor und von Janina Gerschlauer, die den neuen Zeitreise-Roman in ihrem Sortiment führt, die Bücher überreicht. Der neue Stefan-Koenig-Roman "Wilde Zeiten - 1970 etc." spielt in den Jahren 1970 bis 1974. Es ist die Fortsetzung des Zeitreise-Romans "Sexy Zeiten - 1968 etc.", der die Zeitumstände, Atmosphäre, Musik und Geschichte der jungen Bundesrepublik aus der Sicht eines Jugendlichen erzählt und zwischen 1966 und 1969 spielt. Auch die 70er-Jahre waren eine bewegte Aufbruchzeit, in der sich viel änderte. Wohngemeinschaften und Kommunen entstanden, ein neues Werte- und Demokratieverständnis verdrängte die autoritären und prüden Geburtswehen der jungen BRD. Es wurde bunter. Die Jugend wollte nur eines: leben, lieben, reisen, andere Kulturen kennen lernen, Frieden in den Herzen und in der ganzen Welt schaffen. Man machte und hörte eine andere Musik. Man sah andere Filme und auch die Sprache wandelte sich. Es war ein Aufbruch in eine Zeit der Wagnisse. Auch sollte mehr Demokratie gewagt werden, versprach man.

Der Zeitreise-Roman erzählt in lebendiger Weise über die Zeit der Jugendlieben, über Musik, Konzerte wie dem Burg Herzberg Festival, dem Fehmarn Festival, über Jimi Hendrix, Ton Steine Scherben, Uschi Obermaier und Ulrike Meinhof. Man fährt mit im Bulli auf den Hippie-Trail. Man(n) staunt wie sich die Frauen emanzipieren. Man erfährt von Che, von Rache, Liebe, falsche Spiele, Drogen, Terror und vom ollen Oswalt Kolle. Man erinnert sich an Dalli Dalli, an Bonanza und die leichte Muse von damals, an die Fußball WM und an die erste Frau als Moderatorin im Sportstudio. Lesespaß ist garantiert. Erinnerungslücken und Jungzellen werden aufgefrischt.

Wir gratulieren den Gewinnern und wünschen ihnen viel Freude beim Eintauchen in den Anfang der 1970er Jahre. .

 
 

Mehr über

Willy-Brandt (1)Hippie (2)Fehmarn (18)Burg Herzberg (4)1970 (2)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Pilger vor der Ev. Kirche Schwarz
Von großen und kleinen Steinen - von Eifa zur Burg Herzberg 19 km gepilgert
Nach der Begrüßung durch Dekan Norbert Heide und Pilgerleiterin in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Bodelle

von:  Jürgen Bodelle

offline
Interessensgebiet: Laubach
Jürgen Bodelle
53
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tag 1 - Als Gott entstand
Für manch einen scheint der Buchtitel etwas provokant. Doch das Werk...
Buchgewinn: Sexy Zeiten - 1968 etc.
In Laubachs Bücherstube fand die Übergabe der Buchgewinne an Dirk...

Weitere Beiträge aus der Region

Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sommermixed des TC Laubach.
Sommermixed-Auftakt beim TC Laubach
Der Auftakt der Tennis-Freizeitrunde "Sommermixed" des Gießener...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.