Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Wissenswertes über pfeifende Schweine und den Müller-Clan

von li.nach re.: Christian Lugerth, Klaus Hövel, Klaus Lischper
von li.nach re.: Christian Lugerth, Klaus Hövel, Klaus Lischper
Laubach | Wer sich schon immer mal über die Müllers, über pfeifende Schweine oder gar über die Deutsche Hackfleischverordnung informieren und vor allem amüsieren wollte, der hat jetzt die Gelegenheit dazu. „Laubach lässt lesen“, und zwar vom 29. Mai bis zum 01. Juni.
Vorgetragen werden die Texte an ungewöhnlichen Orten. „Es sind keine Lesungen im herkömmlichen Sinne, bei denen allenfalls ein verhaltenes Hüsteln aus dem Publikum zu vernehmen ist“, so Klaus Hövel, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Laubacher Kultur und Bäder GmbH. Vielmehr handele es sich um szenische Lesungen, bei denen das Publikum durchaus immer wieder mal zum Mitmachen aufgefordert ist.

So zum Beispiel bei dem Autor Rolf-Bernhard Essig. Er hat „Wundersames aus der Welt der Worte“ zusammengetragen und erläutert die Herkunft bekannter Redewendungen und Sprichwörter. Das Publikum ist an diesem Abend dazu aufgefordert, Sprichworte mitzubringen, deren Ursprung klärungsbedürftig erscheint. Zwei prominente Laubacher Persönlichkeiten, einer davon Bürgermeister Claus Spandau, werden dann in einem Wettstreit ihre Erklärungsmodelle vorstellen.

Auf die Interaktionsmöglichkeiten
Mehr über...
Laubach lässt lesen (1)Laubach (693)
mit dem Publikum freut sich auch der Schauspieler Christian Lugerth, ehemals Stadttheater Gießen. Gemeinsam mit Klaus Lischper serviert er in einer Kochbuch-Lesung am Klipsteinturm wortgewaltig seine Rezepturen. Da sind dann eben auch mal deutliche Worte aus der Deutschen Hackfleischverordnung fällig. „Mich reizen an dieser Veranstaltungsreihe die ungewöhnlichen Orte, die Gestaltungsfreiheit und die Möglichkeiten der Improvisation“, so Lugerth beim Pressetermin des Kultur- und Tourismusbüros. Er sei zum zweiten Mal dabei und freue sich sehr über die Einladung.

Eine multimediale Lyrik-Show auf der Schlosspark-Bühne verspricht Thomas Gsella, ehemaliger Chefredakteur des Satiremagazins Titanic und mit dem Joachim-Ringelnatz-Preis ausgezeichnet. Unter dem Titel: „Nennt mich Gott …“ erwarten den Besucher „beste Texte aus 50 Jahren“. Bei dem 1958 geborenen Autor darf man hier wohl besonders auf das Frühwerk gespannt sein.

Und dann sind da noch die Müllers. Die von nebenan, denn jeder kennt irgendeinen, und die Müllers an sich. In Deutschland sind mehr als 700.000 Menschen mit diesem Namen unterwegs. Die Literaturwissenschaftlerin Gudrun Schury, gleichzeitig Gattin von Herrn Essig, hat sich in ihrem Buch „Wir heißen Müller …“ den häufigsten deutschen Familiennamen vorgenommen. Wer also wissen möchte warum die einen lustvoll wandern, andere lieber am Bach rumklappern und ob Herr Müller-Lüdenscheidt jemals mit der schönen Müllerin eine Wanne teilte, der sollte am Pfingstmontag unbedingt zum Gelände der Firma Müller Landtechnik gehen (auf der Helle). Bei freiem Eintritt für diejenigen, die nachweislich Müller heißen.

Mit Barbara Stollhans, Carolin Weber und Kyra Lippler konnten drei weitere Schauspielerinnen vom Stadttheater Gießen als Vorleserinnen gewonnen werden. Sie lesen in der Grundschule vom einfältigen Schaf und - wenn es bei Prof. Wilhelm Solms um „Märchenhafte Väter“ geht -Texte der Gebrüder Grimm.

Das vollständige Programm liegt als Flyer aus und ist außerdem im Internet über die Stadtverwaltung Laubach einsehbar. Karten sind erhältlich über das Kultur- und Tourismusbüro der Stadt sowie über die Grünberger Bücherstube. Für unklare Witterungsverhältnissen wurde eine Hotline eingerichtet. Unter der Nummer 0175 522 8290 können sich Besucher über eine mögliche kurzfristige Verlegung des Veranstaltungsortes informieren.

Die niveauvolle und unterhaltsame Literatur-Reihe, die bereits im letzten Jahr von 400 Besuchern gut angenommen wurde, hat von nun an für den Monat Mai einen festen Platz im alljährlichen Laubacher Festival-Reigen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Münster schmückt sich für den Hüttentreff
Münster rüstet sich zum Hüttentreff
In Münster laufen die Vorbereitungen zum Hüttentreff am 15.12. ab...
Faschingstermine in Laubach-Münster
Unter dem Motto: "Der Cowboy sagt Helau statt Howdy, an unserer...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...
Der Vorsitzende der CDU-Laubach Siegbert Maikranz (rechts) gratuliert dem neuen CDU-Wahlkreisbewerber Michael Ruhl.
CDU in Laubach und im Vogelsberg: Michael Ruhl soll als Nachfolger von Kurt Wiegel in den Landtag – Wahlkreisversammlung in Schotten mit vier Kandidaten – Dr. Birgit Richtberg Ersatzbewerberin
LAUBACH/SCHOTTEN. Nach einer spannenden Abstimmung im...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.821
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
AMC Langgöns sagt Oster-Moto-Cross ab
(ikr) Der Oster-Moto-Cross, eine Traditionsveranstaltung des AMC...
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...

Weitere Beiträge aus der Region

DLRG Laubach zog Bilanz des vergangenen Jahres
Am vergangenen Samstag fand die Mitgliederversammlung der DLRG OG...
Sexy Zeiten - 1968 etc.
Der Laubacher Autor Stefan Koenig lässt in seinem neuen Jugendroman...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.